1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T: alte antenne weiterverwenden?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von tim.baum, 17. April 2004.

  1. tim.baum

    tim.baum Guest

    Anzeige
    Frage zur DVB-T antenne:

    Tag zusammen,

    kan man eigentlich für DVB-T die bisherigen antennen für VHF III und UHF weiterverwenden (Frequenzbereich passt ja) oder benötigt man neue Antennen durchein


    Danke!
    Tim
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Die Antennen kannste behalten
     
  3. Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    223
    Ort:
    irgendwo auf dem 3. Planeten dieses Systems
    bei komplizierteren Installationen mit kanalselektiven Weichen muss man evtl. ein paar Umbauarbeiten machen. In den meisten Fällen kommen andere Kanäle zum Einsatz.
     
  4. tim.baum

    tim.baum Guest

    Yippi yeah! :cool:

    aber wenn ichs richtig versteht, bei alten antennen 2Stück UNd noch ein MBV dazu, DVB-T Antenne 1 tück incl. 20db Verstärkung sch&uuml


    Danke
    Tim
     
  5. Tom66

    Tom66 Senior Member

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Velbert NRW
    Hallo,

    also ich habe auch noch eine alte Zimmerantenne. Damit hatte ich aber nur Empfang, wenn man den Verstärker komplett ausgeschaltet hatte, so daß er nicht verstärken konnte.

    Nun habe ich eine Stabantenne für DVB-T mit 20db Verstärker und ich meine, daß ich damit etwas bessere Ergebnisse bekomme als mit der alten Antenne. Die 20db werden durch 5 V auf der Antennenleitung von der Box gespeist.

    Ich denke aber mal, daß wenn der richtige Betrieb mit höheren Sendeleistungen beginnt in NRW, ist die Frage der besseren Antenne wohl nicht mehr so extrem. Dann sollte DVB-T auch schon in Sendernähe mit einem Stück Draht gehen.

    Gruss Thomas
     

Diese Seite empfehlen