1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Empfang am PC

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Anika, 18. Oktober 2007.

  1. Anika

    Anika Neuling

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe das Problem, dass ich mit TV-Karte für den PC und Zimmerantenne keine bzw. miserablen Empfang der Fernsehprogramme habe.

    Also ich habe von Hauppauge die WinTV-HVR Karte und bereits mehrere Zimmerantennen dazu ausprobiert. Gerade habe ich eine von Thomson (ANTD 137) mit 20dB Empfang.

    Wenn ich dann den Suchlauf durchlaufen lasse findet er entweder gar keine Programme oder die die er findet sind in Bild und Ton immer mit Sekundenlangen Pausen und Verzögerungen. Da ich mitten in Düsseldorf wohne sollte die Empfangsqualität eigentlich auch gut sein (Im Wohnzimmer mit normalen DVB-T Receiver funktioniert es auch).

    Hat einer ne Idee woran das liegen könnte? ISt die TV-KArte einfach schlecht oder muss ich mir so eine Monsterantenne hinstellen?

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!!
    Anika
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: DVB-T Empfang am PC

    Je nachdem, wo die Zimmerantenne steht, gibt es unterschiedliche Erklärungen:
    1. die Antenne steht ungünstig und empfängt nur sehr schlecht die gewünschten Signale vom regionalen Fernsehsender. Dann hilft eigentlich nur ein Ortswechsel der Antenn.
    2. Dein Receiver hat am Ausgang nicht die für die verstärkende Antenne notwendige Speisespannung. Das sollte durch eine Einstellung im Receivermenü behoben werden können.
    3. Der Empfang an der Stelle, wo die Antenne steht ist gut. Deine aktive Antenne verstärkt aber zu stark, sodass der Tuner zumacht. Du magst doch auch nicht in dein Ohr gebrüllt bekommen. Was verstehst du dann noch? Abhilfe schafft eine passive Antenne.

    Gruß Hajo
     

Diese Seite empfehlen