1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T fast flächendeckend zu empfangen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Dezember 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.225
    Anzeige
    Hamburg - Das digitale Antennenfernsehen DVB-T ist zum Ende des Jahres 2007 in Deutschland fast flächendeckend zu empfangen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. htw89

    htw89 Guest

    AW: DVB-T fast flächendeckend zu empfangen

    Dieses Jahr ist man doch wirklich ordentlich vorangekommen, muss man schon sagen. Der Norden ist abgesehen vom nördlichen Sachsen-Anhalt und der Region ohne Antennenempfang um Röbel voll digitalisiert. Mittlerweile wird ja nur noch in den Sendegebieten des MDR, BR und SWR etwas analog über Antenne ausgestrahlt.
     
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: DVB-T fast flächendeckend zu empfangen

    Und bitte die drei analogen Füllsender des WDR und HR nicht vergessen. ;)
     
  4. htw89

    htw89 Guest

    AW: DVB-T fast flächendeckend zu empfangen

    Naja gut, aber was sind schon Füllsender ;) Deren Tage sind eh größtenteils gezählt.
     
  5. areich

    areich Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    1.918
    Ort:
    Karlsruhe
    Technisches Equipment:
    Kabel (ausgebaut): Humax Fox Pro, Dreambox 800/8000

    Sat: 2x Dreambox DM7000S, Tevion DFA 203, 60cm Antenne, 80cm Antenne, Moteck SG 2100A
    AW: DVB-T fast flächendeckend zu empfangen

    ist irgendwie alles verarsche

    die verschweigen, dass man bei vielen gebieten eine DACHANTENNE benötigt. bei mietswohnungen ohne solche ist man oft angeschmiert.
    auch im freien bekommt man nicht überall dvb-t.

    die sollten eher schreiben unter optimalen bedingungen ist dvb-t in großen teilen deutschlands zu empfangen.

    außerem fehlen immernoch private (dafür habe ich ö.r 3fach)
     
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: DVB-T fast flächendeckend zu empfangen

    Man kann doch dvb-t überall empfangen.
    Ob nun mit dachantenne oder einer stab antenne ist doch für diese aussage nebensächlich...

    Man sollte dvb-t eh umstrukturieren und vom "überall fernsehen" hin zum "dachantennen fernsehen" gehen. Dann könnte man auch die Bildqualität erhöhen.
     
  7. areich

    areich Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    1.918
    Ort:
    Karlsruhe
    Technisches Equipment:
    Kabel (ausgebaut): Humax Fox Pro, Dreambox 800/8000

    Sat: 2x Dreambox DM7000S, Tevion DFA 203, 60cm Antenne, 80cm Antenne, Moteck SG 2100A
    AW: DVB-T fast flächendeckend zu empfangen

    unerheblich finde ich das nicht. das freut sich nun kunde xy über die meldung und steht dann dumm da, weil er nix reinbekommt.. dachantenne darf er dann vom vermieter aus aber nicht anbringen.
     
  8. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: DVB-T fast flächendeckend zu empfangen

    Und?

    Nur weil man entweder ne dachantenne braucht ist die aussage das man DVB-T so gut die flechendeckend empfangen kann gleich Verarsche?

    Verarscht astra die Deutschen mit derselben Aussage auch?

    Tut mir leid aber DVB-T ist nunmal mehr als draht in receiver stecken und losschauen.
     
  9. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.000
    Ort:
    Hamburg
    AW: DVB-T fast flächendeckend zu empfangen

    Ein schlechtes Bild ist immer noch besser als gar kein Bild!
    Man hat einfach den Aufwand unterschätzt. Vielleicht wird ja nachträglich das Sendernetz wieder verdichtet.
     
  10. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: DVB-T fast flächendeckend zu empfangen

    @areich: Dann würde ich dem Vermieter aber was anderes erzählen. Dachantenne oder Satschüssel _muss_ er genehmigen, da man zum Empfang vom Ersten, ZDF und seinem Dritten nicht gezwungen werden darf, Geld an Kabelnetzbetreiber abzudrücken.
     

Diese Seite empfehlen