1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T + DVB-C =machbar ???

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Anglermike, 7. Oktober 2007.

  1. Anglermike

    Anglermike Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Magdeburg
    Anzeige
    Hallo Gemeinde,
    ich nutze bis jetzt DVB-C digital (hab auch nicht vor, das zu lassen)
    Jetzt wird dieser Tage hier vor Ort DVB-T verfügbar.
    Mein LCD-TV hat einen DVB-T-Tuner integriert, er hat aber nur einen Antenneneingang.
    Besteht die Möglichkeit mit einer Weiche oder ähnlichem das DVB-T Signal in die Leitung des DVB-C Anschlusses zum TV einzuspeisen (ggf. auch nach dem Kabeltuner)
    um das DVB-T Programm am TV zu empfangen ?

    Die Sendeinhalte sind mit Sicherheit die Gleichen, die auch im DVB-C zur Verfügung stehen, mich interessiert nur die technische Möglichkeit .

    Oder muß man mit Störungen (Interferenzen??) rechnen ?

    Vielen Dank für Tips im Voraus

    LG Mike
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.298
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-T + DVB-C =machbar ???

    Über einen Kabelanschlußß kann man kein DVB-T empfangen. umgekert kann man über einen DVB-T Tuner kein DVB-C empfangen, nur analog geht. (Da die Tuner des TVs i.A. auch analog unterstützen).

    Gruß Gorcon
     
  3. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-T + DVB-C =machbar ???

    Wie empfängst du denn DVB-C? Hat dein TV auch einen DVB-C-Tuner oder hast du dafür eine Box per SCART angeschlossen?

    Falls letzteres, dann kannst du zusätzlich DVB-T haben, indem du eine entsprechende Antenne an den Antenneneingang des TV anschließt. DVB-C läuft weiterhin über die Box und damit über SCART.

    The Geek
     
  4. Anglermike

    Anglermike Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DVB-T + DVB-C =machbar ???

    Hallo Gorcon !
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Das was Du schreibst ist alles richtig und das hatte ich vorher auch schon gewusst. Wahrscheinlich habe ich mich etwas ungeschickt ausgedrückt.
    Daher an dieser Stelle noch einmal eine präzisere Darstellung.

    Mein TV (Philips 32PF9967) hat einen analogen Tuner und einen digitalen Tuner.
    Die Umschaltung dafür kann man mit der Fernbedienung vornehmen,
    er hat dann einen eigenen Bereich für DVB-T, den ich bis jetzt nicht genutzt habe.
    DVB-C empfange ich mit einem Humax PR-HD 1000C, das Signal kommt dann über DVI zum Fernseher
    Des weiteren habe ich über Kabel noch das analoge Angebot von KDG, welches über den normalen Koax-Eingang am Fernseher anliegt.

    Um jetzt für den Empfang des DVB-T nicht ständig den Antennenstecker am Fernseher hinten abzuziehen, analoges Kabel raus - und eine DVB-T Zimmerantenne dranzustöpseln suche ich nach einer Weiche, der beide Signale kombiniert.
    Die Frage ist, ob das technisch machbar ist (und auf dem Markt erhältlich ist), oder ob ein mechanischer/elektronischer Umschalter erforderlich wird,
    da in dem Kabelsignal das digitale Signal mit enthalten ist und die Kombination mit dem digitalen Antennensignal vom DVB-T zu störenden Überlagerungen oder Beeinflussungen führt.

    LG Mike
     
  5. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-T + DVB-C =machbar ???

    Ah, verstehe. Nun, eine einfache Weiche genügt da nicht, da Kabel und Terrestrik dieselben Frequenzen verwenden, so dass es da zu Kollisionen kommt.
    Um beide zu kombinieren ist schon ein höherer Aufwand nötig. Am einfachsten wäre, wenn du das analoge Kabel nicht mehr nutzen würdest, damit hättest du den TV für DVB-T und die Box für DVB-C. Mit DVB-C brauchst du das analoge Kabel eigentlich gar nicht mehr.

    The Geek
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.298
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-T + DVB-C =machbar ???

    Mit einer VHF/UHF Weiche könnte man die beiden anschlüsse koppeln sofern alle DVB-T Programme über UHF laufen und die analogen über VHF.
    kommt auf den Kabelanbieter an und welche Programme man schaut. Private Programme sind hier zB. nicht digital drinn (auch nicht per DVB-T).
     
  7. Anglermike

    Anglermike Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DVB-T + DVB-C =machbar ???

    Ja, genauso sieht's aus.
    Die privaten Programme müsste ich im Kabel extra bezahlen,
    da hält KDG die Hand auf
    im DVB-T werden sie gar nicht eingespeist werden,
    so dass die Situation vertrackt bleibt.
    Ich brauch das DVB-T nicht wirklich, ich hatte nur gehofft, da Technisat einen TV anbietet, der alles dreies kann (DVB-C, DVB-T und analog)
    das man das mit einfachem Aufwand realisieren kann.

    Bleibt, wenn man denn will ,nur der Umweg über den Festplatten-Receiver:
    Antenne am Fernseher ab , DVB-T Antenne dran
    und vom Festplatten-Receiver per Scart die analogen Programme in den Fernseher holen.

    LG Mike
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.298
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-T + DVB-C =machbar ???

    In dem Fall würde ich auf DVB-T verzichten und DVB-C verwenden. Dort sind die Programme der ÖR auf jedenfall in besserer Bildqualität zu empfangen.

    Gruß Gorcon
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.033
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: DVB-T + DVB-C =machbar ???

    Ein typischer Fall für den TAR5 Umschalter von Spaun, falls der TV 5V hat und die nur bei DVB-T aktiviert.
     
  10. Anglermike

    Anglermike Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DVB-T + DVB-C =machbar ???

    Alles klar, vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
    Hat sich also das Thema DVB-T zu Hause erledigt, bevor es begonnen hat.

    LG MIke
     

Diese Seite empfehlen