1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dvb-t Empfang in Aachen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von thcoby, 26. Mai 2004.

  1. thcoby

    thcoby Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Aachen
    Anzeige
    Hat jemand schon Erfahrungen gesammelt, ob man in Aachen als Randgebiet über Dachantenne dvb-t empfangen kann? Ich wohne am Lousberg und würde mir gerne einen Receiver zulegen, weiß aber nicht ob ich überhaupt etwas empfangen kann.
    In den Projekt Karten lag ein Teil von Aachen im Emfangsgebiet.

    Gruß Thcoby
     
  2. Hephaista

    Hephaista Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hi, ich glaub in Aachen ist noch kein Empfang und wird auch frühestens Anfang 2005 eingeführt. Der Lousberg ist doch auch relativ zentral. Vielleicht einfach mal ein mail an:
    info@nrw.ueberallfernsehen.de
    losschicken.
     
  3. Rommelsheimer

    Rommelsheimer Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Nörvenich-Rommelsheim
    hai grüß dich.

    da wirst du wohl pech haben. so weit ich weiss empfängst du nur mit viel glück in stolberg aus richtung bonn. vielleicht bekommst du aber ein paar belgier oder niederländer (so weit ich weiss betreiben die auch schon ein paar testsender)

    gruß aus rommelsheim
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    @thcoby: Normalerweise wird das nicht gehen...aber wenn doch, dann sag mir bitte Bescheid! winken
    Ne, mal im Ernst: In Aachen-City ist nach den Empfangsberechnungen kein Empfang mehr möglich. Aachen ist aber nun mal für NRW eine besondere Stadt, da es hier viel hoch und runter geht. Es kommt also ganz genau drauf an, wo du wohnst. Da du "Student" und "am Lousberg" schreibst, tippe ich mal auf einen der "Türme". Und genau dort ist der Blick nach Köln ja durch den Lousberg verdeckt...entsprechend wird auch so gut wie nichts ankommen. Trotzdem wird dir da nur ausprobieren weiterhelfen...such also einen Laden, der die Rückgabe garantiert und dann schau mal was so reingeht. Vielleicht gehen auch wirklich die Belgier auf K41 aus Genk, Programm aus NL sind mit DVB-T im Raum Aachen noch nicht möglich.

    Eine weitere Idee was ein Anhaltspunkt sein könnte ist folgende: Auf 105,8 sendet vom Colonius Radio Erft mit gerade mal 1kW Sendeleistung. Die DVB-T-Sender haben 20kW, senden aber auch in einem höheren Frequenzbereich (=höhere Dämpfung). Trotzdem könnte ich mir vorstellen, dass dort wo Radio Erft sauber geht auch ein DVB-T-Empfang zumindest denkbar ist. Bei mir nähe Westpark mit Ostfenster im Erdgeschoß geht Radio Erft mit Wurfdipol in mono rauschfrei. Wie sieht's da bei dir aus? Und wie ist die Meinung der Anderen hier: Kann man aus dem UKW-Empfang grob eine Aussage zur DVB-T-Möglichkeit treffen?
     
  5. Matthias K.

    Matthias K. Gold Member

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Velbert
    Ich halte mich mal an die Prognosekarte.
    Meiner bisherigen Erfahrung nach, kann man sich recht gut darauf verlassen.

    Um Aachen herum ist teilweise der Empfang mit Dachantenne möglich.
    Wohl immer dann, wenn man nicht im Meer der Stadt versinkt, also hoch oben auf irgendeinen Berg wohnt, kurz vor Vaals (NL), Am Autobahnkreuz Aachen, bei Kornelimünster, vielleicht auf div. Anhöhen, wo es bereits zu dem hohen Venn hochgeht.
    Lt. der Karte dürfte der Empfang besonders gut bei Henri-Chapelle hinter Lontzen/Montzen in Belgien über Dachantenne reinkommen.

    In mitten des Stadtgebietes von Aachen dürfte echt nix gehen, allerhöchstens mit sehr guten UHF-Antennen (>90 Elemente), möglichst hoch am Mast auf dem Dach.

    Aachen selbst ist schon sehr hügelig, aber tiefer gelegen als das Umland - das macht es hier so schwierig.
    Zwischen Köln/Bonn und Aachen liegen ein paar Hügel, über welche die "Wellen" erstmal drüber kommen müssen. Wenn man dann "hinter dem Hügel" nicht hoch genug wohnt, befindet man sich quasi im Schatten.

    @Kroes
    Radio Erft empfange ich bei mir, wenn überhaupt, nur äußerst schlecht.
    Dann eher Deutschlandradio zus. zur 106.1 auf der 106.0 (105.95).
    DVB-T Köln aber über Dachantenne sehr gut.
    Über Dachantenne würde ich wohl aber auch Radio Erft gut bekommen.

    Bei meinem Bruder kommt Radio Erft über Zimmerantenne recht gut rein, der kann aber auch DVB-T Köln mit Zimmerantenne sehr gut empfangen.

    Also man kann den Vergleich durchaus dürchführen, aber R.Erft kommt auf jedenfall schlechter durch, als DVB-T.
    Das liegt wohl eher daran, dass die 20/50 kW digital verbreitet werden.

    <small>[ 26. Mai 2004, 19:17: Beitrag editiert von: Matthias K. ]</small>
     
  6. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    @Matthias: Du bist also schon der Meinung, dass man aus dem Empfang von Radio Erft Rückschlüsse auf den DVB-T-Empfang ziehen kann? Ich bin nämlich gerade auch am Überlegen, ob ich hier zu einem Händler gehen soll und mir eine DVB-T-Box zulege...ich hab' aber nur die Möglichkeit mit Zimmerantenne zu empfangen. Und da kann und will ich eigentlich nicht glauben, dass der Empfang in Aachen-City (200m über dem Meer) möglich sein sollte...auch wenn Radio Erft recht gut reinkommt. Naja, ich werd's wohl mal ausprobieren müssen - oder hat jemand in Aachen schon einen DVB-T-Empfänger und leiht mit den mal aus? winken Ich denke nämlich, dass die Händler hier vor Ort mich noch für verrückt erklären, wenn ich denen erzähle, dass ich mit Zimmerantenne empfangen will...
     
  7. Matthias K.

    Matthias K. Gold Member

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Velbert
    Also wenn Radio Erft bei Dir tatsächlich so gut reinkommt, dass es zumindest mono rauschfrei ist, müsste DVB-T vom Colonius auch gehen, so unglaublich das jetzt auch für mich selbst klingt.
    Vorrausgesetzt Radio Erft kommt tatsächlich vom Colonius und ist nicht gerade stark nach Westen gerichtet.

    Aber dass eine Zimmerantenne reichen wird, bezweifel ich ernsthaft.
    Aber man kann sich auch schlecht eine Yagi an die Küchenlampe hängen :)

    Ich kenne das nur, dass an bestimmten Orten Radiosender empfangbar sind, die ein paar Meter weiter rüber wieder weg sind.
    Wohl aufgrund von günstigen Reflexionen, kleine Empfangsschluchten o.ä.
    Vielleicht wohnst Du gerade im Brennpunkt eines solchen Ortes.

    Ich vermute jedoch, dass Radio Erft nur aufgrund der geringeren Dämpfung von UKW noch durchdringt.
    Da machen ein paar Hügel+Gebäude ja nicht so viel, als wenn man im UHF-Band etwas empfangen möchte.

    Aber letztlich muss ich da auch sagen,
    probieren geht über studieren.
     
  8. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Klar, Radio Erft hat als Zielgebiet den Erftkreis und in der Verlängerung liegt nun mal Aachen, so dass die Hauptstrahlrichtung genau meiner Peilung entspricht (240° gegen 250°). Aber die Leistungsangabe von 1kW gibt ja nur die Maximalleistung an, dafür spielt es ja keine Rolle, ob jetzt gerichtet oder rund gesendet wird. Übrigens kommt neben Radio Erft (Antennenhöhe angeblich 235m, nach RegTP wohl eher 225m) auch WDR2 auf der 98,6 in ungefähr gleicher Stärke an...und das bei nur 159m (RegTP 155m) Antennenhöhe und 500 Watt (nahezu rundstrahlend). Der Rest aus Köln geht wegen falscher Richtstrahlung oder zu geringer Höhe natürlich nicht. Aber trotzdem scheint meine Wohnung wohl ziemlich optimal zu liegen...bleibt halt die Frage, ob die TV-Signale sich in etwa auch so ausbreiten.
     
  9. driverbq

    driverbq Junior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Aachen
    Da ich auch in Aachen wohne würde ich gerne Bescheid wissen wenn jemand mehr weiss!

    Ich selbst habs noch nciht ausprobiert! Wohne in der nähe der Kreuzung Templergraben/Karlsgraben/Johanniterstr. nähe Westpark!

    Bin ich ja mal gespannt wie es aussieht! Dachantenne ist bei mir vorhanden!

    MFG
     
  10. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Hmm, warum eigentlich nicht? Das wäre doch noch eine Marktlücke: Designer-Yagis aus gebürstetem Alu oder mit bunter Lackierung im Mobilée-Design zum unter die Decke hängen breites_ boah! breites_ l&auml;c :cool:

    Moderne Kunst eben... ha!
     

Diese Seite empfehlen