1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Datei auf DVD

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Micha2, 15. Mai 2005.

  1. Micha2

    Micha2 Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hi!
    Ich habe einen DVB-T Festplattenreceiver Grundig DTR 5460 HD.
    Eine der gespeicherten Dateien habe ich zur Probe über USB auf den PC gespielt.
    Die Dateiendung lautet >>.hav<<.
    Diese Datei wird von meinem PC (Windows MediaPlayer/PowerDVD) nicht erkannt.
    Gemäß der Bedienungsanleitung arbeitet der Grundig mit dem Transport Stream: MPEG-2 ISO/IEC 13818 und dem Profil & Level: MPEG-2 MP @ ML.
    Wie kann ich die vorhandene Datei so bearbeiten, dass ich sie auf DVD speichern kann?
     
  2. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: DVB-T Datei auf DVD

    Ein paar Infos zum Thema Aufzeichnen und auf den PC überspielen habe ich gerade hier gefunden für DVB-S allerdings:
    http://www.bw-sat.de/receiver.htm
    Da wird die Dateinamenerweiterung .hav allerdings nicht erwähnt. Wird denn das Dateiformat .hav irgendwo in der Gebrauchsanweisung Deines Festplattenreceivers erklärt?
     
  3. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: DVB-T Datei auf DVD

    Du benötigst eine Demultiplexing-Software, wie z.B. DVR-Studio (http://www.haenlein-software.de).

    Dann erhälst du die passenden Dateien, die du entweder direkt am PC abspielen kannst oder zum DVD-Authoring benutzen kannst.
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: DVB-T Datei auf DVD

    Ich habe auch noch nie von .hav-Dateien gehört, aber das muß nichts heißen. Wenn überhaupt ein Tool damit umgehen kann, dann ist es Project X.

    Näheres hier: www.beitinger.de/sat/dvd_brennen.html
     
  5. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: DVB-T Datei auf DVD

    DVR-Studio kann jedenfalls damit umgehen, kostet aber 49 Euro.
    Ob ProjectX damit umgehen kann, weiss ich nicht. Das kommt darauf an, in welcher weise die aufgenommenen Daten vom gesendeten DVB-Datenstrom abweichen.
    Jedenfalls kann man es ja erstmal mit ProjectX probieren.

    EDIT: Habe gerade in einem Forum gelesen, dass es mit ProjectX nicht gehen soll. Dann bleibt nur DVR-Studio.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2005
  6. sschlaf

    sschlaf Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-T Datei auf DVD

    Hallo,
    ich habe mir jetzt auch den Grundig 5460 gekauft und konnte bisher jedoch die Dateien nicht am PC verarbeiten. Ich habe auch das Programm DVR Studio verwendet, ich bekomme jedoch schon beim öffnen einer .hav Datei eine Fehlermeldung "Falscher Parameter".
    Kann mir vielleicht irgendwer nen Tip geben, wie ich die Dateien erfolgreich konvertieren kann und dann auf DVD bringe?

    Vielen Dank für eine schnelle Nachricht. Wenn das nicht klappt, werde ich das Gerät zurückgeben.
     
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: DVB-T Datei auf DVD

    Mit dem DVR-Studio kann man einen Finepass/Handan-Stream (*.hav) in zwei Elementary Streams demuxen, man hat dann das Ausgangsmaterial um alle gängigen DVD-Programme (Schnitt, Authoring) nutzen zu können.
     
  8. sschlaf

    sschlaf Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-T Datei auf DVD

    Ich kann mit DVR-studio nicht arbeiten, da schon beim Laden der .hav Datei ein Fehler kommt "falscher Parameter". Woran kann das liegen? Sind die Dateien defekt? Nimmt der Grundig mit veränderten Parametern auf?
     

Diese Seite empfehlen