1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T HDD Rekorder: Wie Aufgenommenes Wegspeichern?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Newbie123, 11. April 2006.

  1. Newbie123

    Newbie123 Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    Sorry ich bin mir sicher, dass die Frage schon gestellt wurde, aber
    ich hab mir die Finger wund gesucht und keinen Thread dazu gefunden.

    Bitte also um eine kurze Antwort:
    Wenn man einen DVB-T HDD Rekorder kauft z.B. wie diese hier:
    http://www3.guenstiger.de/gt/main.asp?suche=&kid=38&sub=867&sort=preis
    (Kathrein und wie sie alle heissen) Was macht man, wenn man die aufgenommenen
    Filme auf eine Externe Platte auslagern will, oder einen Film aufs Laptop speichern,
    um ihn unterwegs anzuschauen? Wie kommt man da mechanisch ran, denn USB
    haben die meist wohl nicht? Muss man dann die Platte ausbauen?
    In welchem Format speichern die günstigen Modelle ihre Filme auf die Platte?
    Oder gibt es ein bezahlbares Modell, dass so etwas schon kann?

    Danke für einen Tip oder Link auf existierenden Thread!

    Gruss, Ulli Prinz
     
  2. scotty-utb

    scotty-utb Junior Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Ost-Bayern
    AW: DVB-T HDD Rekorder: Wie Aufgenommenes Wegspeichern?

    Universum, Eurosky... die großen (=Bauform) haben USB.
    Abgespeichert wird als *.trp (->vlc-player)
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko
    AW: DVB-T HDD Rekorder: Wie Aufgenommenes Wegspeichern?

    Normal sollten die Geräte eine USB 2.0 oder einen Netzwerkanschluss/LAN haben um die Daten auslesen zu können.

    Wenn nicht kann man entweder die Festplatte ausbauen, und in den PC einbauen und dann die Filme auslesen oder man bastelt sich selbst etwas

    => http://www.my-receiver.de/tipps_lesen_7.php
     
  4. Newbie123

    Newbie123 Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-T HDD Rekorder: Wie Aufgenommenes Wegspeichern?

    Danke Jungs!

    Ihr seid super, das waren Top-Tips!
    Habe nun 1. kapiert, dass das nur die wenigsten Geräte können.
    Habe 2. ein günstiges Gerät gefunden, dass es kann (Universum)
    (auch wenn mir die Quelle-Billig Sachen immer schon missfallen haben.)
    und 3. den tollen Link zum Selber-Improvisieren gelesen!

    Freue mich! Danke!
    Ulli Prinz
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T HDD Rekorder: Wie Aufgenommenes Wegspeichern?

    Ich will deinen Elan nicht bremsen aber besorge dir erst einmal das Handbuch. Ein USB -Anschluss bedeutet nicht automatisch das man damit Daten vom Receiver transferieren kann/darf.
     
  6. scotty-utb

    scotty-utb Junior Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Ost-Bayern
  7. Newbie123

    Newbie123 Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-T HDD Rekorder: Wie Aufgenommenes Wegspeichern?

    Danke Mor,

    > besorge dir erst einmal das Handbuch.

    Danke für den Tip! Hatte das natürlich schon versucht, aber bin bisher weder beim
    "Universum HDD 463" noch beim "Homecast T-8000" (Herstellerhompage ist Download
    gesperrt) fündig geworden, aber das wird schon noch...
    Wer noch ein passendes, günstiges Gerät weiss: Gerne!

    So long, Ulli
     

Diese Seite empfehlen