1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Antenne in Sat-Anlage einfügen Fragen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von jackbauer84, 28. Juni 2012.

  1. jackbauer84

    jackbauer84 Junior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage zur Montage einer DVB-T Antenne!

    Ich habe eine Sat-Anlage die das gesamte Haus (3 Parteien) mit Sat versorgen! Ich verteile alles über einen Kathrein EXR 2508! Dieser hat ja einen terestrischen Eingang! Ich dachte mir jetzt ich hänge an den Satmasten einfach ne DVB-T Antenne und gebe das Signal in den EXR 2508! Ist das so einfach möglich?

    Ich dachte an die Kathrein DZB 40! Kann diese Antenne auch DAB?

    Danke schon mal!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2012
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DVB-T Antenne in Sat-Anlage einfügen Fragen

    Du kannst die Antenne "einfach so dranhängen", besser wäre es aber mal kurz zu prüfen, ob der an der ANtenne anliegende Pegel nach Abzug der Vetil- und Auskoppeldämpfungen an den Dosen noch ausreicht. Ggf. musst du vorsichtig verstärken, allerdings nicht mit einem Breitbandvberstärker, und der Pegelunterschied zwischen SAT- und Terrestrikbereich darf auch nicht zu groß werden.
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T Antenne in Sat-Anlage einfügen Fragen

    Hallo und willkommen im Forum, jackbauer84
    Wenn die Antenne Band III empfangen kann, dann kann sie auch DAB(+)
    Gruß
    Reinhold
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.574
    Zustimmungen:
    2.224
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-T Antenne in Sat-Anlage einfügen Fragen

    Breitbandig genug um auch das Band III zu empfangen ist sie auf jeden Fall.

    Allerdings besteht die DZB 40 im Grunde nur aus einem einfachen Schmetterlingsdipol, ist also eher nur was für dem Empfang ortsüblicher Sender. Kompliziertere Fernempfänge wirst du damit nicht erreich können.

    Ausserdem musst du beachten das die DZB 40 eine Aktivantenne ist, also 5V Spannungsversorgung für den Integrierten Verstärker benötigt. Da müsstest du dann schauen ob der Multischalter die Spannung selber ausgeben kann, oder ob du eine Phantomspeissung benötigts.

    Oder aber du verbaust lieber eine grössere, aber passive Antenne.

    Was möchtest du den wo empfangen?
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.270
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-T Antenne in Sat-Anlage einfügen Fragen

    Hier gibts dann leistungsfähigere Antennen (als die DZB 40) und extrem rauscharme Verstärker:
    Der Internetshop - Empfangsantennen
     

Diese Seite empfehlen