1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB T Empfangsverbesserung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von wolfgos, 23. Januar 2012.

  1. wolfgos

    wolfgos Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    kann mir vielleicht mal jemand bei der Empfangsverbesserung helfen ?

    Zur Situation. Wir liegen im Stadtrandgebiet ca. 9 Km vom Sender Broitzem (bei Braunschweig) weg. Zum Empfang habe ich unter dem Dach eine Wittenberg WB 345 mit 20 dB Verstärker vertikal installiert. Über einen dreifach Verteiler (alle Anschlüsse werden genutzt) ist die längste Entfernung zum Antennendose gut 18 m. An dieser Dose ist ein Digipal 2 angeschlossen. Die empfangsstärksten Sender ARD und ZDF haben mit diesem Gerät (an allen Anschlussdosen) eine Stärke von 28 und Qualität von 85 (daher neigt es manchmal zu Kästchenbildung).

    Wie könnte ich die nun die Eingangswerte verbessern :confused:, da ich annehme das ich bei dieser Entfernung größere Empfangsstärke erzielen müsste ? Liegt es an der Antenne

    Gruß und danke

    Frank
     
  2. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB T Empfangsverbesserung

    Aus eigener Erfahrung mit dem Digipal 2 weiß ich, das der Spaß bei einer Signalstärke von 30 anfängt, dann kommt man auf eine Qualität von 100. Alles darunter führt zu Klötchenbildung.

    Mit der Antenne kenne ich mich nicht aus, sieht mir aber jetzt auch nicht schlecht aus. Hast du am Aufstellort der Antenne theoretischen Sichtkontakt zum Sender? Ist dein Dach mit einer Metallfolie isoliert?
     
  3. wolfgos

    wolfgos Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB T Empfangsverbesserung

    Hallo DO4NC,

    Es liegt zwischen uns und dem Sender eigentlich "nur" das Stadtgebiet. Es ist kein Hügel zwischen uns. Wir liegen auf 107 m üNN und der Sender auf 100 m üNN. Eine dirkte Sicht ist durchs Stadtgebiet also nicht möglich.

    Das Dach ist zwar gedämmt, aber nicht durch Alufolie kaschiert. Sondern nur durch entsprechend diffusionsdichter Kunstoffbahn - sollte also kein Problem sein.
     
  4. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB T Empfangsverbesserung

    Noch eine Frage: Hast du das Problem nur an der Dose mit der 18m Anschlußleitung und an den anderen nicht?
     
  5. wolfgos

    wolfgos Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB T Empfangsverbesserung

    Das Problem ist an allen Dosen vorhanden...habe den Receiver an allen Anschlüssen mit dem selben Erbebnis (Stärke 28) ausprobiert.

    Was mich ein klein wenig wundert, ist dass der Medion LCD Fernseher mit eingebautem Receiver bessere Werte (Stärke 80, Qualität 95 - wobei die Stärke auch auf 60 abfällt und dann Kästchen bildet) bringt...Wo diese Schwankungen herkommen kann ich mir bis Dato nicht ganz erklären...
     
  6. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB T Empfangsverbesserung

    Vergleichen kannst du die Werte verschiedener Geräte nicht, das sind keine kalibrierten Meßgeräte und jeder Hersteller kocht da sein eigenes Süppchen.

    Ich kann dir nur Tips zum experimentieren geben.

    1. Überbrücke den Verteiler und schau nach Signalstärke/Qualität. Falls das in Ordnung ist, hat der Verteiler eine zu hohe Dämpfung und sollte ggf. gegen ein anderes Modell ausgetauscht werden.

    2. Schließ einen Fernseher direkt (mit kuzem Kabel!) an die Antenne an. Falls i.O., ist die Kabellänge zu groß und du brauchst mehr Verstärkung.

    Alternativ kannst du mit dem Aufstellort spielen. Ein paar Meter können schon was ausmachen.
    Die Antenne ist eine LogPer für VHF und UHF. Falls du kein VHF brauchst, kannst du auch mal über eine spezielle UHF-Antenne nachdenken.
     
  7. wolfgos

    wolfgos Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB T Empfangsverbesserung

    So,

    am Wochenende werde ich mich dann mal ans Ausprobieren machen....muß mir erst einmal ein Adapter Koaxial/Antennekabel für den Verstärker besorgen....

    Bei der Verteilung habe ich erst eimal nachgesehen...es wird keine Dämpfung angegeben, da es sich um einen 3-way Splitter (5-2400 MHz) handelt...wie berechnet man das denn im Kabelnetz? oder ist er Splitter gar falsch ?

    [​IMG]
     
  8. Kanalratte

    Kanalratte Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB T Empfangsverbesserung

    Das wundert mich eher nicht [auch wenn -wie schon gesagt - die Werte nicht vergleichbar sind]

    Wenn zwischen dir und Broitzen "nur das Stadtgebiet" liegt, dann rate ich mal, dass du wahrscheinlich im Norden von Braunschweig wohnst.
    Dann gibt es ja auch noch den Sender am Kraftwerk...

    Bei lediglich 9km [oder weniger] Senderentfernung und freier Sicht ist deine gute Antennenanlage wahrscheinlich ein wenig zuviel des Guten.
    Einfach mal die Tipps von DO4NC in Post 6 ausprobieren.

    So schön die Wittenberg ist, wahrscheinlich reicht bei dir jeweils eine Stabantenne für den Indoorempfang. ;)
     
  9. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB T Empfangsverbesserung

    Nein, ist schon in Ordnung.
     
  10. wolfgos

    wolfgos Neuling

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB T Empfangsverbesserung

    Hallo Kanalratte,

    ich wohne im Südosten von Wolfenbüttel…wir empfangen hier den Sender Torfhaus (32 kW und 42 km) und Braunschweig (5/10 kW), wobei BS Broitzem näher, aber keine freie Sicht…, ist als das Kraftwerk (welches gut 13 km entfernt ist). Torfhaus kommt von der Sendestärke entsprechend schwächer an und neigt eher zur Kästchenbildung

    Ob man nun Broitzem oder das Kraftwerk empfängt kann man ja nicht erkennen, da auf den gleichen Kanälen gesendet wird. Ausgerichtet ist die Antenne auf Broitzem.

    Was aber auch auffällig ist, ist das das ZDF, welches mit 5 kW Sendeleistung ausgestrahlt wird, stabiler läuft und stärker emfangen wird als die ARD, welche mit 10 kW Sendeleistung ausgestrahlt wird.

    Anzumerken ist noch, dass gem. "Überfallfernsehen" mind. eine Außenantenne erforderlich ist (gem. Eingabe Wolfenbüttel und Ermittlung im Netz) - wobei es genau der Grenzbereich zwischen Zimmerantenne und Außenantenne ist...ZDF (Zimmerantenne/Außenantenne) und ARD (Außenantenne) gem. der genaueren pdf-Dateien

    Gruß

    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2012

Diese Seite empfehlen