1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Frequenzumsetzer

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Baumanager, 29. September 2007.

  1. Baumanager

    Baumanager Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    57
    Anzeige
    Hallo Boardis,
    Gibt es schon preiswerterte DVB-T Frequenzumsetzer?
    Also einmal angenommen auf Kanal 32 sind folgende Programme
    ARD / arte / Phoenix zu empfangen und ich möchte aber nur das
    Programm ARD z.B. auf Kanal 6 umsetzen.
    Gibt es solche Frequenzumsetzer?

    Baumanager
     
  2. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.416
    AW: DVB-T Frequenzumsetzer

    Der preiswerteste Umsetzer wäre ein einfacher DVB-T-Empfänger mit eingebautem Modulator, der ein Programm empfängt und als analoges PAL-Signal wieder ausgibt, allerdings im UHF-Bereich.
    Mir sind keine preiswerten Geräte bekannt welche einen Modulator für das VHF-Band haben.
    Modulatoren für das VHF-Band gibt es eher im professionellen TV-Bereich bzw. für die Einspeisung in Kabelnetze. Diese dürften für den privaten Einsatz zu teuer sein.

    Umsetzung eines Programms, ohne Stereoton, nach PAL analog in einem UHF-Kanal, ist relativ erschwinglich möglich. Alles andere wird deutlich teurer.
     
  3. Baumanager

    Baumanager Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    57
    AW: DVB-T Frequenzumsetzer

    Gibt es hierfür eine Technikempfehlung?
    "DVB-T-Empfänger mit eingebautem Modulator und als analoges PAL-Signal wieder ausgibt, im UHF-Bereich"

    Baumanager
     
  4. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.416
    AW: DVB-T Frequenzumsetzer

    * Gelöscht, da aus versehen doppelt gepostet *
     
  5. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.416
    AW: DVB-T Frequenzumsetzer

    Eine konkrete Geräteempfehlung kann ich leider nicht geben; ich verwende kein DVB-T.

    Es gibt hier im Forum bereits Threads welche sich mit DVB-T-Receivern mit eingebautem Modulator beschäftigen

    Bitte Suchfunktion nutzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2007
  6. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.688
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T Frequenzumsetzer

    Der neue Ausdruck dafür ist "Transcoder". Diese setzt zB der BR in Umsetzern oder die Kabelnetzbetreiber in ihren Kopfstationen ein.
    Von Kathrein oder anderen namhaften Herstellern gibt es diese Transcoder für die verschiedenen Kopfsysteme.
    Für ein einzelnes Programm (ohne Einbau in Kanalzuggehäuse) hab ich sie noch nicht gesehen.
    Ansonsten stimmt was bereits gesagt wurde: die günstigste Methode ist eine DVB-T Box mit Modulator (digipal 1 oder DVB-T2) die aber nur im UHF Bereich und nur in mono ausgeben. Externe Stereomodulatoren gibt es ab ca. 50 Euro.
    Man kann also da schon mit 100 Euro hinkommen. Brauchbar sind auch analoge Satkanalzüge, da diese meist einen Videoeingang haben für Decoderanschlüsse. Ich hab zB die Kathrein UFO 332 Züge (VHF stereo), die funzen auch wunderbar mit DVB-T Receivern zusammen.
     

Diese Seite empfehlen