1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T "Akku-Sitz" für X4Tech Sol8

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Berty1, 23. Juli 2006.

  1. Berty1

    Berty1 Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Solingen
    Anzeige
    Habe das Sol 8 von X4Tech und fand den Akku dafür bisserl teuer, habe mich dann von D i e s e m Akku inspierieren lassen, auch schon weil er mehr mA hat. Ohne zu lesen das die Ausgangsspannung 8,4 Volt beträgt fragte Ich den Verkäufer ob es denn auch für mein Gerät geht. "Geht", meinte er. Na gut gekauft und geht tatsächlich obwohl einige Volt zu wenig, aber immer nur 3-5 Minuten beim vollen Akku.... Gibt es eine Möglichkeit die Ausgangsspannung umzuwandeln? Muss das Kabel aufgrund des zweiten Ärgernisses sowieso durchschneiden und verlängern, denn das Kabel mit der Ausgangsspannung ist sehr kurz und wäre nur geeignet wenn Ich die Buchse am LCD auf der rechten Seite hätte, ist aber leider auf der anderen und so kann Ich Ihn (für die eh kurze Zeit) nur nutzen wenn Ich den LCD danebenstelle oder auch falschrum dranlehne... :(


     
  2. Berty1

    Berty1 Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Solingen
    AW: DVB-T "Akku-Sitz" für X4Tech Sol8

    Schade, keiner ne Idee? :confused: Hab auch kein besseres Unterforum zum reinsetzen gefunden...
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: DVB-T "Akku-Sitz" für X4Tech Sol8

    Man kann AFAIK Gleichspannungen hochsetzen (Wobei ich nicht weis bis zu welcher Leistung man sowas handlich machen kann). Ist aber AFAIK nicht so simpel und benötigt wohl Hardware die teurer ist als ein richtiger Akku. (Frag mich aber nicht wie das geht. Hab nur mal solche Module in einem Katalog gesehen)

    Und das deiner nicht geht liegt daren das die Ausgangsspannung sinkt wenn der Akku leerer wird.

    Das einfachste wird sein du besorgst dir einen vernünftigen Akku. Wenns nicht gerade tragbar sein soll ist ein Blei-Gel-Akku wohl das vernünftigste. (Gibts in schönem Gehäuse mit Zigarettenanzünder Buchse und Ladegerät in allen Größen. Stichwort Powerstation)

    cu
    usul
     
  4. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T "Akku-Sitz" für X4Tech Sol8

    zerhacken -> transformieren -> gleichrichten = nicht sonderlich sinnvoll in diesem Fall. Tausch das Teil um und/oder bastel dir den Akkupack
    Viel Glück
    mor
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: DVB-T "Akku-Sitz" für X4Tech Sol8

    Jetzt ist mir auch wieder das passende Stichwort für das was ich meinte eingefallen: "DC/DC Wandler". Hübsch im kleinen Gehäuse wo alles fix und fertig drin ist.

    Und der Preis steigt ziemlich schnell mit der möglichen Leistung wenn man einfach mal schnell bei Conrad.de schaut. ;-)

    cu
    usul
     
  6. Berty1

    Berty1 Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Solingen
    AW: DVB-T "Akku-Sitz" für X4Tech Sol8

    Das stimmt, das ist echt ganz schön teuer. Trotzdem danke für die Tipps... Dachte gibt da eine einfachere Möglichkeit diese gerade einmal fehlenden 5 Volt rauszukitzeln. Noch ein oder zwei Batterien zwischensetzen, aber das haut ja sicher auch nicht hin und ist auch nix schickes;)
     
  7. Berty1

    Berty1 Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Solingen
    AW: DVB-T "Akku-Sitz" für X4Tech Sol8

    wenn der akku 8,6 V Ausgangsspannung hat und der LCD braucht 13,8 könnte man dann D E N
    oder vielleicht sogar nur D E N dazwischenschalten, also in die Leitung schleifen?
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: DVB-T "Akku-Sitz" für X4Tech Sol8

    Ist wie gesagt technisch nicht so simpel Gleichspannung zu erhöhen.

    Irgendwa in Reihe geht. Aber dann muß man darauf achten das die sich nicht gegenseitig laden oder entladen.

    Der braucht 12V und die hast du nicht. Und 15V wirst du nicht brauchen.
    Hat der TV einen KFZ Stecker (Zigarettenanzünder)? Wenn ja brauchst du 12V.

    Der braucht 5V. Willst du die 8,5V erstmal runterregeln und dann wieder hochregeln? ;-)

    Abgesehen davon werden diese billigen zuwenig Leistung haben.

    Wie mor schon schrieb ist das alles nicht sehr sinnvoll.


    Kauf dir am besten einen richtigen (passenden) Aku. Hast du die 14 Tage Rückgaberecht denn schon rum das du jetzt verzweifelt versuchen mußt den falschen Aku irgendwie zum laufen zu bringen? Oder liegt dir soviel an der Bauform?
    Wenns die Bauform ist und du einwenig basteln kannst kannst du ja mal schauen ob du den Aku aus dem Gehäuse rausbekommst und was anderes dafür reinbasteln kannst.
    Oder wenn der Aku intern aus normalen Akuzellen aufgebaut ist kannst du mal schauen ob da noch Platz für ein paar (3?) mehr ist.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2006
  9. Berty1

    Berty1 Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Solingen
    AW: DVB-T "Akku-Sitz" für X4Tech Sol8

    Nee, klingt natürlich nicht so klasse mit den 8,5V runterregeln, aber gibt ja nix mit 8,5 Volt rein und 13,8 rausw, war halt das nächste. Die Bauform ist schon gut, habe mich daran schon gewöhnt, Gerät hat da einen Super Sitz drauf. Naja, zurückschicken will Ichs nicht, dann werde Ich es doch mal aufschrauben und schauen was es für Akkus sind, wäre natürlich optimal wenn man da noch was beischalten kann.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-T "Akku-Sitz" für X4Tech Sol8

    Ja, gibts, nennt sich "Transverter" oder DC/DC Wandler. aber exakt für diese Spannungen wirds schwer einen fertigen zu bekommen. Ausserdem muss ich dann wissen für welchen Strom der ausgelegt sein muss. (ausgangsstrom)

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen