1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Aufnahme: Lange Gesichter - Eierköpfe

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von video_guy, 22. Januar 2006.

  1. video_guy

    video_guy Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    23
    Anzeige
    Hi,
    ich habe immer wieder mal das Problem, dass meine DVB-T-Aufnahmen auf der DVD optisch nicht o.k. sind: es gibt lange Gesichter bzw. sog. Eierköpfe.
    Meine Bearbeitungsschritte:
    - DVB-T Aufnahme mit AV740 (Siemens)
    - .ts Stream erzeugen mit Cridical
    - Video und Audio trennen mit PVAStrumento
    - Schneiden mit Cuttermaran (hier sehe ich erstmals auf dem PC die Gesichter)
    => Auffallend: der 4:3 Film wird angezeigt als 16:9 Film mit 720x576
    Aus div. Foren habe ich vom DVD-Patcher gehört, hab ihn eingesetzt und hab gepatcht: 16:9 -> 4:3; entire File; ; alles andere lies ich identisch.
    -> Dies hat nichts gebracht - Cuttermaran zeit dann statt 16:9 jetzt 4:3 an - aber sonst keine Wirkung!
    Wer kann hier weiterhelfen ?
    Im voraus vielen Dank. Gruß Georg
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-T Aufnahme: Lange Gesichter - Eierköpfe

    Sicher, dass diese Aufnahme 4:3 ist ? Ich glaub eher, die ist 16:9, und 4:3 ist die falsche Einstellung. Nimm den DVD Patcher nochmal und patch die Datei mal auf 16:9, dann sollte es passen.

    Welche Cuttermaran-Version benutzt du ? Cuttermaran hatte nie eine 16:9 Umschaltung. . . und die neue find ich seltsam, da weiß ich nicht, wie der das anzeigt. Eine Umschaltung hat die neuste Version soweit ich weiß aber auch nicht, d.h. den kannst du nicht zur Kontrolle nehmen.

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2006
  3. Username

    Username Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB-T Aufnahme: Lange Gesichter - Eierköpfe

    Cuttermaran zeigt immer 4:3 an. Wenn du ein verzerrtes Bild bekommst ist es normalerweise 16:9. Das kann man in den Vidoe/Audio Informationen lesen, wenn du sie nicht weggeklickt hast. Patchen auf 4:3 erzeugt dann genau das Bild im Medienplayer oder auf DVD, wie du es in Cuttermaran gesehen hast. Also versuchs noch mal ohne Patchen.
     
  4. video_guy

    video_guy Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    23
    AW: DVB-T Aufnahme: Lange Gesichter - Eierköpfe

    Es handelt sich hierbei konkret um den Film "Silberhochzeit", welcher im ERSTEN lief und lt. meinen Angaben ein 4:3 Film ist. Sowohl Cuttermaran als auch der DVDPatcher zeigen bei diesen (Orginal-)Daten das Format 16:9 an. Habe zweimal das File / den Stream gepatcht (nach dem Trennen von Video & Audio mit PVAStrumento): einmal "entire File" mit 16:9, beide o.g. Tools zeigten auch 16:9 an; dann "entire File" mit 4:3, beide o.g. Tools zeigen auch 4:3 an. Das Bild bzw. der Film, betrachtet mit Cuttermaran, ist immer identisch, egal ob ohne Patch, oder mit den zwei o.g. Patches.
    Hmmm ....
     
  5. radio

    radio Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Bremen
    AW: DVB-T Aufnahme: Lange Gesichter - Eierköpfe

    Der Film "Silberhochzeit" wurde 16:9 anamorph gesendet, zumindest bei arte eine Woche zuvor. Wie bereits gesagt, zur Kontrolle ist Cuttermaran ungeeignet, es wird alles auf Vollbild ohne Balken aufgezogen.
    Schau es lieber mal mit dem Media Player Classics oder einer DVD Software an.
    Wenn das Bild nach dem DVD Authoring nicht in Ordnung ist, kann man mit DVDpatcher immer noch die entsprechenden VOB Dateien patchen. Das erspart ein erneutes Authoring.
     
  6. Username

    Username Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB-T Aufnahme: Lange Gesichter - Eierköpfe

    Ich habe mich wohl mißverständlich ausgedrückt. Das Vorschaubild in Cuttermaran ist immer im 4:3 Format. Dadurch wirkt ein 16:9 Bild verzerrt. Deshalb solltest du auch nicht ein 16:9 Film patchen, weil er wegen der unflexiblen Bilddarstellung in Cuttermaran gestaucht aussieht. Den tatsächlichen Aspekt zeigt Cuttermaran auch an. Und wenn die Info 16:9 anzeigt, sind die Vorschaubilder horizontal gestaucht. Wenn du dir hinterher das Schnittergebnis des ungepatchten Films zum Beispiel mit MPlayer ansiehst, zeigt er dir wieder ein korrektes 16:9 Bild, das auch dein DVD-Spieler zeigen würde.
     
  7. 1701D

    1701D Senior Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2004
    Beiträge:
    458
    Ort:
    Köln
    AW: DVB-T Aufnahme: Lange Gesichter - Eierköpfe

    @Video_guy:

    Das Problem könnte darin liegen, dass Du noch ein winziges Schnipsel 4:3 Material vor dem 16:9 Block hast. Wenn Du das mit Cuttermaran schneidest und z.B. anschliessend mit DVDAuthor weiter bearbeitest kommt der von Dir beschriebene Effekt zustande. Abhilfe besteht darin, wirklich erst nach dem Umschalten auf 16:9 den In-Schnitt zu machen. Dann funktioniert alles einwandfrei. Das Format wird oben in der Zeile von Cuttermaran eingeblendet.
    Ich habe zufällig den selben Film mit der selben Box und Cuttermaran + DVDAuthor auf DVD gebannt. Alles völlig korrekt 16:9! Sowohl auf PC (Power DVD) als auch auf meinem CH505.

    Gruß

    Klaus
     
  8. video_guy

    video_guy Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    23
    AW: DVB-T Aufnahme: Lange Gesichter - Eierköpfe

    Danke für die Tipps !! Hab' momentan ein größeres PC-Problem und muß meine Kiste neu installieren - anschließend gehts wieder ans testen und probieren. Ich meld' mich sofort wieder, sobald ich neue Erkenntnisse habe. Gruß Georg
     
  9. video_guy

    video_guy Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    23
    AW: DVB-T Aufnahme: Lange Gesichter - Eierköpfe

    Hi, melde mich wieder zurück!
    Der Film "Silberhochzeit" war tatsächlich in 16:9 Film - dies wird auch bei Cuttermaran angezeigt. Weiß Bescheid!! :)
    Ein ergänzende Frage: gibt es ein Tool, welche Filme, AVI und MPEG, Video und Audio analysiert und Infos dazu ausgibt?
     
  10. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Frankfurt
    AW: DVB-T Aufnahme: Lange Gesichter - Eierköpfe

    Ja, z.B. das kostenlose Tool Gspot
     

Diese Seite empfehlen