1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Ausfall Kanal 29 Brocken u. MD und Kanal 24 Leipzig ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von petro2000, 6. Januar 2009.

  1. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo

    Habe soeben ca. 2230 Uhr festgestellt das weder kanal 29 und kanal 24 keine ARD, Phönix und die anderen programme in diesem Paket nicht kommen. Alles andere, Kanal 22 ZDF und Kanal 35 MDR usw. gehen wie immer.

    Kann das jemand bestätigen oder hat mein DVD-T Receiver (Denver) eine Macke. Es ist kein Signal vorhanden auf dem Kanal 29 und Kanal 24 zeigt der Receiver an.

    Bitte um Bestätigung oder Dementi.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2009
  2. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: DVB-T Ausfall Kanal 29 Brocken u. MD und Kanal 24 Leipzig ?

    Leipzig:

    K 24 läuft ohne Signalverlust.
    Auf K 29 liegt ein Signal an. Wenn ich die Antenne rausstellen würde, wäre er zum empfangen. Aber wer will das schon bei der Kälte :D
     
  3. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T Ausfall Kanal 29 Brocken u. MD und Kanal 24 Leipzig ?

    Danke für die info

    Ok ich habe meine Antenne (Außen-Yagi) vertikal in Richting MD ausgerichtet ca. 50 km Entfernung von ASL. Sonst normalerweise Pegel= 75% und Qualität=80% jetzt , also um 22.30 Uhr = 0 alles beides.

    Leipzig empfange ich also von der Seite auch ca. 55Km Entfernung von ASL, sonst normalerweise auch mit fast gleichen Werten, um 22.30 Uhr war dort Signal=75 Qualität=0

    Alles ohne Verstärker und lief seit ca. 1.10.08 immer Störungsfrei.

    Ich schalte nachher noch mal den TV und DVB-T an, um nachzusehen wie der Stand der Dinge dann ist.

    Ist aber schon seltsam oder ? Kann es auch derart starke Überreichweiten geben das so was vorkommt, denke ich wohl nicht oder ?

    Gruß Pinarek

    Update 23.30 Uhr

    Kanal 29 geht wieder wie immer.

    Blos bei Kanal 24 nur Signal= 70 Qualität = 0. War vorher nicht, gut da der ja nun aus
    90° anderem Winkel hier einfällt ist er natürlich schwächer als die Sender aus der Hauptrichtung MD. Aber Qualität = 0
    wie das ? was ist denn da los ? war sonst immer zwischen 65 und 70%. Ich hatte ab und an Aussetzer konnte aber
    auch den Kanal 24 sehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2009
  4. Xas

    Xas Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T Ausfall Kanal 29 Brocken u. MD und Kanal 24 Leipzig ?

    denke mal überreichweiten! wittenberg und carlau wurden bei mir auch weggedrückt, durch sender aus polen und tschechei! dresden und carlau k 36 haben sich auch ständig gestört und k 38 wittenberg ging überhaupt nix! sind bei mir aber auch nur überreichweiten?!
     
  5. schnappdidudeld

    schnappdidudeld Gold Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T Ausfall Kanal 29 Brocken u. MD und Kanal 24 Leipzig ?

    Gestern Abend gab es tatsächlich Überreichweiten.
    Kanal 29 kam vom Ochsenkopf der BR Mux1 an (u.a. mit Eins plus).
    Auch die restlichen Ochsenkopfkanäle 23 (ZDF) und 40 (BR-Mux 2) waren ständig zu sehen.
    Dazu musst du aber deine Antenne horizontal nach Süden richten.
    Mit deiner Antennenausrichtung dürfte der Ochsenkopf bei deinem Problem keine Rolle spielen.
    Ausserdem hatte ich ein Signal auf Kanal 36 und 39, dieses konnte meine Box aber nicht identifizieren. War es Dresden oder der Tscheche?
     
  6. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T Ausfall Kanal 29 Brocken u. MD und Kanal 24 Leipzig ?

    Ist schon echt interessant das problem Überreichweiten. Damals war es machmal gut (zu DDR-Zeiten mit Westfernsehen usw.) im analogen Bereich. Jetzt gehts einem auf den Keks, diese Störungen.

    Das das aber solche Ausmaße hat hätte ich nicht für möglich gehalten.

    Da muss doch mal (habe zwar keine praktikable Lösung parat) was dagegen gemacht werden, so das also diese Sender Störungsfrei, bei jeder Wetterlage !!! zu empfangen sind. Es gibt doch Profis, z.B. die Herren Nachrichtentechniker usw. die bei T-System die Sender betreuen, sollen sich mal einen Kopf machen um diese Umstände in Zukunft zu beseitigen, wofür werden die denn bezahlt ? und füre was zahlen wir den GEZ Gebühren, da gehört auch die Sichere und zuverlässige Übertragung der
    Medien dazu oder ?

    Gruß Petro2000
     
  7. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: DVB-T Ausfall Kanal 29 Brocken u. MD und Kanal 24 Leipzig ?

    Schuld sind viel weniger die Techniker, als die, die für die Kanalkoordinierung verantwortlich sind. K 29 auf so zwei exponierten Standorten wie Brocken und Ochsenkopf zu koordinieren - zusätzlich funkt Dresden noch auf dieser Frequenz - ist nicht so günstig, um es sehr euphemistisch auszudrücken. Zumal sowohl für den Brocken, als auch für den Ochsenkopf 3 der 6 bis 7 vorhandenen Bedeckungen genutzt werden.
     
  8. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T Ausfall Kanal 29 Brocken u. MD und Kanal 24 Leipzig ?

    györgy3... ja da hast du wohl eher Recht als ich. Stimmt, die Frequenzkoordinierer sollten das Problem lösen. Aber jetzt wohl alles schon eingerichtet ist, wird wohl daran wieder mal Jahrelang nichts geändert, denke ich mal.

    gruß Petro2000
     
  9. omue

    omue Senior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2001
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T Ausfall Kanal 29 Brocken u. MD und Kanal 24 Leipzig ?

    Das ist auch nicht nötig !
    In den Gebieten für die diese Sender gedacht sind gibts auch keine Probleme. Die geschilderten Empfangsbeeinträhtigungen gibt es nur bei den DXern.
    Leute aus Leipzig oder Halle haben ihre eigenen Sender und müssen weder Wittenberg, Dresden oder den Ochsenkopf nutzen.
    Wenn mann flächendeckend 6 Kanäle in D koordienieren muß geht das auch gar nicht anders.

    Und der Brocken scheint dezeit andere Probleme zu haben. Jedenfalls kommen alle 3 Kanäle mit weniger Leistung als normal an. Warscheinlich hat da das Eis zugeschlagen...

    @petro2000
    Empfangst Du den Brocken oder Magdeburg ?
    Wenn Du nämlich beide bekommst kann es bei solchem Wetter durchaus Auslöschungen geben. Einfach mal die Antenne 2 Meter hin und her schieben...

    Olaf
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2009
  10. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: DVB-T Ausfall Kanal 29 Brocken u. MD und Kanal 24 Leipzig ?

    Die Probleme hat jetzt allerdings @Petro in der Nähe von Magdeburg. Dort ist der K 29 nun mal Standard. Egal welche Ursache die Probleme von @Petro haben, es liegt an der Koordination. Entweder zu weit gefasstes SFN Magdeburg/Brocken, oder eben Überreichweite vom Ochsenkopf mit dem gleichen Ergebnis.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Januar 2009

Diese Seite empfehlen