1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T am PC - Programmprobleme

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Tutmanichtun, 21. Oktober 2006.

  1. Tutmanichtun

    Tutmanichtun Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Guten Tag,
    so: Ich habe mir vor längerer Zeit einen USB-DVB-T-Stick gekauft ( Vivanco DVB-T High Speed Tuner 2.0) nachdem sogar ein Fernsehtechniker hier war, der mir bestätigt hat, das ich mit meiner Zimmerantenne ein so gutes Signal kriege, das eigentlich JEDE Karte was anzeigen müsste, aber: mit dem Beiliegenden Programm sehe ich nur alle zwei Sekunden ein neues Bild, und der Ton ist auch mehr als nur mies, ich hab jetzt schon mehrere Programme ausprobiert, das beste Ergebnis war mit ProgDVB: Es wurde gesagt, ich hätte nicht den richtigen Codec, das Bild hatte aber nur Schlieren (Blockbildung) und der Ton hin und wieder ein quietschen und knacken, aber alles flüssig. Nachdem ich dann die verlangten Codecs installiert hatte, war alles wieder so wie schon mit dem anderen Programm... nachdem ich jetzt mindestens 5 Programme ausprobiert und wieder verworfen habe, suche ich jetzt hier um hilfe. (Der Hersteller des Sticks schrieb, es liegt am 64-bit-System, dabei hab ich zwar nen Dualcore, aber nur Windows XP Professional in der 32-bit Version)
    So, genug geschrieben, hoffe auf hilfe
    mfg
    tut
     
  2. Westerhueser

    Westerhueser Junior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2006
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Magdeburg
    Technisches Equipment:
    Dachantenne UHF Wisi EB66 (Bereich K21-37) + UHF-Vorverstärker Polytron 20dB,
    VHF - 7 El. (provisorisch),
    Mehrbereichsverstärker 20 dB Hirschmann,
    DVB-T-Receiver Kathrein UFE-370/S,
    Analogtuner Nordmende V300 stereo,
    Monitor Sony PVM-14
    AW: DVB-T am PC - Programmprobleme

    Stell' erstmal sicher, daß der USB nicht auf Version 1.X läuft (Abwärtskompatibilitätsmodus). Und so weiter.

    Ein guter Anlaufpunkt ist, in http://www.heise.de/ct herumzusuchen.

    Denn dort sind alle möglichen Infos archiviert.
     
  3. Tutmanichtun

    Tutmanichtun Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-T am PC - Programmprobleme

    ähm...also die 2.0 Treiber sind ja seit SP 1 standardmäßig drauf, und er zeigt auch keine meldung an, (wie z.b. bei meinem Onkel.)
    und zum Link: Entweder bin ich zu blöde, oder da steht nix (nur Verweise auf irgendwelche Hefte, die ich nicht hab)
     
  4. Martin G

    Martin G Platin Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2.092
    Ort:
    Dachau
    AW: DVB-T am PC - Programmprobleme

    Hallo,

    hast du auf deinem PC irgendeinen Codecpack installiert ?
    Wenn ja, dann lösche ihn mal.

    Ich hatte den ACE-Codecs Megapack installiert und dauernd Bildausetzer und
    Standbilder. Dann habe ich den Pack gelöscht und seitdem keine Empfangsprobleme mehr.
     
  5. Tutmanichtun

    Tutmanichtun Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-T am PC - Programmprobleme

    Für das eine Programm sollte ich ja Codecs installieren, aber das Ergebnis ist schlechter geworden (das waren zwei Elecard-Plugins), ansonsten hab ich nur "Standardsachen" wie DivX
     
  6. Tutmanichtun

    Tutmanichtun Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-T am PC - Programmprobleme

    So, inzwischen hat sich die Sache weitestgehend erledigt: Ich hab mir ne Terratec Cinergy T² gekauft, welche (nach anfänglichen Schwierigkeiten und einigen Hotline-Anrufen) recht gut läuft, inzwischen hat sich auch Vivanco gemeldet: demnächst müsste bei mir ne CD ins Haus schnieen, auf welcher ein neues Programm zu finden ist, welches dann funktionieren müsste.
    Also: Nie Aufgeben, so kommt man schonmal zu zwei funktionierenden TV-Kartten ;)
     

Diese Seite empfehlen