1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T an SAT-Dose

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Fossil2K, 10. September 2009.

  1. Fossil2K

    Fossil2K Neuling

    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Nabend!!!

    Ich bin mittlerweile total am verzweifeln. :mad:

    Kriege einfach kein TV Signal auf meinem Fernseher. Hab Analog-SAT Anschluss über eine Schüssel.

    Meine DIGI-Receiver gehen nicht, mein DVB-T Receiver empfängt nicht ein Signal, möchte nicht jetzt noch zusätzlich son alten Analog Receiver kaufen...

    Und bevor ich mir jetzt noch einen DVB-T Verstärker kaufe, wollte ich fragen, ob man einen DVB-T Verstärker an die SAT-Dose anschließen kann?

    Also ich meine hier: http://www.abload.de/img/344_0nuzg.jpg

    Quasi das der Verstärker, der dann wahrscheinlich eine eigene Stromversorgung bräuchte, seine Signale über die Schüssel empfangen kann.

    An die Experten hier. GEHT SOWAS?
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T an SAT-Dose

    Wenn du nur ne Sat-Schüssel hast (und kene extra DVB-T Antenne auf dem Dach) dann kommen keine DVB-T Signale aus der Antenndose.
    Geht DVB-T bei dir auch nicht per Zimmerantenne dann kannst du DVB-T vergessen.

    Unter http://www.ueberallfernsehen.de siehst du eine Empfangsprognose (Dachantenne, Zimmerantenne) für deine Gegend.

    cu
    usul
     
  3. Fossil2K

    Fossil2K Neuling

    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T an SAT-Dose

    Also ich liege voll im Bereich der Zimmerantenne.

    Ich denke mal das der Empfänger des DVB-T Receivers einfach zu schwach ist.

    Sprich, dann müsste ich einfach einen DVB-T Verstärker kaufen.

    Nur welchen?

    - Philips SDV 2940 DVB-T
    - Kathrein BZD 30 oder 40
    - Clixxun vube alpha aktive DVB-T Antenne

    Ich brauch wohl ein Powerteil, das jeden kleinsten Datenstrom aufsaugt, welches am besten noch die SMSe der Umgebung abfängt. Nur um sicher zu gehen ;-)
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T an SAT-Dose

    Nein, der muss einfach nur an ne Antenne angeschlossen werden (und nicht an ne Sat-Schüssel). Ohne Antenne nix Empfang ;)

    Also besorg dir doch einfach mal ne DVB-T Zimmerantenne.

    cu
    usul
     
  5. Fossil2K

    Fossil2K Neuling

    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T an SAT-Dose

    Hehe, du hast mich falsch verstanden :D

    Ich hab den DVB-T Receiver nicht an die SAT-Schüssel geklemmt. Es war nur eine Idee, weil ich mit dem Gerät hier

    LG DVT 499 H DVD-Player mit DVB-T Receiver schwarz: Amazon.de: Elektronik

    kein Empfang bekomme, wenn ich DVB-T gucken möchte.

    Allerdings besitzt das Gerät den 5V Anschluss, sodass ich mir ne Antenne bestellen möchte, nur welche?

    Hät gerne eine die alles "aufsaugt" an Funkdaten. Wegen mir auch Polizeifunk ;-)

    Weil momentan bekomm ich echt gar kein DVB-T Sender rein.
     
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DVB-T an SAT-Dose

    Wieviele Threads noch zum gleichen Thema?

    In diesem wurde schon ausreichend dazu geantwortet:

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...usantenne-dvb-t/228778-dvb-t-verstaerker.html

    Die Physik ändert sich nicht, nur weil du immer wieder neue Threads aufmachst mit der gleichen Anfrage. Halte dich an die Lösungsvorschläge im alten Thread und fertig.

    Wenn du Beratungsresistent bist und nicht einsehen willst, was die eigentlich Funktion eines "Verstärkers" ist, und was man damit machen und nicht machen kann, dann kann dir einfach nicht geholfen werden.

    Wie dir schon wiederholt geschrieben wurde: Beschaff dir eine normale Zimmerantenne, schliess sie an und guck was du empfängst. Bringt dir eine normale Antenne *gar nichts*, brauchst du nicht auf Wunderzimmerantennen oder mystische "Verstärker" zu hoffen, dann ist schlicht und einfach eine ausreichend dimensionierte Aussenantenne nötig - der lokale Fachhandel kennt die Verhältnisse vor Ort und hilft weiter, wenn man sich gar nicht auskennt.

    Ein Verstärker ist kein Wunderding, dass nicht vorhandene Signale herbeizaubert oder "ansaugt" - Mit ihm kann man nur ein *bereits vorhandenes* gutes Signal über eine längere Kabelstrecke transportieren. Punkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2009
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.374
    Zustimmungen:
    431
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-T an SAT-Dose

    Dann kannst du diese Antenne nehmen:
    Discone-type Antenna

    :D
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T an SAT-Dose

    Hallo, Fossil2k
    Ich würde sagen, wenn du jetzt noch analogen Sat-Empfang hast, rüste auf digitalen Sat-Empfang. Nimm einen Multischalter mit Anschluss für terrestrische Antennen und schließe an den Antenneneingang eine Antenne an, die auf den nächstgelegenen Senderstandort, der DVB-T an und schon hat dein DVB-T-Receiver Empfang. Schau unter Empfangsprognose bei www.ueberallfernsehen.de nach, welcher Senderstandort der nächste ist.
    Selbst wenn eine Dreilochdose für TV, Radio und Sat bei dir installiert ist, heißt es nicht, dass aus allen Buchsen auch was raus kommt. Das nurmal so zur Information.
    @Discone: toller Tipp mit der Discone-Antenne.;)
    Gruß
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen