1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T - gleichzeitig am TV und Videorecorder

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Beate67, 9. März 2004.

  1. Beate67

    Beate67 Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo in die Runde,

    wir haben seit etwa 3 Wochen unseren DVB-T - Anschluß, haben aber immer noch keine zufriedenstellende Lösung in bezug auf die Verbindung
    mit dem Videorecorder gefunden.

    Alle 3 Geräte (DVB-T, TV und Videorecorder) haben nur je einen Scartanschluß. Daher ist die in den Unterlagen vorgesehene Verkabelung
    (einmal DVB-T zu Videorecorder und einmal Videorecorder zu TV) nicht realisierbar. Mein Notbehelf: Wenn ich ein Video ansehen möchte oder
    etwas aufnehmen, dann stecke ich den Scartstecker um - vom TV in den Videorecorder. Das Bild ist dabei allerdings sehr schlecht und bei
    ausgeschaltetem Videorecorder läßt sich so kein Bild mehr empfangen. Wenn ich den Videorecorder nicht mehr benutze, stecke ich das Kabel
    also wieder um.

    Gibt es eine Lösung, die diese Umsteckerei überflüssig macht und außerdem in jedem Fall ein vernünftiges Bild garantiert? Vielleicht gibt es ja
    spezielle Scartkabel in Y-Form oder Zwischenstecker, die aus einem Anschluß 2 machen? Deshalb einen neuen Videorecorder oder Fernseher
    kaufen wollten wir allerdings nicht!

    Gibt es eine Möglichkeit, bei der man dann noch Programm A anschauen kann, während man Programm B aufnimmt? Wir hatten uns dafür ein
    zweites DVB-T - Gerät gekauft, aber so, wie es im Moment aussieht, läßt sich dies ja gar nicht verwenden.

    Vielen Dank für die Hilfe!

    Gruß, Beate
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Für diesen Zweck gibt es Scart-Umschalter, z.B. für vier Geräte. Man sollte beim Kauf aber darauf achten, dass ausser der Wiedergabequelle noch ein zweiter Weg für die Aufnahme schaltbar ist.
    Bei einem einfachen Videorecorder kann man zur Not auch den Weg über das Antennenkabel nutzen.
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Einfacher ginge es, Beate67, wenn die Box 2 SCART-Anschlüsse hätte, dann wäre wenixtens die Umstöpselei vorbei. Aufzeichnen kann man aber nur, was gerade geschaut wird. Zum Schauen von Prog A und Aufzeichnen von Prog B ist natürlich eine 2. Box nötig. Oder eine Box mit Twin-Tuner, da wäre es möglich. Wie ich schon in einem anderem Thread schrieb, sind solche Geräte angekündigt.
    Gruß, Reinhold
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Noch einfacher geht es wenn die t-Box an den Videorekorder per scart gesteckt wird und der über Antennenleitung an den Fernseher. Es gibt aber auch Scartverteiler mit einem Eingang und 2-4 Ausgängen auf denen überall dasselbe ist. Aber auch da muss der Video über Antenne mit dem Fernseher verbunden werden.

    Gruss Uli
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    @uli12us: dein Vorschlag ergibt eine grauslige Bild- und Tonqualität und außerdem muss dann der Videorecorder auch eingeschaltet sein, wenn man nur DVB-T schauen will.
    Tja, was tun, Beate67, um die Probs, die du hast, zu beseitigen? Neuen TV mit mehr als einer SCART-Buchse kaufen oder andere Box mit 2mal SCART oder anderen Video mit zusätzlicher SCART-Buchse oder den schon vorgeschlagenen Umschalter. Anders kommst du aus dem Schlamassel nicht raus. Such dir was aus.
    Mahlzeit, Reinhold
     
  6. Beate67

    Beate67 Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Danke Hans, Reinhold und Uli für Eure Tips. Das ist ja schon mal was. Die Box habe ich ja gerade mal erst 3 Wochen, die läßt sich auch noch umtauschen.
    Interessieren würde ich mich ja für die angekündigte Box mit Twin-Tuner. Wie lange müssen wir denn noch auf die warten?
    Wenn ich mich für den Umschalter entscheiden sollte, dann hätte ich sicher die Möglichkeit, ein zweites Gerät zum Zweck der Aufnahme anzuschließen,
    nehme ich mal an. Muß noch darüber nachdenken, welche Alternative mir besser gefällt.
    Gruß, Beate
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Bitte sehr, Beate67, gern geschehen.
    Was die Twintunter-Kiste betrifft, würde ich mal abwarten. Früher oder später kommt sowas. Guck einfach ab und zu mal wieder hier rein. Alle Neuheiten werden hier eh über kurz oder lang besprochen.
    Gruß, Reinhold
     
  8. Beate67

    Beate67 Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin
    Hallo nochmal,

    ein Hinweis wäre zu meiner endgültigen Entscheidung noch wichtig.

    Ich möchte hin und wieder die Aufnahmen von meiner Videokamera auf den Videorecorder überspielen, dabei natürlich auf dem TV-Gerät ansehen, weil
    des Öfteren geschnitten werden muß. Dazu muß die Videokamera in die Scart-Dose des Videorecorders gesteckt werden. Bisher - als wir noch
    den Kabelempfang hatten - ging das problemlos. Die Daten wanderten offensichtlich über das Antennenkabel zum Fernseher. Das funktioniert ja nun nicht mehr.

    Meine Frage, wie müßte ich dann die einzelnen Geräte miteinander verbinden, um den oben beschriebenen Vorgang zu ermöglichen? Die Box bräuchte ich dazu theoretisch
    gar nicht mehr, aber das Problem ist der nur einzeln vorhandene SCART-Anschluß am Videorecorder. Ein Umstöpseln wäre in diesem Fall nicht so schlimm, weil
    ich das eher selten nutze.

    Danke, Beate
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Auch dafür gibt es verschiedene Lösungen, Beate. Wie schon empfohlen alle Geräte, also Videorecorder, Box und CamCorder, mit einem Umschalter an den TV anschließen. Oder einen Videorecorder mit frontseitigem AV-Anschluss kaufen. Die jetzige Situation artet eh nur wieder in das leidige Umstöpseln aus und für die Anschlüsse und Stecker ist es auch nicht soooo gut. Mit einem Umschalter ist sowas nicht mehr nötig, an einen Eingang kommt die Box, an einen weiteren der Videorecorder und an einen 3. ab und zu der CamCorder. Ebenso wäre es mit einem Videorecorder mit Front-AV-Anschluss, der CamCorder kommt dran, wenn mal was überspielt und geschnitten werden soll. Bei dem Umschalter bitte drauf achten, dass alle angeschlossenen Geräte untereinander überspielt werden können. Also von Box auf Video bzw. von Camcorder auf Video. Eine noch kostenintensive Lösung ist ein TV mit mehreren AV-Anschlüssen, die mit Kopierfunktion beschaltet sind.
    Alles net soooo einfach, aber es gibt für Alles eine Lösung.
    Gruß, Reinhold
     
  10. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Warum soll das jetzt nicht mehr funktionieren? Es gibt keinen Grund, vom VCR zum TV auch ein Antennenkabel zu benutzen, damit kann das Signal des VCR kontrolliert werden.
     

Diese Seite empfehlen