1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T – Empangslage in Celle?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Macalberto, 10. März 2012.

  1. Macalberto

    Macalberto Junior Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hallo Jungs,

    mein Schwager, der in Celle wohnt, will vom Kabelempfang auf Satellit umsteigen. Ich – in Berlin wohnhaft – soll die Anlage installieren, kann aber im Moment nicht. Es wird wohl noch ein paar Wochen dauern, bis ich Zeit habe. Da der Verstärker der Kabelstation gerade seinen Geist aufgegeben hat, wäre es sinnvoll, schon jetzt auszusteigen.

    Dann braucht er eine Übergangslösung für vielleicht ein Vierteljahr, und da wäre DVB-T eine gute Möglichkeit, zumal ich einen guten Receiver von Technisat zur Verfügung stellen kann – unsere Reserve, als man unsere Schüssel ausfiel.

    Jetzt meine Frage: Wie ist die Empfangslage im Raum Celle? Kann man mit der aktiven Antenne des Receivers alle wichtigen Sender sehen oder muss man eine Antenne provisorisch "draußen" installieren? Falls das der Fall ist, welche könnt ihr empfehlen? Ein Garten zur Aufstellung steht zur Verfügung. Wo steht der Sendemast, also in welcher Himmelsrichtung – auf welcher Seite des Hauses – sollte man die aufstellen?

    Für Tipps dankbar

    Macalberto
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.011
    Zustimmungen:
    4.408
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-T – Empangslage in Celle?

    Muss man ausprobieren, aber die Antenne sollte schon irgendwie außen postiert werden - in Richtung Südwest ausgerichtet, nach Hannover. Von da bestehen gute Chancen auch die Privatsender empfangen zu können.
    Am besten wäre es wohl, die Antenne außen auf ein Fensterbrett o.ä. zu stellen, möglichst im obersten Stockwerk.
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.600
    Zustimmungen:
    2.521
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-T – Empangslage in Celle?

    @ Macalberto: Ich hoffe, du hast deinem Schwager nichts von den 37 Sendern vorgeschwärmt, die es in Berlin über DVB-T gibt. ;) So üppig ist die Versorgung nämlich in anderen Gegenden nicht.

    Aber die 24 Programme aus Hannover sollten mit einer Außenantenne eigentlich gehen. Darunter sind die großen Privatsender und auch Eurosport und Tele 5. Was gegenüber dem analogen Kabel fehlt, sind z.B. Sport 1, VIVA, DMAX, n-tv und CNN.

    http://www.ndr.de/unternehmen/technik/dvb-t/programmedvbt103.pdf
     
  4. Macalberto

    Macalberto Junior Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: DVB-T – Empfangslage in Celle?

    Hallo ihr beiden,

    gerade wollte ich schreiben, dass die Niedersachsen wohl alle vor der Glotze sitzen statt vor ihrem viel interessanteren Computer, da meldet sich nach dem sehr schnellen Moderator auch noch der Forengott persönlich.

    Danke für eure Antworten. Es sieht wohl so aus, dass man in Celle eine Außenantenne braucht. Dass es trotzdem keine Berliner Verhältnisse werden, ist nicht schlimm, es soll ja nur eine Übergangslösung sein.

    Auch danke für Tabelle, die ich aber nicht so richtig verstehe: Sind die rechts genannten Namen die Orte, wo die Sendemasten stehen? Wenn ja, weßt DU, wo genau die stehen? Ist zwar nicht sooo wichtig, aber ich wüsste es gerne.

    Grüße aus Berlin

    Macalberto

    PS: Ich glaube, ich habe ihn gefunden. Ist es Braunschweig-Broitzem? In Google Maps finde ich dort einen Sendemast.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2012
  5. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.600
    Zustimmungen:
    2.521
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-T – Empangslage in Celle?

    Forengötter gibt es hier einige - das wird man automatisch, wenn man 10.000 Beiträge voll hat ;)

    Die Ortsnamen in der Tabelle sind tatsächlich die Senderstandorte, wobei für Celle (wie schon gesagt) eigentlich nur Hannover von Bedeutung ist. Gesendet wird dort vom "Telemax" an der Karl-Wiechert-Allee.

    Telemax
     
  6. Macalberto

    Macalberto Junior Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: DVB-T – Empangslage in Celle?

    Danke Spoonman,

    ich hab ihn gefunden. Er steht in etwa 40 km Entfernung und einer Peilung von 210 Grad. Bei 280 m Höhe dürfte das kein Problem sein.

    Macalberto
     

Diese Seite empfehlen