1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S viel besser als Analog-Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von schnappdidudeld, 19. Dezember 2005.

  1. schnappdidudeld

    schnappdidudeld Gold Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.159
    Ort:
    Kreis Nordsachsen
    Anzeige
    Ist die Empfangsqualiät mit DVB-S viel besser als mit Analog-Sat? Gibt es da irgendwelche Richtwerte? Die Programmvielfalt ist ja viel größer aber die Qualität der Sendungen wird mit der Programmvielfalt nicht besser. Was sind die Schwachpunkte des digitalen Sat-Empfangs, wenns überhaupt welche gibt, gegenüber analog? Was sind die kritischen Stellen bei der Umrüstung von analog auf digital ?(Satschüssel und Kabel vorhanden)
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: DVB-S viel besser als Analog-Sat

    DVB-S ist schon überwiegend besser als analog, der größte Mehrwert besteht meiner Meinung nach in den programmbegleitenden Infos (EPG) und der größeren Toleranzschwelle bei Empfangsschwächen, aber es gibt natürlich auch einige Nachteile, so z.B. eine beträchtliche Laufzeitverzögerung durch En- und Decodierung, desweiteren treten gelegentlich Darstellungsfehler auf, bedingt durch übermäßige Komprimierung, die es bei Analogübertragung nunmal nicht gibt. Bei Digitalempfang sind die Anforderungen an die Empfangsanlage sehr viel höher, so müssen künftig eine Vielzahl von modulierten Steuersignalen ihren Weg über das Kabel zum LNB finden, ausserdem ist der ZF-Bereich gegenüber analogem Sat-Empfang ein ganzes Stück erweitert worden (950-2150 MHz). Ältere, schlecht geschirmte Koax-Kabel sind den erhöhten Anforderungen nicht gewachsen und können so ungewollte Störsignale einfangen (DECT) oder das Nutzsignal zu stark dämpfen (Schräglage).
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2005
  3. schnappdidudeld

    schnappdidudeld Gold Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.159
    Ort:
    Kreis Nordsachsen
    AW: DVB-S viel besser als Analog-Sat

    dieses Forum ist eine Fundgrube für mich als "digital-Einsteiger":
    ich hatte Anschlußprobleme mit meinem Katrein UFS-702 (DVB_S Receiver) ans TV-Gerät.
    Da gibts ja viel zu varieren: 2x Scart am Receiver und 2xScart am tv, dann noch 3 Einstellmöglichkeiten am Receiver RGB.. usw.

    Erst mal habe ich ein "vernünftiges Scartkabel" mit voller Belegung und abgeschirmt genommen. Das Resultat war schon eine Verbesserung.

    Dann habe ich verschiedene Kombinationen der Scartbuchsen ausprobiert.
    Siehe da, eine RGB-Einstellung bringt das beste Bild, auf diversen Einstellung wirkt das Bild übersteuert oder nicht farbecht.

    Warum wird es dem Anwender so schwer gemacht?
    Vielleicht müssen diei Sat-Receiver kompatibel mit verschiedenen Modellen sein.
     
  4. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: DVB-S viel besser als Analog-Sat

    RGB- Einstellung ist schon okay. Die anderen Optionen wie die FBAS- Signal müssen sein, da einige TV nichts mit RGB am Scartanschluss anfangen können.
    Andererseits gibt es TVs die das RGB schlecht umsetzten und z.B. das FBAS-Signal ein besseres Bild liefert. ( oft bei einigen älteren SONY-TVs)

    Digitalreceiver sind eine Umstellung, man gewöhnt sich dran, richtig lustig wird es erst, wenn es Fehler in der Software gibt u.a., wenn z.B. Programme nicht gehen oder nicht funktioniern usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2005
  5. schnappdidudeld

    schnappdidudeld Gold Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.159
    Ort:
    Kreis Nordsachsen
    AW: DVB-S viel besser als Analog-Sat

    Ich habe zufällig einen Sony-TV, der ist ca. 3 Jahre alt. Dürfte hoffentlich nicht unter "älterer Sony" fallen.

    Nochmal zur Scartgeschichte:
    Angeboten werden beim Kathrein UFD702 RGB, YC (S-VHS Videorecorder), CVBS (entspricht FBAS).

    Ich denke, dass ich mit RGB das Richtige gefunden habe.
    Softwareupdate gibt es noch nicht, hab schon mal ein Download versucht.
     
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: DVB-S viel besser als Analog-Sat

    sory wenn ich das noch etwas korrigiere. es muss heissen Y / C und hat nichts mit deinem videorecorder zu tun. es ist eine übertragungsart wie RGB und auch FBAS. ist auch an sat receivern DVD playern und DVD recordern vorhanden.
    mit RGB liegst du in der regel richtig
     
  7. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: DVB-S viel besser als Analog-Sat

    Er hat oder meinte einen SUPER VHS- Videorecorder und der sollte eigentlich was mit Y/ C anfangen können und damit ein besseres Bild liefern, als mit FBAS bzw. CVBS.
     
  8. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: DVB-S viel besser als Analog-Sat

    das mus ich dann überlesen haben. sorry habe leider nirgends was von ihm gelesen, dass es ein S VHS VCR ist
     
  9. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: DVB-S viel besser als Analog-Sat

    Dann lies mal hier
    S- VHS gleich Super VHS.

    Ein System was nicht für S VHS- Recorder genutzt wird, sondern auch einigen Länder vorwiegend zu hochwertigen Übertragung von TV- Signalen genutzt wird z.B zwischen Receiver und TV usw.
     
  10. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: DVB-S viel besser als Analog-Sat

    dann heisst es aber nicht S VHS sondern S VIDEO
    Zitat Wikipedia
    " S-Video (auch bekannt als Separate Video, Y/C) bezeichnet das getrennte Übertragen von Helligkeits (Luminanz)- und Farb (Chrominanz)- informationen mit entsprechend ausgeführten Kabel- und Steckverbindungen. Es ermöglicht ein qualitativ besseres Signal als Composite Video, erreicht jedoch nicht die Qualität von RGB- oder anderen Component-Video-formen. S-Video wird fälschlicherweise häufig synonym zum Begriff S-VHS, der für ein Videoaufzeichnungsformat steht, verwendet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2005

Diese Seite empfehlen