1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dvb-t Festplattenreceiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Beta-Tester, 28. März 2005.

  1. Beta-Tester

    Beta-Tester Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Hallo Forum,
    ich bin auf der Suche nach einem dvb-t Festplattenreceiver, der einen twinreceiver hat und dolbydigital aufnimmt und abspielt.
    Da ich nicht so die Marktübersicht habe wäre ich dankbar für jedes brauchbare Gerät das Ihr mir nennen könnt.

    Vielen Dank und frohe Ostern

    Beta-Tester
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: dvb-t Festplattenreceiver

    1. lohnt sich ein festplatten-reciever für dvb-t überhaupt

    2. gibts kein AC 3 bei dvb-t...oder ?
     
  3. Schlupp

    Schlupp Senior Member

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    292
    AW: dvb-t Festplattenreceiver

    Wie wäre es mit dem: Grundig DTR 5460 HD
    Hier ist ein Link: http://www.grundig.de/produkte/sat.html

    Ist mir mit knapp € 400,- persönlich zu teuer angesichts der mickrigen 80GB-Festplatte.
    Alternative wäre vielleicht die Siemens M940 AV, schau dazu im Forum mal in der Siemens-Rubrik nach. Mir hat die Siemens allerdings noch zuviele Unzulänglichkeiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2005
  4. Schlupp

    Schlupp Senior Member

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    292
    doppelt

    sorry...........
     
  5. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hildesheim
    AW: dvb-t Festplattenreceiver


    Meinste das nun Ernst?

    AC3 gibts bei PRO7 und auch bei SAT1...ZDF das letzte Mal beim Neujahrskonzert.

    Der DigiCordT1 von Technisat ist doch auch nen Festplattenreceiver...eben leider kein TWIN.

    Warum sollte sich Deiner Meinung nach so etwas nicht lohnen?Also bei mir nimmt der Receiver fast täglich was auf der Festplatte auf.
    Ich bin sogar am überlegen,mir einen normalen DVD-T Receiver von Technisat dazu zu kaufen,dann hätte ich auch nen TWIN und durch die Fernbedienung vom DigiCord sogar beide zu bedienen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2005
  6. wylly31

    wylly31 Junior Member

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Amsterdam
    Technisches Equipment:
    Topfield PVRt 5000!
    AW: dvb-t Festplattenreceiver

    Hallo!

    Also ich besitze den Topfield 5000 PVRt und ich und viele andere siehe auch http://195.145.100.104/ schwören auf das Gerät.
    Er ist zwar der teuerste auf dem Markt aber auch der Beste. Er kann wirklich alles und es werden ständig neue Programme(Taps) für hn entwickelt.
    Kannst Dir ja das Forum mal anschauen oder unter www.topfield.de den Topf so nennt man ihn anschauen.
    Also ich kann ihn nur empfehlen.

    Gruß wylly
     
  7. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    DVB-T mit Festplattenrekorder ist die optimale kombination so kann man den komfort und die Bildqulität richtig ausnutzen :LOL:

    Habe letztens vom TechniSat DigiCorder S2 (Twin Sat-Rekorder) gelesen
    kommt dann sowas nicht dann bald auch als TechniSat DigiCorder T2 ?

    :winken:

    frankkl
     
  8. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: dvb-t Festplattenreceiver

    Ein solcher ist die Kombination TechniSat DigiCorder T1 verkoppelt mit DigiPal2.

    Kombination ist über eine einzige FB zu steuern und der HD Receiver DigiCorder nimmt freilich auch das AC3 Signal auf.

    Der nimmt einfach alle Tonspuren auf, also auch mehrsprachige Sendungen usw.

    Mit diesem beiden hat man alle Freiheitgrade eines Oberechten Twin.

    Z.B. 4 (in Worten vier) Scart-Ausgänge wo man auch immer genau weiss was auf dem jeweiligen Ausgang rauskommt.

    Kombi ist mit ca 400,- Euro Billiger als z.B. als z.B. ein Topfield 5000 PVRt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2005
  9. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hildesheim
    AW: dvb-t Festplattenreceiver


    Mein Reden, nur eben ausführlicher kommentiert*fg*.
     
  10. freulein

    freulein Junior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    105
    AW: dvb-t Festplattenreceiver

    Ja neulich sah ich, daß der Mercedes eines Freundes ein ganz tolles Autoradio hatte. Ich wollte nun einen kleinen Fiat kaufen, und denke auch über ein Autoradio dafür nach. LHB, was meinst Du, lohnt sich so ein Autoradio für einen kleinen Fiat denn überhaupt? :D

    Wird gewünscht, daß die Aufnahmen evtl. noch geschnitten und archiviert werden können, ist der Siemens Gigaset M740 AV noch sehr zu empfehlen. Twin-Tuner vorhanden. Dort ist eine USB2-Festplatte zur Aufnahme anschließbar, oder es kann gleich über Ethernet auf einen angeschlossenen PC aufgenommen werden, wenn der läuft. Ist billiger als der Topfield (Straße 220 Euro). Hat aber den Nachteil, daß die Dateien nicht gleich als MPEG2 Program Stream (.mpg) vorliegen, sondern mit Spezialsoftware erst noch gewandelt werden muß, bevor gebrannt werden kann. (Gibts hier www.m740.info)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2005

Diese Seite empfehlen