1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Außenantenne anschließen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Bruno Franke, 21. Februar 2014.

  1. Bruno Franke

    Bruno Franke Junior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe noch meinen ganzen alten terrestrischen Antennenkram auf dem Dach.

    Die ganze Anlage besteht aus einer SAT-Schüssel mit Quad-LNB und Multischalter. Das ist alles noch unverändert montiert. Am selben Mast sitzen über der Schüssel die terrestrischen Antennen. An deren Stelle soll jetzt die DVB-T Antenne an den Mast.

    Kann man diese alte Installation, also Kabel und Multischalter, irgendwie für die DVB-T Antenne verwenden?

    Danke
    Bruno
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T Außenantenne anschließen

    Hallo, Bruno Franke
    Hat der Multischalter einen Anschluss für Terrestrik, also einen Anschluss für eine Außenantenne? Dann geht das ganz einfach. DVB-T steht dann an allen Anschlussdosen zur Verfügung.
    Gruß
    Reinhold
     
  3. Bruno Franke

    Bruno Franke Junior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: DVB-T Außenantenne anschließen

    Ja, die alten terrestrischen Antennen sind am Multischalter angeschlossen.

    Gruß
    Bruno
     
  4. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: DVB-T Außenantenne anschließen

    Warum sollen denn die Antennen überhaupt ausgewechselt werden? UHF-Antennen können eigentlich weiter genutzt werden.
     
  5. Bruno Franke

    Bruno Franke Junior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: DVB-T Außenantenne anschließen

    Was kann ich denn mit den alten terrestischen Antennen empfangen? Etwa DVB-T? (es ist so, daß ich den Fernseher mit DVB-T noch nicht habe und es nicht ausprobieren kann)
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T Außenantenne anschließen

    Auch wenn sie alt sind, muss das nicht heißen, dass sie reif für den Schrottplatz sind. Mit unserer alten Antenne, die mal den Füllsender für das Bayerische Fernsehen empfangen hat, empfange ich z.B. DVB-T Rhein-Main und jede Menge DAB-Muxe. Man sollte sich nix auf den Backen malen lassen, wenn es heißt, dass dieundddie Antenne digitaltauglich ist. Selbst uralte gut erhaltene Antennen sind noch für etwas gut. Alle Antennen, die man vertikal ausrichten kann, sind auch für DVB-T geeignet. Der Antenne ist es egal, was da rein kommt.
    Schönes Wochenende
    Reinhold
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.832
    Zustimmungen:
    2.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T Außenantenne anschließen

    Es senden ja nichtmal alle DVB-T Sender vertikal, sondern mindestens die Hälfte der DVB-T Sender sendet weiterhin vertikal. Im Ausland sogar noch mehr.

    Als ersts würde ich überprüfen ob die Antennen auf einen abgeschalteten Füllsender zeigen oder zu einem Sender, der auch noch DVB-T verbreitet.

    Im ersten Fall müsstest du die Antenne drehen, vorallem wenn es eine grössere Yagi ist. Im zweiten Fall kann in der Regel alles so bleiben wie es ist.

    Polarisation ist garnicht so wichtig. Bei Neuaufbauten sollte man zwar schon die Polarisation des Senders beachten, aber an einer Altanlage würde ich da garnicht soviel machen. Denn dazu müssten man die Befestigungen stark umbauen. Und gerade bei älteren Antennen kann es da passieren das die so festgerosstet sind das man schnell ne Schraube abdreht.
     
  8. tempel54

    tempel54 Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-T Außenantenne anschließen

    Ein fälliger Quark ist eine Bezeichnung "DVB-T Antenne". !
    Alte UHF-Antennen (yagi), wie hier mal erwähnt worden ist, reichen absolut.
    Und ob da vertikal oder horizontal gesendet wird, ist zu prüfen einfach.. Bei Bedarf eine neue yagi besorgen ( wenn richtig gesucht wird = 20€) und ist die Sache vom Tisch.
    --
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2014

Diese Seite empfehlen