1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T am PC

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Chrissy, 29. April 2007.

  1. Chrissy

    Chrissy Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    111
    Anzeige
    Ich bekomme alle Sender wunderbar rein,
    allerdings ist der Empfang nicht flüssig.
    Das Bild läuft 2 sek ist für ne milisek weg und wieder 2 sek... usw.
    Liegt das am Empfang oder an der Hardware im PC?
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T am PC

    schwer zu sagen aus der Ferne. Hat die Software eine Qualitätsanzeige des Signals ?
    Aber ich würde fast auf ein Konfigproblem der Software tippen.
     
  3. ManfredTremmel

    ManfredTremmel Junior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Schwindegg
    Technisches Equipment:
    Terratec Cynergy T²
    AW: DVB-T am PC

    Wenn es regelmäßig auftritt würde ich stark auf den PC als Problemursache tippen und nicht auf den Empfang, denn Störungen im regelmäßigen 2 Sekundentakt scheinen recht ungewöhnlich. Ich würde insbesondere mal die CPU-Auslastung verfolgen, wenn z.B. ein Virenscanner da immer wieder aktiv wird, könnte das schon zu Aussetzern führen.
     
  4. Chrissy

    Chrissy Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    111
    AW: DVB-T am PC

    also ich hab das über windows media center laufen,
    da kann ich nirgends was finden über die signal stärke.
     
  5. György

    György Guest

    AW: DVB-T am PC

    Nimm doch einfach mal, wie es Manfred Tremmel schon gesagt hat, Virenscanner und Firewall raus und überprüfe die CPU-Auslastung vorher und nachher, während du TV schaust.
     
  6. digimaster

    digimaster Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    70
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T²
    Clixxun Vube Alpha
    AW: DVB-T am PC

    Falls du ( je nach Software ) die Möglichkeit hast, deaktiviere mal Timeshifzing, und schau ob es dann besser ist.
    Ev. ist auch der MPEG Decoder Schrott...

    Welche Software benutzt du?
     
  7. Chrissy

    Chrissy Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    111
    AW: DVB-T am PC

    als programm habe ich cyberLink TV Enhance, das läuft dann über Windows Media Center.

    Ich haber mal probiert einige Programme auszustellen, aber dann ändert sich nichts. Mit dieser CPU Auslastung kenne ich mich nicht aus,
    wie funktioniert das?

    Wo kann ich die Sendequalität sehen?
     
  8. György

    György Guest

    AW: DVB-T am PC

    CPU-Auslastung > Strg+Alt+Entf. Wenn die Auslastung bei laufender TV-Anwendung bei um die 100% liegt hast du entweder noch zu viele Programme laufen oder/und dein PC ist zu schwach auf der Brust.
     
  9. Chrissy

    Chrissy Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    111
    AW: DVB-T am PC

    CPU Auslastung schwankt zwischen 20 und 40%.
    Also muss es etwas mit dem Empfang zu tun haben?
     
  10. digimaster

    digimaster Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    70
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T²
    Clixxun Vube Alpha
    AW: DVB-T am PC

    Kann sein, muss aber nicht!
    Hast du auch Programme wo es gut oder besser geht?
    Bzw. Ich meine...wenn das Bild auf allen Kanälen das gleiche Verhalten Zeigt,
    ist es ev. Hardware Software.
    Falls du Sender hast die gut laufen, andere nur mäßig, dann eher die Antenne.
     

Diese Seite empfehlen