1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T einspeisen zwsichen LNB und Multi?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von beachboy, 2. August 2007.

  1. beachboy

    beachboy Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    110
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich habe ein etwas doofes Problem.
    An unserem Haus haben wir eine SAT-Schüssel installiert
    und wollen jetzt zusätzlich ein DVB-T Antenne installieren.

    Dummerweise habe ich im Leerrohr zwischen LNB (Dach) und Multischalter (Keller) nur Platz für 4 Kabel, :wüt:
    welche bereits durch die Kabel zwischen Quattro LNB und Multischalter
    verbraucht sind. D.h. ich bekomme kein zusätzliches DVB-T Kabel zum Multischalter mehr ins Lehrrohr.

    Gibt es eine Möglichkeit das DVB-T Signal direkt hinter dem Quattro-LNB einzuspeisen, z.B. durch eine Weiche?:love:
    Ich vermute, dass ich diese Weiche 4-mal brauchen würde, um das DVB-T Signal
    auf jedem Kabel (Quatranten des LNBs) zu haben, oder?
    Geht das denn überhaupt?

    Ich hoffe, dass Ihr eine Lösung habt.

    Grüsse und Danke für Eure Hilfe im Voraus,

    Günter

    PS: Einzige Alternative, die ich sehe, ist den Multi unter`s Dach zu hängen.
    Problem: Dann kann ich mit den 4 Kabeln im Lehrrohr nur noch 4
    Verbraucher ansteuern.
    Oder gibt es eine Lösung, die 2 Ausgänge eines Multis auf ein Kabel legt,
    welches "hinter dem Engpass" wieder auf 2 volle Anschlüsse gesplittet wird? :eek:
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T einspeisen zwsichen LNB und Multi?

    ja, das ist möglich, allerdings dämpft die Weiche das DVB-T Signal. Wenn du in einer gut versorgten Gegend wohnst, so dass das DVB-T Signal stark genug ist, dann funktioniert es.

    Du kannst mit einer Weiche das DVB-T Signal in ein Kabel nach dem Quattro LNB einspeisen und VOR (wichtig) dem Multischalter wieder abgreifen (zweite Weiche) und dann in den terr. Eingang des Multischalters führen. Dazwischen bietet sich wahrscheinlich ein Verstärker an.

    Aber prinzipiell machbar ist es.
     
  3. beachboy

    beachboy Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    110
    AW: DVB-T einspeisen zwsichen LNB und Multi?

    Hallo Terranus,

    sagenhaft, 4 Minuten Reaktionszeit :D :love:

    Das ist natürlich eine gute Idee, wobei ich die Verstärkung
    des DVB Signals gerne vor den Weichen gemacht hätte.
    (Thema Fehlerpotenzierung)

    Das würde aber einen Inline Verstärker, ohne externe Stromversorgung
    voraussetzen.
    Gibt es sowas auch?

    Danke und Gruss,

    Günter
     
  4. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T einspeisen zwsichen LNB und Multi?

    ja, auch das geht. Da würde ich nen Inlineverstärker nehmen mit 18Volt und einfach die LNB Versorgungsspannung nutzen, dann muss man nur aufpassen, dass die Weiche die auf beiden Eingängen durchreicht. Nachteil ist nur, das bei Multischaltern mit Stromsparmodus (kein Receiver aktiv - keine LNB Spannung) dann auch kein DVB-T geht. Dann müsstest du außerdem vor dem Multischalter auch noch die 18V dauerhaft reinspeisen.
    Aber wie gesagt, machbar ist das, man muss nur schauen die richtigen Teile zu kriegen.
     
  5. beachboy

    beachboy Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    110
    AW: DVB-T einspeisen zwsichen LNB und Multi?

    Hallo Terranus,

    tja, das Problem mit der Versorgungsspannung habe ich nicht nur
    im Stromsparmodus, sondern auch wenn der Multi auf ein
    anderes Kabel tuned, oder?

    Aber, zur Not suche ich mir eine aktive DVB-T Antenne, zwei
    kleine Käbelchen für eine 5V Spannungsversorgung sollte ich
    noch ins Lehrrohr reinbekommen...

    Und die Versorgunsspannung auf das Kabel zu geben, an dem
    auch Multi und LNB hängen hört sich irgendwie kitzlig an...

    Gruss und Danke für Deine prompte Hilfe,

    Günter
     
  6. beachboy

    beachboy Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    110
    AW: DVB-T einspeisen zwsichen LNB und Multi?

    Hallo Leute,

    tja, ich muss diesen uralten Thread mal wieder beleben, da das
    mangels Zeit liegen blieb und erst jetzt wieder aktuell ist.

    Ich habe da noch eine Frage:
    Ich finde eine Einspeisweiche, aber kein gerät, welches explizit
    dazu geeignet ist, das Singal (SAT und DVB-T/Terrestrisch) wieder zu trennen.
    Setze ich da wieder eine Weiche ein?
    Brauch ich also zwei von dem hier: http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;L...S4AQ8AAGdOGPM36030c1a3db7f46bfecf6bdfed1adbe1

    Übrigens, wie anfällig ist eigentlich das SAT signal, könnte
    das ein Problem werden?

    Danke für einen Tip im Voraus,

    Günter

    PS: Natürlich könnte man einfach eine SAT Anschlussdose nehmen, das würde das wohl wieder trennen,
    hätte nur den Nachteil, dass das Signal noch mehr gedämpft wird.
     

Diese Seite empfehlen