1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Empfang - Wann ein Bild, wann kein Bild

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von mago, 2. November 2002.

  1. mago

    mago Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Bochum
    Anzeige
    Ich empfange im Moment über Antenne (analog)
    ARD
    ZDF
    WDR
    RTL
    NED 1
    NED 2
    NED 3
    ------------Bild super
    SWR
    -------Bild gut, nur durch Windkraftrad gestört
    TV 1
    KETNET/CANVAS
    ------------Bild etwas schlechter, aber nicht durch andere Sender gestört
    VOX
    SAT.1
    ------------Empfang bisher ohne Antenne, aber so wie TV1 u.KETNET/CANVAS mit Antenne

    Meine Frage ist nun, ob ich nach DVB-T Einführung immer noch diese ganzen Programme bekomme, bei den ersten Sendern der Liste keine Frage, aber bei den anderen bin ich mir nicht sicher, wie z.B. mit den Programmen aus Genk(Belgien). Wie lange kann ein Bild decodiert werden? Ab wieviel % Störung bleibt der Bildschirm schwarz?
     
  2. mosc

    mosc Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    426
    Ort:
    M
    also es werden sehr wahrscheinlich NED1-3 und TV1 schwarz. Denn warum wurde DVB-T eingeführt??-Richtig: um den Empfang jeglicher Feindsender effektiv zu verhindern. Also ich würde mir nix großes erhoffen...
     
  3. CowboyBln

    CowboyBln Junior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Berlin
    Bin kein Technikexperte, aber laut Decoderanzeige bekomme ich in Berlin bis etwa 30% Signalstärke die dig. terr. Programme gut decodiert. 50% Signalstärke ist bei mir mit pass. Zimmerstabantenne normal und sorgt für 100% störungsfreien Empfang. Aber, wie gesagt, wie die Anzeige der Signalstärke durch den Decoder zu interpretieren ist, überlass ich den Experten.

    MfG
    Mark
     
  4. Handtüch

    Handtüch Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    446
    Ort:
    München
    wer heute noch ausschliesslich Antenne hat, tut dies aus überzeugung, oder weil er einfach sehr wenig schaut. Mein Vater bekommt 11 Programme (inklusive ORF1) und kann damit leben. Wenn jetzt DVB-T(error) kommt sind die Österreicher weg. Auch im Kabel fliegt dann ORF2 raus, der derzeit vom Gaisberg eingekabelt wird. Also: Am besten diese Technik unterbinden.
     

Diese Seite empfehlen