1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T for Dummies - oder: Wer hilft mir?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von -TM-, 25. September 2007.

  1. -TM-

    -TM- Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Siegerland
    Technisches Equipment:
    gar nix
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Ich bin am vergangenen Wochenende in das kalte Wasser der DVB-T-Problematik geworfen worden und weiß noch nicht, ob ich schwimmen kann... :eek:
    Prinzipiell habe ich mich nie für das Zeug interessiert. Wir haben hier immer nur den terrestrischen Fernsehempfang mit ARD, ZDF, WDR und SWR gehabt und sind damit glücklich gewesen. DVB-T hat uns einfach nicht interessiert. Das was auf "unseren vier Programmen" läuft, reicht völlig. Über Bildqualität kann man auch nicht meckern. Was will man mehr. Also einfach mal den neuen Schnickschnack ignorieren.

    So. Jetzt ist dummerweise Schluß mit lustig. Mit der Umstellung auf DVB-T zum 13. November und der damit verbundenen Abschaltung des analogen terrestrischen Fernsehens sind wir jetzt quasi gezwungen teures Geld in neue Hardware zu investieren oder einfach in Zukunft nicht mehr Fernsehen zu können.
    Da die Zeit bis dahin ja recht knapp ist und ich es wie gesagt bislang nicht für nötig hielt, Zeit in die Einarbeitung in das Thema DVB-T zu investieren, würde ich Euch bitten mir eine Art Crash-Kurs zu verpassen...

    Die wichtigsten Fragen, die sich mir nach der Lektüre verschiedener Threads hier im Forum noch stellen sind:
    • Die alte Dachantenne kann ich ja, wie ich schon gelesen habe, ohne weiteres weiterbenutzen - schlimmstenfalls müsste ich aufs Dach und das Ding um 90° drehen, aber soweit kein Problem.
      Gilt das denn auch für die vorhandene Verstärker-Hardware (zwei Verstärker-Weichen)?
    • Wie habe ich mir das bei einer TV/VCR-Kombi vorzustellen? Ich brauche ja (klar!) zwei Receiver. Muß ich dann zu allem Überfluß zwei verschiedene Geräte kaufen, wenn ich, während der VCR über einen Receiver aufnimmt, den TV-Receiver per Fernbedienung auf einen anderen Kanal umschalten möchte? (Bei zwei gleichen Geräten schalte ich doch beide gleichzeitig mit der Fernbedienung um und versaue mir die VCR-Aufnahme, oder?)
    • Was kann ich tun, um das VPS weiternutzen zu können? Ich will ja nicht, wie in der Steinzeit, 5 Minuten Vorlauf und 20 Minuten Nachlauf einprogrammieren, um auf kurzfristige Programmänderungen etc. vorbereitet zu sein. Abgesehen davon, daß ja ohne VPS auch Werbeblöcke nicht mehr ausgeblendet werden...
    • Gibt's nicht eine Art "Umsetzer", der einfach alle Kanäle des DVB-T in ein zum Kabel- oder Antennentuner kompatibles Signal packt, das von den alten, in den TVs und VCRs vorhandenen, Receivern wieder empfangen werden kann? (Die ganzen 'tollen' Features, wie der EPG, die mir dann verloren gehen würden, sind mir dabei ziemlich egal!)
    Vielen Dank schonmal allen, die bis an diese Stelle durchgelesen haben. ;)

    Viele Grüße,
    Tobias
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2007
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.661
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T for Dummies - oder: Wer hilft mir?

    Kommt auf deinen genauen Standort an. Von wo empfängst du derzeit ARD/ZDF/WDR? SWR ja wahrscheinlich Marienberg.
    Stimmt. Es gibt aber Markengeräte, die zwei FB Befehlssätze anbieten um diesem Problem auszuweichen.
    In der Tat ein Problem. Man kann erfahrungsgemäß nichts tun. Das VPS Signal wird zwar digital mitgesendet, jedoch leiten es leider nur sehr wenige Boxen weiter. Meine Boxen tuns nicht...muss man sich genau danach umsehen, nur wenige Chipsätze unterstützen dies. Also ist wohl Steinzeit angesagt...
    Ja, sowas gibt es. Nur sehr sehr teuer. Unter 1000Euronen geht da gar nix.
    Allerdings: wenn du nur ARD,ZDF und WDR weiterleiten möchtest, kannst du dir drei billige DVB-T Boxen mit Modulator zulegen und die Programme so einfach einspeisen. Das wird nicht selten so gemacht..
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DVB-T for Dummies - oder: Wer hilft mir?

    zu 1 kann alles so bleiben.
    Was willst Du auch an den Weichen drehen.
    zu 2. Der DVB_T Reseiver hat zwei Scart Anschlüsse einen für TV Gerät einen für Videorecorder. also nichts mit 2 Receivern.
    zu 3. VPS gibt es da nicht mehr. Dafür ist der EPG da.
    zu 4 wird es wohl geben, ist aber Quatsch.

    Wen Du es ganz einfach haben möchtest kaufst Du Dir ein TV Gerät mit eingebauten DVB-T Tuner, haben die meisten schon, muss man aber nach fragen.
     
  4. -TM-

    -TM- Neuling

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Siegerland
    Technisches Equipment:
    gar nix
    AW: DVB-T for Dummies - oder: Wer hilft mir?

    Klar, daß Drehen bei den Verstärkern egal ist... :D
    Hätte ja sonstwas sein können!

    Zu Punkt 3 nochmal kurz: Was nützt der EPG meinen Videorecorder denn bitte???

    @Terranus: Kennst Du zufällig eine Box, die VPS kann?
     
  5. Martin G

    Martin G Platin Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Dachau
    AW: DVB-T for Dummies - oder: Wer hilft mir?


    Nichts, ist aber immerhin ein schönes Spielzeug. :D
     
  6. S.B.

    S.B. Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Dessau
    AW: DVB-T for Dummies - oder: Wer hilft mir?

    Gibt es nicht auch Reciver die dem Recorder ein Zeichen über Scart geben?
     
  7. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: DVB-T for Dummies - oder: Wer hilft mir?

    Wenn man ein Programm aufnehmen und gleichzeitig ein anderes gucken will, braucht man sehr wohl zwei Receiver.
     
  8. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.661
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T for Dummies - oder: Wer hilft mir?

    Auf dieser Seite gibts zu VPS genaue Infos:
    http://www.ueberall-tv.de/3content/4tipps/tipages/main_tip-s03.htm

    Ich habe die Box SL DVB-T2 die einen IC hat der es können soll - trotzdem funktioniert damit VPS nicht. Ich vermute dass es an der Software liegt die den PID nicht ordnungsgemäß weiterleitet...

    Es ist leider ne traurige Wahrheit: VPS wird mit dem digitalen TV wohl sterben, weil es ein Service ist, der von den Sendern eigentlich nicht mehr so angeboten werden will, denn die Leute sollen die Sendungen ja ansehen und nicht aufzeichnen.
    Videorekorder sind auch Teil der analogen Vergangenheit - dafür gibt es jetzt DVD Rekorder/Festplattenrekorder. Und selbst diese sind den Verantwortlichen bereits ein Dorn im Auge...
     
  9. GerdG

    GerdG Junior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Remseck/Aldingen b. Stuttgart
    AW: DVB-T for Dummies - oder: Wer hilft mir?

    oder eine Box mit 2 integrierten Receivern.
     
  10. fischefr

    fischefr Silber Member

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    613
    Ort:
    854** Lkr. Freising
    AW: DVB-T for Dummies - oder: Wer hilft mir?

    Zum Thema Verstärker:
    Der kann prinzipiell bleiben, allerdings kanns je nach Standort passieren, dass bestimmte Programme nicht mehr empfangen werden können. In München wird beispielsweise München.TV, Eurosport und HSE24 auf einem Kanal übertragen, der zu Analog-TV-Zeiten nicht für den Fernsehempfang gedacht war und dadurch von alten Verstärkern rausgefiltert wird. Ob es ein solches Problem auch bei dir gibt, dürfen die Anderen hier klären...
     

Diese Seite empfehlen