1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Empfang durch integrierten Empfänger

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Doctor House, 11. Januar 2011.

  1. Doctor House

    Doctor House Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    bis Ende des Jahres 2010 habe ich mit einem Technisat DigitMod T1 und einem Röhren Tv mit Hilfe einer Verstärkerantenne störungsfreien Empfang gehabt. Nun habe ich einen Grundig Vision 4 32 4931 T mit integriertem Empfänger, der gleichen Antenne teilweise sehr schlechten Empfang bis hin zum Senderausfall bei MDR, SWR, NDR, Eurosport. Nun liegt die Vermutung nahe das der neue Receiver nicht so toll ist. Macht es Sinn wieder einen externen Receiver, natürlich von Technisat, Digyboxx T4 mit HDMI Ausgang anzuschaffen, um meinen gewohnten Empfang zu erzielen.

    Für eure Antworten schon jetzt Danke

    Doctor House

    Sendegebiet Ruhrgebiet
     
  2. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    AW: DVB-T Empfang durch integrierten Empfänger

    Ich würde die Antenne tauschen. Durchsuche doch mal diese Forum welche Antennen zu empfehlen sind! Nur so viel: Es kommt NICHT auf die Verstärkung an!
     
  3. Doctor House

    Doctor House Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T Empfang durch integrierten Empfänger

    Hallo,
    Danke für deine Antwort. Ich habe Antennen mit und ohne Verstärker ausprobiert. Momentan nutze ich die noch vorhandene Dachantenne.
    Aber die bereits genannten Sender fallen nach wie vor aus.

    Nur als Hinweis, an meinem PC nutze ich TV Stick (Terratec) mit einer unverstärkten Miniantenne und habe erstklassigen Empfang ohne Ausfälle.

    Doctor House
     
  4. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T Empfang durch integrierten Empfänger

    Läuft das Dachantennensignal durch einen Verstärker?
    Ist die Antenne richtig ausgerichtet und vertikal polarisiert (Antennenstäbe weisen senkrecht zur Erdoberfläche)?
    Die Eigenschaften verschiedener Fabrikate sind nicht unbedingt gleich.
    Der eine Empfänger macht vielleicht bei höheren Empfangspegeln schlapp, die ein anderes Fabrikat noch verkraftet. In dem Fall hilft ein Abschwächer (10-dB-Dämpfungsglied).
    Oder der eine Empfänger vermag ein durch Streuempfang verunreinigtes Signal noch zu dekodieren, während ein anderer daran scheitert.
    Und neuere Empfänger sind nicht unbedingt besser als ältere.
     
  5. Doctor House

    Doctor House Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T Empfang durch integrierten Empfänger

    Hallo und Danke für deine Antwort.

    Die Dachantenne ist korrekt ausgerichtet und funkt gut, wurde ja vor vielen Jahren grundsätzlich zum TV Empfang genutzt. Unser Fernsehmann hat die Antennensteckdose erneuert (weniger Dämpfung), hat aber nichts gebracht. Das Signal läuft nicht über einen Verstärker. Habe heute die neue Diggybox T4 von Technisat gekauft, leider empfängt diese selbst über eine verstärkte Antenne weniger Signale als mein alter DigitMod T1 von Technisat. Werde sie zurückgeben. Letzteres nutze ich z.Z. zum Empfang, Übertragung zum TV halt über Scart, ich bilde mir ein das die Übertragung zum TV über HDMI qualitativ besser ist. Ich denke wir werden den Fernseher tauschen da es offenbar Unterschiede bei den integrierten DVB-T Geräten gibt.

    Gruß
    Doctor House
     

Diese Seite empfehlen