1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T, Aufnahme mit Festplattenvcr

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von MacFreibier, 28. November 2004.

  1. MacFreibier

    MacFreibier Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hi,
    ich spiele mit dem Gedanken mit DVB-T zuzulegen, habe mich etwas belesen aber eine grundlegende Frage konnte ich mir bislang noch nicht beantworten, ich hoffe mir kann jemand helfen.
    Ich habe momentan analoges Kabelfernsehen. Ich besitze einen Fernseher mit 2*Scart und einen DVD-Festplattenrekorder (2*Scart).
    Ich brauche doch eine Zimmerantenne und einen Receiver um die digitalen DVB-T Programme empfangen zu können? Da ich einen Kanal gucken und eventuell einen anderen aufnehmen will brauche ich einen Twin-Receiver. An diesen schließe ich dann den Fernseher und den Festplattenrekorder an, so weit so gut? Wenn ich am Fernseher Programme angucken will schalte ich diese über den Receiver. Was ich nicht verstehe: Ich muß den Kanal (den ich gucken oder aufnehmen will) doch am Receiver explizit einstellen? Wie funktioniert dann das Aufnehmen am FestplattenVCR? Da ich ja dort keine Fernsehkanäle mehr habe weiß ich nicht auf was ich an diesem Gerät timen soll (auf AV?). Und der DVB-T Receiver muß vorher an und auf den Kanal eingestellt werden der aufgenommen werden soll bevor ich den FestplattenVCR programmiere? Was passiert dann wenn ich nacheinander von verschiedenen Sendern aufnehmen will, wer schaltet den Receiver um? Funktioniert VPS weiterhin am FestplattenVCR?

    Danke für alle Antworten die mich etwas klarer machen! :)

    Gruß,
    Christian
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: DVB-T, Aufnahme mit Festplattenvcr

    Heutige digitale Twin Receiver haben die eigenschaft nur ein Programm auszugeben. Das 2. Bild wird direkt auf Festplatte geschrieben. Eine Hand voll Receiver können auch 2 Bilder ausgeben, ob es sowas schon für DVB-T gibt weiss ich nicht.

    Richtig, alles geht über AV. Genau wie am TV auch.

    Ja

    Da müsstest du den Receiver programmieren (wenn du einen kaufst, sollte der also auch Timer haben).

    Eher nicht. Angeblich sollen einige Receiver VPS können. Da aber eh nicht alle Sender VPS ausstrahlen ist das sowieso eher uninteressant.

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen