1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T: Anschlussproblem mit Videorecorder

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von sfreimark, 31. Mai 2005.

  1. sfreimark

    sfreimark Guest

    Anzeige
    Hallo,

    ich wohne in Erlangen und empfange DVB-T über Hausantenne. "Direkt" fernsehen geht ohne Probleme, aber es gelingt mir nicht, das laufende Programm auch aufzunehmen.
    Mein Setup sieht so aus:

    Als Settop-Box habe ich eine Topfield 3000T mit zwei Scart-Anschlüssen. Am ersten Anschluss hängt der Fernseher, am zweiten Anschluss ein Festplatten-Recorder. Sowohl in den Einstellungen der Box als auch des Recorders für die jeweiligen Anschlüsse ist PAL mit RGB eingestellt. Dennoch nimmt der Recorder nur ein schwarzes Bild auf, während ich am Fernseher das Live-Bild sehe.
    Ich habe schon den anderen Scart-Anschluss am Recorder probiert. Am Recorder war die jeweilige Scart-Buchse als Kanal eingestellt (habe alle möglichen Kombinationen versucht um auszuschließen, dass ich vielleicht das Kabel an Anschluss A des Recorders hatte, während als Kanal der Scart-Anschluss B eingestellt war).

    Hat jemand Rat?


    Vielen Dank,
    Stefan
     
  2. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    AW: DVB-T: Anschlussproblem mit Videorecorder

    Mal den SCART Anschluss des Receivers für den VCR verwenden, der kein RGB bietet. Vielleicht gibt es ein Problem mit dem RGB Format. Das ist meist der SCART am Receiver, der als VCR beschriftet ist - dieser bietet meist nur FBAS. Der andere SCART mit TV Bezeichnung bietet RGB und sollte auch mit dem Fernseher verbunden werden.

    Auch mal testweise RGB im Receiver ausschalten, um zu testen, ob es daran liegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2005
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T: Anschlussproblem mit Videorecorder

    Ich vermute mal das der Receiver nur an einem Scart Anschluss RGB ausgibt.

    Nunmal hängt jetzt das FS-Gerät da dran.

    Entweder die Scart Anschlüsse tauschen oder auf eine RGB Verbindung zwischen Receiver <-> Festplattenrecorder verzichten und z.B. auf SVHS Verbindung ausweichen.

    PS: Ich halte es eh für Unsinn einen externen Festplattenrecorder an das digitale FS zu hängen. Besser ist ein Receiver mit integriertet Festpallte.
     

Diese Seite empfehlen