1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Gemeinschaftsantenne Empfang schlecht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Tetesept, 18. August 2007.

  1. Tetesept

    Tetesept Junior Member

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    44
    Anzeige
    Hallo,

    ich wohne in der direkten Nähe von München ( 11 km luftlinie zum olympiaturm ) und habe die Antenne wie frühers auch auf den Olympiaturm gerichtet.

    Leider wachsen jetzt die Bäume wie irre, versperren mir die Sicht zum Olympiaturm.

    Seitdem ist die Bildqualität sehr viel schlechter geworden, einige Zeit sieht man gar kein Bild, dann sieht man wieder viele Klötzchen usw.

    Jetzt meine Idee: auf den wendelstein umrichten.

    Bringt das was? Next Problem: die UHF-Antenne ist so eingerostet, dass sie womöglich komplett kaputt geht, wenn ich sie aufmachen will und drehen.

    Deshalb die Frage, soll ich eine neue UHF Antenne kaufen und auf Wendelstein richten?

    Das wäre meines Erachtens die einzige Möglichkeit DVB-T zu empfangen, ansonst muss ich 20 euro für Kabelfernsehen bezahlen...

    P.S. In Richtung Wendelstein sind keine Bäume =)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2007
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-T Gemeinschaftsantenne Empfang schlecht

    Die Bäume sollten egal sein. Anders als bei Sat-Empfang brauchst du bei der Terrestrik keine freie Sicht. Ich selbst sehe "meinen" Fernsehturm nicht, die Antenne ist innerhalb meines Zimmers. Empfang problemlos.

    Ich denke mal, die Antenne ist nicht mehr in Ordnung oder irgendwas anderes ist kaputt, und das mit den Bäumen ist nur Zufall.
    Eine neue Antenne wäre wohl das beste. Kannst dann ja auch gleich Sat nehmen.

    The Geek
     
  3. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: DVB-T Gemeinschaftsantenne Empfang schlecht

    Da du schreibst die Antenne ist eingerostet vermute ich dass sie noch aus analog-Zeiten stammt. Dort wurde horizontal gesendet.
    Solltest du es also schaffen die Muttern dennoch zu lösen kannst du einen enormen Gewinn durch ein 90°-drehen der Antenne erreichen.:winken:
     
  4. ECLL800

    ECLL800 Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Simssee
    AW: DVB-T Gemeinschaftsantenne Empfang schlecht

    Wenn Du, wie Du sagst, 11km vom Oly wohnst, dorthin, bis auf die Bäume, freie Sicht hast und nicht gerade im Keller bist, dann müßte schon ein Stück Draht in der Antennenbuchse reichen, probier' das doch mal!
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T Gemeinschaftsantenne Empfang schlecht

    Dann müsste er aber die Verkabelung grundsätzlich ändern und bei "Gemeinschaftsanlagen" gehen die Multischalter auch noch ins Geld....
    Erstmal Antenne und Hausverstärker überprüfen (wegen ORF) zwischenzeitlich Zimmerantenne Typ "ct- Dipol" (der og Draht ;)
     
  6. Tetesept

    Tetesept Junior Member

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    44
    AW: DVB-T Gemeinschaftsantenne Empfang schlecht

    Vielen Dank für die vielen Antworten!!!

    Also die Antenne ist wirklich aus Urzeiten ( Vorgänger war eine Kurzwellen Antenne ^^ )

    Ein Fernsehtechniker und unser Elektriker hat behauptet, es liegt an den Bäumen -.-

    @boina: was soll ich da drehen und wie? Meinst du das UHF Modul?

    Zimmerantenne u. Stabantenne wurde schon ausprobiert ( müsste eigentlich top funktionieren ) mit 3 Zimmerantennen und 2 Stabantennen - eig. kaum bis gar nicht besser, teilweise schlechter!

    Wegen Receiver: es wurde mittlerweile ein Receiver 4 x ausgetauscht und durch anderen ersetzt. Von 30 Euro bis 150 Euro....

    Ich bin fast fest davon überzeugt, dass es an den Bäumen liegt und wir dadurch in ein "Funkloch" geraten sind...

    Bringt das dann vom Sinn her was, wenn man auf den Wendelstein richtet?

    Würde das mit dem Wendelstein überhaupt funktionieren?
     
  7. EricHH

    EricHH Guest

    AW: DVB-T Gemeinschaftsantenne Empfang schlecht

    Ich sitze hier in einem Dreieck dreier Sender, habe mir daher eine rund empfangene Antenne gekauft (One for All SV9350) und auf dem Balkon installiert. Wegen des Gleichwellennetzes macht das mehr Sinn, als auf einen Punkt zu zielen der eventuell Defizite haben könnte. Bäume können evt durch die Feuchte in den Blättern dämpfen, regennass machen dies es noch stärker. Daher rund empfangen und von jedem Punkt was mitnehmen.

    Viele Grüsse
    EricHH
     
  8. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-T Gemeinschaftsantenne Empfang schlecht

    Wieso sollten die Bäume stören ? Die Wellen gehen da problemlos durch. Ich bin auch ringsherum von hohen Bäumen umgeben, der Funkturm ist geschätzt ca. 7km weg und ich hab nur ne Stabantenne.
    Mit 'ner Dachantenne sind 11km zum Oly ein Witz. Wenn die richtig ausgerichtet und von der Polarisation her angepasst ist, dann ist das kein Problem. Es gibt auch Leute, die haben Dachantennen unter dem Dach montiert, und das geht auch.

    The Geek
     
  9. Tetesept

    Tetesept Junior Member

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    44
    AW: DVB-T Gemeinschaftsantenne Empfang schlecht

    Also ich habe das mit den Blättern jetzt schon von mehreren Fachleuten gehört, dass sie stören.

    Bei Regen fällt mir auch auf, dass die Quali schlechter wird....

    Beim Nachbarn funktioniert die Geschichte mit dem Draht einwandfrei - der sitzt aber nicht vor den fetten Bäumen, sondern dahinter :)

    Und wenn ich 1 + 1 zusammenzähle kommt für mich raus, dass der Baum stören muss =)

    Rund - um - Antenne :

    Ist die stark genug für ca. 35 TV´s ?
    Was kostet das Ding?

    Wäre das geschickt, wenn ich diese Antenne auf den Antennenmast setze?

    Grüße und Danke im Vorraus!
     
  10. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: DVB-T Gemeinschaftsantenne Empfang schlecht

    Oben drauf? Du musst den Blitzschutz beachten. Ich würde nicht an einer exponierten Dachantenne herumfummeln.

    Lass lieber die Verkabelung, die Dosen und den Verstärker erneuern, ausgelegt für Kanäle bis 69 und nicht wie früher nur bis 60.
     

Diese Seite empfehlen