1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T - Antenne und Antennenrelais Spaun TAR 5

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Peter5876, 20. Oktober 2010.

  1. Peter5876

    Peter5876 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, bevor ich mein Problem schildere, zu dem ich Hilfe benötige, möchte ich kurz aufführen:
    1. Was sind meine vorhandenen Geräte,
    2. was möchte ich erreichen und
    3. was habe ich bereits getan ... aber es klappt nicht ...

    zu 1.
    TV-Gerät Loewe Xelos A 32
    Kabel Deutschland Anschluss
    Aktive DVB-T Antenne Philips SDV4235/10

    zu 2.
    Ich werde von einer Kabel-Gemeinschaftsanlage versorgt und es treten des öfteren interne Störungen und Ausfälle auf, zuletzt 3 Tage kein Kabelsignal.
    Deshalb möchte ich in solchen Fällen auf DVB-T ausweichen können.

    Dazu ist ein Umstecken des Kabel-Deutschland-Kabels und des Anschlusskabels der DVB-T erforderlich.

    Dies ist aus raumtechnischen Gründen äußerst schwierig.

    Hier im Forum bekam ich dazu den Tipp, mit einem Antennenrelais z.B. von Spaun TAR 5 zu arbeiten.

    zu 3.
    Das Relais TAR 5 habe ich gekauft, ferner habe ich von Spaun das erforderliche Trennglied gekauft, welches zwischen Antenne und TAR 5 geschaltet werden muss, wenn die 5 Volt Schaltspannung, die das Relais vom TV-Tuner benötigt, nicht an die aktive DVB-T Antenne durchgeschaltet werden soll.

    Ich habe alles zusammengeschaltet und im TV-Menü die 5 Volt Schaltspannung für (eine aktive DVB-T Antenne ohne eigenes Netzteil) hier für das Antennenrelais eingeschaltet.

    Es kommt aber kein DVB-T Signal am Tuner an.

    Bei Direktanschluss der DVB-T Antenne (auch über das Trennglied) ist das Fernsehbild da, offenbar wird das TAR 5 Relais nicht geschaltet.

    Wer kann mir helfen????

    Danke im Voraus

    Peter
     
  2. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-T - Antenne und Antennenrelais Spaun TAR 5

    störung bei kabeldeutschland melden



    mal das netzteil von Philips SDV4235/10 einschalten
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2010
  3. Peter5876

    Peter5876 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T - Antenne und Antennenrelais Spaun TAR 5

    an satkurier / Senil Member
    deine Antworten zeigen deutlich, dass du meinen Beitrag überhaupt nicht gelesen hast!
    danke für die blöden Antworten.

    an alle anderen Mitglieder
    ich denke sie stimmen mir zu über die Antwort an satkurier und verstehen meine mit Kopfschütteln begleitende Antwort.

    Ich wiederhole: Der DVB-T Empfang OHNE Umschaltrelais TAR 5 ist gut.
    Ich möchte und kann jedoch nicht immer die Kabel umstecken wenn ich zwischen Kabel Deutschland und DVB-T wechseln möchte (warum auch immer, aber siehe oben).

    Ich danke für ernste und brauchbare Antworten.

    Mit freundlichen Grüßen an alle

    Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2010
  4. Peter5876

    Peter5876 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T - Antenne und Antennenrelais Spaun TAR 5

    Ich lasse meine Antwort an satkurier hier erst einmal stehen. Er hat zwar seinen Beitrag teilweise gelöscht und geändert, aber der letzte Satz:

    "mal das netzteil von Philips SDV4235/10 einschalten"

    ist auch noch sehr überflüssig und passt nicht zu meiner Anfangsbeschreibung.

    Wenn satkurier diesen Satz noch entfernt, dann bin ich bereit alle negativen Bemerkungen über ihn zu entfernen und meine Antwort entsprechend sachlich zu gestalten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Peter
     
  5. easytv

    easytv Gold Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T - Antenne und Antennenrelais Spaun TAR 5

    Wenn dein Loewe wirklich 5 Volt liefert ist eventuell das Spaunteil defekt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2010
  6. mad-diseqc

    mad-diseqc Senior Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T - Antenne und Antennenrelais Spaun TAR 5

    Hallo Zusammen.

    Ich schalte mich mal hier mit dazu :)

    Also ich habe auch Das Spaun Relai TAR 5 für meinen TV mit eingebauten DVB-T Tuner gekauft damit ich Kabel TV und DVB-T ohne umstecken nutzen kann.
    Ich kann nun leider aber bei meinem TV die 5 V Versorgungsspannung für den DVB-T Betrieb nicht mehr einschalten!!Es kommt die Meldung:
    Antennenspeisung überlastet,Automatisch abgeschaltet??
    Somit stehe ich auch wieder da wie ohne TAR 5 da ich umstecken muss.
    Jetzt wäre die Frage wie kann ich nun trotzdem ohne umstecken das regeln?
    Würde mir das hier vom Kollegen beschriebene "Trennglied" helfen?

    mfg.
     
  7. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: DVB-T - Antenne und Antennenrelais Spaun TAR 5

    Das Trennglied verhindert lediglich, dass die 5V Speisespannung an die angeschlossene Antenne weiter geleitet werden, wenn die Antenne selbst eine Stromversorgung hat (nicht alle aktiven Antennen lassen sich über das Antennenkabel speisen, manche benötigen auch mehr Spannung als 5V). Das hilft dir hier nicht weiter.

    Zunächst solltest du das Kabel zwischen Antennenbuchse und Relais auf Kurzschluss überprüfen. Wenn du es selbst angefertigt hast, so besteht die Möglichkeit, dass bei der Steckermontage einer der feinen Drähtchen der Abschirmung des Kabels Kontakt zum Innenleiter bekommt. Die Schutzschaltung im Netzteil des Fernseher registriert dann, dass die Stromaufnahme zu groß ist und schaltet die Spannung somit nicht auf die Antennenbuchse.

    Wenn es das nicht ist, dann kommt nur in Frage, dass die Stromaufnahme des Relais zu hoch ist, wobei die in der Anleitung angegebenen 35mA nicht sehr viel sind. Möglich jedoch, dass beim Einschalten kurzzeitig ein höherer Strom fließt, womit das Netzteil des Fernsehers überfordert ist, bzw. was außerhalb der Toleranzgrenzen der Schutzschaltung liegt. Vielleicht findest du in der Bedienungsanleitung des Fernsehers genauere Angaben, welcher maximale Strom von einer angeschlossenen Antenne gezogen werden darf.

    35mA sind ein sehr kleiner Strom, wobei ein einfacher Antennenverstärker mit weniger auskommt. Ich vermute daher, dass du einen Kurzschluss im Antennnenkabel hast, aber es ist auch zumindest eine Möglichkeit, dass der Fernseher mit der Stromaufnahme des Relais nicht klar kommt. Für diesen Fall bliebe dir nichts anderes übrig, als auf einen mechanischen Umschalter zurück zu greifen oder die Kabel umzustecken.
     
  8. mad-diseqc

    mad-diseqc Senior Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T - Antenne und Antennenrelais Spaun TAR 5

    Hallo Schlosser :)

    Vielen Dank für deine Ratschläge!Ich habe es nun so mehr oder wenniger hinbekommen:
    -Die Kabel habe ich kontrolliert bzw. auch die Kabel Anschlussdose.Hier hatte ich noch neben dem Tuner Abgang auch noch ein Zweitgerät in einem anderen Raum über einen Abzweiger angeschlossen.
    Diesen zweiten Abgang habe ich abgehängt und nun kommt die Warnmeldung nicht mehr.
    -Jetzt muss ich halt im Menü die 5V Spannungsversorgung für die DVB-T Antenne vorher ausschalten damit auf dem Kabelanschluss ein Signal ankommt.Damit kann ich aber sehr gut leben.
    -Werde jetzt mal den Abgang testen und den 2 fach Verteiler irgendwas von beiden hat ja die Warnmeldung vom TV verursacht.

    mfg.Walle.
     

Diese Seite empfehlen