1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T bald nicht mehr zu gebrauchen zum TV kucken leider

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von goto2, 29. Juli 2013.

  1. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    zu den gelegentlichen TV störungen haben wir nun die ehre das erneut der TV Sender Sat 1 ganz weg ist ich weiß nicht mehr ob das anfang 2012 oder 13 war 2 tage Sat 1 ganz weg von sonntag bis dienstag jetzt ist schon wieder Sat 1 ganz weg, signal 78 % „Dienst ist nicht verfügbar „
    der sender ist ganz weg vor ca. 2 wochen hatte bei uns Kabel 1 geschlagene zwei wochen keine EPG,
    anfragen so wie beschwerden wurden erst mal gern ignoriert .

    -wimmeln auch gerne ab
    die verantwortlichen stellen wimmeln auch gerne ab wenn man versucht störungen zu melden,
    die werden offenbar gar nicht mehr aufgenommen offenbar ist es zu unbequem für die ? daher dauert das heute sehr lange bis mal wider alles funktioniert ,
    sehr oft wird einem sehr aggressiv auch ins wort gefallen man darf nicht aussprechend,
    u.a die bundesnetzagentur die z.z unsere freien TV frequenzen an LTE verhökert wenn man da eine email hin schickt (leute macht das bloß nicht), erhält man als antwort eine art DVB-T belehrung mit vorgefertigten text-baustein wo einem erklärt wird, was DVB-T ist
    die eigentliche email wurde gar nicht gelesen dazu war man wohl zu faul ?
    dann steht da noch das die 100derte anfragenpro tag erhalten heißt es.
    telefonisch kann man auch knicken es soll an den geräten antenne auf ein mal liegen,
    man soll auf eigene kosten einen TV techniker kommen lassen wenn man dieses verneint
    heißt es immer „wenn sie sich nicht helfen lassen wollen,
    das haben die auch einem bekannten erzählt der TV techniker ist, er rät heute seinen kunden auch oft wenn nichts mehr über bleibt auf Kabel,Sat umzusteigen.

    -alles kostenlos ?
    die TV sender die privaten zahlen dafür und wir auch,
    man vertritt offenbar die auffassung DVB-T sei kostenlos? eine kostenlose TV beigabe
    und das TV zuschauer keine rechte hat?
    so viel ich weiß wird DVB-T vom bund der länder so wie steuermitteln-rundfunkgebühren finanziert .
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2013
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.092
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T bald nicht mehr zu gebrauchen zum TV kucken leider

    Ist denn wirklich nur Sat1 betroffen, oder auch die anderen Programme im Multiplex, also auch Pro7, Kabel1 und N24?

    Aber sollte eigenltich auf jeden Fall in spätestens ein paar Stunden wieder laufen.
     
  3. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T bald nicht mehr zu gebrauchen zum TV kucken leider

    war nur Sat 1 genau wie Anfang des Jahres ,
    wir haben seit 2004 DVB-T früher hatte wir noch nie so lange Sender Ausfälle ,
    selbst in der Nacht Mail 2005 wo Neue Sender eingespeist wurden nicht ,
    eben wieder TV Störungen auf N3 wir kucken grade Markt.
    am WE schweres Gewitter Nachts keine TV Störungen
    (TV Störungen Mo bis Fr 7 bis 23 Uhr ab und zu) in der Zeit es Unwetters keine.

    ab noch was vergessen
    das 4. ganz ohne EPG hier, das 4. meinst bei ihnen sei alles in Ordnung würde an der DVB.-T
    Einspeisung liegen da stimmt was nicht und das bleibt dann auch so
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2013
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.092
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T bald nicht mehr zu gebrauchen zum TV kucken leider

    Also wenn Pro7, Kabel1 und N24 noch laufen, dann kanns eigentlich kein Empfangsproblem sein.

    Sender löschen und neuen Suchlauf machen schon mal probiert?
     
  5. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T bald nicht mehr zu gebrauchen zum TV kucken leider

    es sind in den letzten zwei Jahren sehr oft Sender komplett Ausfälle und DVB-T TV Störungen das war früher 2005 nicht so und besser zuverläßiger als heute ,
    was früher nur ab und zu mal passierte das die EPG der ÖR Sender meist immer am WE 2 Tage nicht ging, heute dauert so was 2 Wochen Kabel 1 ,
    DVB-T Sender Ausfall früher und gestörten Empfang haben wir nie gehabt ,
    eigenlich entwickelt sich die Technik weiter und wird verbessert sollte man meinen,
    hier passiert eher das Gegenteil , 30 TV Sender und 6 HD Sender währe heute Zeitgemäß aber nicht so was der VHF Bereich wird nicht mehr genutzt auch sehr toll
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2013
  6. stefsch

    stefsch Silber Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-T bald nicht mehr zu gebrauchen zum TV kucken leider

    Sat1 über DVB-T im SFN H/BS funktioniert einschließlich EPG. Und wenn es nicht funktionieren sollte ist wohl MediaBroadcast der Ansprechpartner der Wahl. Aber das hatten wir eigentlich ja schon...

    stefsch
     
  7. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T bald nicht mehr zu gebrauchen zum TV kucken leider

    MediaBroadcast = die wimmeln auch gerne ab und sagen dir „wir sind nur für Groß Kunden „
    Sat 1 geht in zwischen wieder, trotz allen sind wir seit einer weile mit der Neuen DVB-T Qualität 2012/2013 hier sehr unzufrieden,
    beim 1. langen Sender Ausfall hatte wir Sat 1 angeschrieben-Zuschauer die hatten sich auch prompt dafür interessiert und hatten gesagt "ja wir haben eine Störung und habe es weiter gegeben" ,
    wir wenden uns nun immer an die TV Sender selber schließlich zalhen die ja auch dafür da sie über DVB-T senden dürfen und da wird man nicht so verarscht wie bei der Bundesnetz-Verhöker-Frequenz Agentur oder NDR die kein Interesse haben Störungen aufzunehmen
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2013
  8. stefsch

    stefsch Silber Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-T bald nicht mehr zu gebrauchen zum TV kucken leider

    Auf der Seite die ich neulich verlinkt habe steht auch die Hotline für "Endkunden" (Fernsehzuschauer). Wenn man denen halbwegs kompetent erklären kann, was nicht funktioniert, dann passiert auch was...
    Bei der Sat1 Zuschauerhotline wird man dagegen niemand finden der weiß, was MediaBroadcast ist.

    stefsch
     
  9. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T bald nicht mehr zu gebrauchen zum TV kucken leider

    ich galb das war die gleiche ....
    es hapert hier nur noch an einer Bohrmaschine damit Kabel Verfügbar werden kann
    das mache ich selber statt teure Firma, was die nimmt dafür bekommt man schon eine Sat Schüssel
    Kabel und Dose habe ich ,
    das verlegen ist hallt immer der Nachteil bei Kabel TV macht viel Arbeit ;

    früher war ja DVB-T für uns recht interessant vs. Kabel nur olle Analog Sender hatte der Rest gegen teure Bezahlung, heute 2013 ist im Kabel das meinste free SD und etwas Free HD TV , die Richtung geht in Richtung das auch manche private eines Tages freiwillig Free HD Sender machen noch,
    bei Störungen und Problemen hat man eine 0800 Hotline und wird nicht wie bei DVB-T von Pontiusbis bis Pilatus geschickt wo sich keiner Zuständig fühlt die DVB-T Zuschauer Verarschung ,
    reine DVB-T Geräte kaufen lohnt auch heute nicht mehr DVB-T ist tot Garten Fernseh TV nur noch,
    u.a. gibt es ja auch Regionen wo man nicht ein mal Private TV Sender bekommt über DVB-T MD z.b.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2013
  10. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    364
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-T bald nicht mehr zu gebrauchen zum TV kucken leider

    Hallo Goto,

    wenn Dein DVB-T Empfang schlecht ist, liegt es an Deiner Antenne.

    Du musst entweder eine neue Antenne kaufen oder versuchen, ob Du einen Standort findest, wo Deine Antenne wieder funktioniert.

    Bloss weil bei Dir im Haus mit Deiner Antenne etwas nicht stimmt, solltest Du aber keine Grundsatzdiskussion anfangen. DVB-T ist in Bremen weiterhin eine tolle Sache.

    Du brauchst nicht zu versuchen, eine Störung zu melden, denn es liegt definitiv keine Störung vor. Das Problem ist ganz allein auf Dein Haus bzw. Deine Wohnung bezogen.

    Alle anderen Menschen in Bremen haben weiter prima DVB-T Empfang!
     

Diese Seite empfehlen