1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S2-Umstieg bei Sky: Kabelnetzbetreiber müssen reagieren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. August 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.236
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Digital-TV-Branche ist weiter in Bewegung: Im Juli gab Sky die Einstellung seiner DVB-S-Verbreitung über Astra 19,2 Grad Ost zugunsten des effektiveren Übertragungsmodus DVB-S2 bekannt. Die Umstellung werden dabei vor allem Kabel-Kunden merken.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. chris_85

    chris_85 Gold Member

    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVB-S2-Umstieg bei Sky: Kabelnetzbetreiber müssen reagieren

    Inwiefern ?
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DVB-S2-Umstieg bei Sky: Kabelnetzbetreiber müssen reagieren

    Ach, ihr kennt schon die Neue Belegung??
     
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.829
    Zustimmungen:
    703
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-S2-Umstieg bei Sky: Kabelnetzbetreiber müssen reagieren

    #Anzeige #Werbung
     
  5. Splatty

    Splatty Silber Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2013
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: DVB-S2-Umstieg bei Sky: Kabelnetzbetreiber müssen reagieren

    Inwiefern müssen die Kabelnetzbetreiber reagieren????? DVB-C wird sich erstmal lange durchsetzen können!
     
  6. BurnStar

    BurnStar Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-S2-Umstieg bei Sky: Kabelnetzbetreiber müssen reagieren

    Ganz einfach ohne Qam256 fähige Umsetzer an der Kopfstationen der KNB bleibt's ab November dunkel.
     
  7. chris_85

    chris_85 Gold Member

    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVB-S2-Umstieg bei Sky: Kabelnetzbetreiber müssen reagieren

    Gut das ich über iptv gucke
     
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.446
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVB-S2-Umstieg bei Sky: Kabelnetzbetreiber müssen reagieren

    Ich denke nicht das die Sky Transponder heute noch an den Kopfstellen umgesetzt werden. Das macht man doch nur noch für die Privaten Lokalfernsehkanäle und Programme aus den Nachbarländern.

    Die Sky Transponder werden wohl zentral codiert und via Glasfaser weiterverteilt.

    Ob das überhaupt einmal von Astra empfangen wird oder ob man da ne eigene Leitung zu Sky hat?
     
  9. BurnStar

    BurnStar Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-S2-Umstieg bei Sky: Kabelnetzbetreiber müssen reagieren

    Die kleinen PKN sind nicht an Glasfaser angebunden.
    Die beziehen ihre Signale von Astra,
    Und wenn die Umsetzer für eine bestimmte Frequenz die jetzt DVB-S (Qam64/Kabel) ist, dann bleibt genau diese Frequenz im November dort dunkel wenn die die KNB nicht handeln.
    Und das wird mit Sicherheit bei einigen der Fall sein.
     
  10. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.397
    Zustimmungen:
    310
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-S2-Umstieg bei Sky: Kabelnetzbetreiber müssen reagieren

    ... das ist das kleinere Problem, denn das ist schon lange Gang und Gäbe. Die Transponder mit den HD-Programmen werden auch in 256QAM umgesetzt. Gleiches gilt für die KabelKiosk-Multiplexe.
    Es ist natürlich denkbar, dass für die SD-Varianten bei dem einen oder anderen Kabelnetzbetreiber noch mittels DVB-S2 untauglichen DVB-S-Karten umgesetzt wird. Aber auch das Problem ist mit einem Austausch gegen eine DVB-S2-Karte erledigt. Ist halt auch eine Kostenfrage.

    Anders sieht es aus, wenn Sky auf 33MHz-Transponder die Sendeparameter SR 27,500, 8PSK und FEC 3/4 nutzt, wie das aktuell schon auf Transponder 73 der Fall ist. Mit diesen Parameter stehen auf einem solchen Transponder netto ca. 61 Mbit/s zur Verfügung. Ein 256QAM modulierter 8MHz-Kanal erlaubt aber netto max. nur ca. 51Mbit/s. Somit kann keine 1:1 Umsetzung mehr erfolgen und es müssen Programme gefiltert werden.

    Kabel Deutschland und Unitymedia sind davon nicht betroffen, da Sky hier spezielle Kabelmultiplexe via Glasfaser zuführt ...
     

Diese Seite empfehlen