1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T - aber welche Geräte

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Oberhausen, 6. April 2008.

  1. Oberhausen

    Oberhausen Junior Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Oberhausen
    Anzeige
    Hallo zusammen.

    Also ich suche für 3 Fernseher DVB-T Endgeräte.

    Ein Fernseher ist ein LCD Full HD mit 117 cm und die anderen zwei noch ganz normale Röhrenfernseher.

    Was man zu dem Thema alles findet, hat mich ganz schön erschlagen :eek: :eek:

    Normal DVB-T, dann mit Festplatte und dann meine ich mal was gelesen zu haben, mit DVB-T Full HD :confused:

    Kann mir mal einer die Geräte erklären? Normal ist klar, aber was ist bei den Dingern mit Festplatte? Funtioniert wie ein Videorecorder? Kann ich da auch Werbung automatisch schneiden lassen (also wenn der aufnimmt, dass er automatisch die Werbung rausschneidet?). Gibt es Geräte die ausgelegt sind für Full HD?

    Kann jemand Links posten, zu vernünftigen Angeboten? Einmal für den LCD Full HD und einmal für die Röhrenfernseher? Wobei der LCD schon einen integrierten DVB-T tuner hat und wohl nur eine starke Antenne ausreichen dürfte?

    Alles sollten Antennen für den Wohnungsbereich sein, wollte nichts außen anschließen.

    Danke
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-T - aber welche Geräte

    Hi,

    bei uns wird kein HDTV über DVB-T gesendet.
    Der LCD hat einen DVB-T-Tuner? Dann brauchst du eine Box dafür, nur noch eine Antenne, d.h. du brauchst nur zwei DVB-T-Boxen, nämlich für die zwei anderen Fernseher.
    Welche Antenne du benötigst, hängt davon ab, wo du wohnst. Zimmerantenne geht nicht überall.

    Die Geräte mit eingebauter Festplatte kannst du benutzen, um etwas aufzunehmen. Allerdings brauchst du einen PC, wenn du die Aufnahmen weiterverarbeiten möchtest. Viele Geräte haben auch keinen USB- oder Netzwerkanschluss, so dass man hierfür die Platte ausbauen muss, um die Aufnahmen auf den PC zu kopieren (oder man rüstet das Teil mit 'nem Wechselplattenrahmen aus). In beiden Fällen geht die Garantie flöten, daher am besten gleich ein Gerät mit USB- oder Netzwerkanschluss kaufen, wenn man die Aufnahmen auf den PC kopieren möchte.

    The Geek
     
  3. Oberhausen

    Oberhausen Junior Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Oberhausen
    AW: DVB-T - aber welche Geräte

    ich wohne in oberhausen

    zur zeit PLZ 46049 und demnächst PLZ 46047

    Zimmerantenne dürfte da reichen

    aber welche frage ich mich, denn auch dort wird es doch bestimmt unterschiede geben. oder?

    welche dvb-t-boxen sind denn zu empfehlen

    das mit der platte drin, hat sich dann erledigt
     
  4. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T - aber welche Geräte

    Ich vermute mal das der neue FullHD LCD einen integrierten DVB-T Tuner hat.

    Allerdings ist DVB-T teilweise Artefaktelastig, welche man auf so einem grossen Fernseher schon oft sieht.

    Für die anderen Geräte nimm den TechniSat DigiPal2.

    Zimmerantennen sind z.B. Stabantennen.

    Wenn diese reicht, für alle drei Geräte je eine besorgen oder die drei Geräte in DaisyChain mit einer Antenne verbinden.

    Ich denke das erstere ist das stressfreiere; man kann ja mit einer Antenne erst mal probieren.
     
  5. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T - aber welche Geräte

    Klar sind DVB-T Receiver mit Aufnahmefunktion auf Festplatte sehr zu empfehlen.

    Ist einfacher als ein Videorecorder und man kann Werbung rausschneiden.

    Allerdings nicht automatisch.

    Ist aber einfach und meist in fünf Minuten gemacht bei einem guten DVB-T Festplattenreciver.

    Nein, es gibt kein HDTV auf DVB-T.

    Wenn du das möchtest musst du zu DVB-S greifen.
     
  6. Oberhausen

    Oberhausen Junior Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Oberhausen
    AW: DVB-T - aber welche Geräte

    muss ich noch klären, ob ich eine schüssel anbringen darf bei der neuen wohnung

    wenn das der fall ist, werde ich das für den Full HD LCD auch machen und die anderen beiden fernseher bekommen DVB-T

    keine Geräte (Receiver bzw. Antennen), die empfehlenswert sind?
     
  7. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T - aber welche Geräte

    Ich habe doch ein Gerät empfohlen.

    TechniSat DigiPal2.

    Als Antenne empfehlen ich die TechniSat Nudelsieb Antenne.

    Allerdings ist die etwas grösser, was machen stört aber auch ein guten Empfang gewährleistet.

    Wenn du die Geräte in DaisyChain am Antennenkabel betreiben kannst reicht eine Antenne, wenn nicht (2 Räume weit weg) müssen zwei Antennen besorgt werden.
     

Diese Seite empfehlen