1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Empfang über Reflexionen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von c3po7, 18. März 2011.

  1. c3po7

    c3po7 Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ist es technisch möglich über Reflexionen empfangene DVB-T Programme dauerhaft zu sehen oder ist es immer Wetterbedingt?
     
  2. Weisenauer

    Weisenauer Senior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T Empfang über Reflexionen

    Klar geht das, so wird z.B. Ruhpolding lt. BR aus Traunstein (Hochberg) über Reflexionen an den Bergen versorgt. Wetterbedingte Einflüsse sollten sich erst ab Entfernungen größer 30 oder 40 km bemerkbar machen.
    Ich selbst empfange in Mainz den Donnersberg in der Nordpfalz auch "von hinten", d.h. durch Reflexionen am Taunus, wegen der Enrfernung gibt es da schon mal wetterbedingte Schwankungen der Signalqualität.
     
  3. c3po7

    c3po7 Neuling

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T Empfang über Reflexionen

    Im Südosten von München im 8.Stock empfange ich die österreichischen Programme von Salzburg über Zimmerantenne. Leider nicht konstant und mit einer ausgerichteten Zimmerantenne nach Richtung Westen. Salzburg liegt aber Richtung Südosten deswegen meine ich das Signal wird irgendwo reflektiert.
     
  4. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.855
    Zustimmungen:
    4.130
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-T Empfang über Reflexionen

    Salzburg kommt in München so schwach an, dass da Reflexionen eher keine Rolle spielen, das ist wohl eher ein schlechtes Vor-Rückverhältnis der Antenne.

    Ich empfange hier auch die Muxe vom Nürnberger FMT ausschließlich über Reflexionen an einem Kalkfelsen der an der gegenüberliegenden Talseite liegt.
    Der hat früher schon die analogen Programme reflektiert, mit DVB-T funktioniert es aber weit besser wegen des Schutzintervalls.
     
  5. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T Empfang über Reflexionen

    Wetterbedingte Einflüsse auf den DVB-T Empfang über Reflexionen treten selbst im Nahbereich auf, z.B. nach Regen oder bei schneebedeckten Berghängen; ja selbst die Belaubung der Bäume im Sommer beeinflusst den Empfang im Sommer oder Winter.
     
  6. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T Empfang über Reflexionen

    Ich empfange hier im Süden ein DVB-T-Paket (Mux C) nur über Reflektionen. Ist aber bei Digital komplett egal, solange man sich innerhalb der Guard Interval Zone befindet.
     
  7. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.465
    Zustimmungen:
    1.984
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DVB-T Empfang über Reflexionen

    Das wird aber erst ab GI 1/16 kritisch.
     

Diese Seite empfehlen