1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S2X: Neuer Standard - neue Hardware?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. März 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.683
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit DVB-S2X hat das DVB-Konsortium einen neuen Standard zur Übertragung von digitalen Videosignalen über Satellit vorgestellt, der eine Weiterentwicklung von DVB-S2 darstellt. Was genau der neue Standard besser kann als der alte und ob Endverbraucher dafür neue Hardware brauchen, erklärte Peter Siebert vom DVB-Projekt im Gespräch mit DIGITAL FERNSEHEN.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. areich

    areich Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Kabel (ausgebaut): Humax Fox Pro, Dreambox 800/8000

    Sat: 2x Dreambox DM7000S, Tevion DFA 203, 60cm Antenne, 80cm Antenne, Moteck SG 2100A
    AW: DVB-S2X: Neuer Standard - neue Hardware?

    Na DAS wäre doch endlich mal ein Zeitpunkt um das DVB -C2 rauszubringen. Am besten DVB-C2X. (Ich weiss dies gibt es nicht).

    Wenn die neuen TV dann integrierte DVB-S2X Tuner haben können sie gleich DVB-C2X mit dazubauen. Natürlich nur, wenn er abwärtskompatiebel zu DVB-C ist.

    So könnte keiner jammern extra dafür neue Hardware kaufen zu müssen im Kabel. Schließlich wärs via Sat und dem neuen Standard eh nötig.

    Gerade im Kabel ist der Platz durch die zig Internetkanäle die ganze Zeit sehr eng :eek:
     
  3. Milan100

    Milan100 Silber Member

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Vu+ Solo2
    AW: DVB-S2X: Neuer Standard - neue Hardware?

    Nur Geldmacherei diese İdeen !
     
  4. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.451
    Zustimmungen:
    1.183
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DVB-S2X: Neuer Standard - neue Hardware?

    Jaja, mit der Einstellung gäbe es heute noch kein DVB-S. :rolleyes:
     
  5. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-S2X: Neuer Standard - neue Hardware?

    Der Vergleich hinkt! Es geht hier ja nur um einen neuen Modulationsstandart und nicht um ein komplett neues Übertragungssystem, so wie damals, als das Digitalfernsehen eingeführt wurde!
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    1.508
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DVB-S2X: Neuer Standard - neue Hardware?

    Sorry, dann hast du es nicht verstanden. Man will die Datenrate mehrerer Transponder zusammenfassen, damit man diese per statistischem Multiplex besser nutzen kann. Ein programm kann also über mehrere Transponder verteilt sein. Dazu ist es aber notwendig, auch mehrere Transponder parallel zu empfangen. Das bedeutet selbstverständlich eine andere Hardware (oder zumindest Multi-Frontend-Geräte, bei denen sich die Datenstöme koppeln lassen). Es wird aber längerfristig auch in der Sat-ZF eh auf Direct-Capture-Frontends hinauslaufen, deswegen ist das kein Problem. Bei teilnehmergesteuerten Einkabelsystemen benötigt man halt mehr Userbänder, aber dafür gibts ja einen neuen Standard. So könnten die Transponder sogar auf unterschiedlichen Polarisationsebenen liegen. Ob SAT>IP das schon beherrscht glaube ich nicht, obwohl es technisch auch kein Problem wäre.

    Nachtrag: Daten über mehrere Kanäle zu schicken macht man heute schon bei DOCSIS 3, ist also eigentlich nichts Neues.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2014
  7. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: DVB-S2X: Neuer Standard - neue Hardware?

    besser wäre erstmal die erläuterung des unterschiedes von standard und standart... :D
     
    skykunde gefällt das.
  8. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.868
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-S2X: Neuer Standard - neue Hardware?

    Naja, man sollte nicht mit Steinen werfen, wenn man selbst die Groß/Kleinschreibung nicht beherrscht...
     
  9. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: DVB-S2X: Neuer Standard - neue Hardware?

    Zwischen Beherrschen und Wollen liegt der Unterschied... ;)
    und genau wegen solchen wie dir schreibe ich partout immer klein... :p
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. März 2014
  10. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.610
    Zustimmungen:
    973
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-S2X: Neuer Standard - neue Hardware?

    Alles was auf "ung" endet wird immer groß geschrieben :D
    Kann ich mich zumindest irgendwie dran erinnern.

    Interessant, soll man sich das dann so vorstellen, das 1 Mbit von dem Transponder und 1 Mbit von einem anderen kommt. Und zusammen ergeben die dann einen kompletten Stream ?

    Da sehe ich mehrere Probleme
    1. wie du schon geschrieben hast, braucht man dann Multituner
    2. eventuell ein Asyncron Problem
    3. müsste man dann nicht neu multiplexen aus 2 Streams = 1 machen ?

    Vorteil wäre dann auch, das man keinen Twin Tuner mehr braucht.
    Da das neue System ja quasi Standardmäßig mehrere Transponder empfängt.
    Vorrausgesetzt, ich habs richtig verstanden :D

    Dann sind mehrfachaufnahmen und ein anderes noch zusätzlich schauen, auch mit nicht Profi Receivern möglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2014

Diese Seite empfehlen