1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S-Unicable und Analog-Kabelfernsehen gemeinsam?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Brötchennehmer, 7. Juli 2010.

  1. Brötchennehmer

    Brötchennehmer Senior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Bei einem Haus mit Baumstruktur, das möglichst einfach auf Sat umgestellt werden soll, will eine Partei auf jeden Fall analoges Kabelfernsehen behalten. Kann man Kabel-TV und Unicable auf ein gemeinsames Kabel legen?
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DVB-S-Unicable und Analog-Kabelfernsehen gemeinsam?

    Ja, die beiden stören sich nicht da verschiedene Frequenzbereiche. Wichtig: Die Pegel angleichen. Mit einer Frequenzweiche zusammenmischen, und am besten am Teilnehmerende Dosen setzen die die Bereiche wieder sauber trennen.
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-S-Unicable und Analog-Kabelfernsehen gemeinsam?

    Ich empfehle auf jeden Fall den Einsatz von entsprechenden Dosen, die einen falsch eingestellten Receiver automatisch trennen. Sonst ist am kompletten Strang kein Empfang mehr möglich, bis der Verursacher gefunden wurde.

    An diesen kann auch problemlos Kabel TV und Radio abgegriffen werden.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.171
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: DVB-S-Unicable und Analog-Kabelfernsehen gemeinsam?

    1. haben Unicable-Multischalter schon einen terrestrischen Eingang, da brauche ich also keine Einschleuseweiche !

    2. @wolfgang
    Darf ich ihm sagen das es die "Kathrein ESU 33" Dose ist die du so geheimnissvoll umschreibst ?
    Und entsprechende Dosen (Mehrzahl) gibt es nicht, es gibt nur eine entsprechende Dose (Einzahl) da überhaupt nur diese Dose eine "Schutzschaltung" hat für Unicable.
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-S-Unicable und Analog-Kabelfernsehen gemeinsam?

    Servus,

    ja, satmanager, viel Auswahl bei den Dosen hat man freilich nicht, wenn man die Schutzschaltung haben will :(

    Durchgangsdosen mit 10db Auskoppeldämpfung: Kathrein ESU33 oder TechniSat RV600-10E (das E am Ende ist wichtig, sonst ist es eine normale Sat-Durchgangsdose ohne Schutzschaltung)

    Stichdosen für den Betrieb an einem Abzweiger: Kathrein ESU34

    Anmerkung, nicht für dich, satmanager, sondern für die Allgemeinheit: Auch wenn es in diversen tollen Schaltplänen immer wieder gerne so gemacht wird, die ESU34 oder auch eine andere Sat-Stichleitungsdose mit DC-Durchlass hat am Ende eines Unicable-Strangs nicht zu suchen. Vielmehr nur eine terminierte Durchgangsdose, also oben genannte, will man eine mit Schutzschaltung. Die ESU34 ist somit wirklich nur hinter einem Abzweiger sinnvoll.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.171
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: DVB-S-Unicable und Analog-Kabelfernsehen gemeinsam?

    Eine Durchgangsdose "terminieren" wird einfach gemacht indem man einen "BK-Endwiderstand DC-entkoppelt" in den Ausgang der Dose schraubt.

    P.S. für die "Allgemeinheit" !

    P.P.S. schaut bei der Wahl nach einem Unicable-System danach was für ein Chipsatz dort verbaut ist ! Ich würde heute keinem mehr empfehlen einen "ST-Unicable-Chipsatz" zu kaufen, sondern immer ein System mit einem "Entropic-Unicable-Chipsatz", spart einem viele ggf. auftretende Probleme (z.B. durch die AGC-Kontrolle = AutoGainControll = Automatische Pegelanpassung).Wer das NonPlusUltra im Bereich "Unicable" haben möchte sollte mal z.B. hier nachschauen. Für kleinere Systeme (max. 8 Unicable-ZF-Frequenzen, 1 oder 2 Satelliten) sind auch die Systeme von Inverto ganz gut. Akt. ist mir aber z.B. von Technisat oder auch Kathrein (um mal "große" Namen zu nennen) kein System bekannt das schon den Entropic-Chipsatz hat.
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.171
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: DVB-S-Unicable und Analog-Kabelfernsehen gemeinsam?

    Wäre es nicht mal sinnvoll für "Unicable" einen Beitrag oben festzupinnen wie es z.B. mit dem "Erdungs-Beitrag" gemacht wurde ?

    Wir fangen immer wieder von vorne an ! Liegt aber leider auch dran das einfach immer wieder neue Beiträge aufgemacht werden und keiner die SuFu verwendet.

    Hoffe einer der Admins liest das mit bzw. einer von den Profis hier hat Verbindung zu einem solchen und kann das mal vorschlagen
     

Diese Seite empfehlen