1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von alexphili, 20. April 2005.

  1. alexphili

    alexphili Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    58
    Anzeige
    Hallo,

    1. ich überlege gerade auf welche Art von DVB ich nun umsteige. DVB-C und DVB-C scheiden eigentlich aufgrund der bei uns doch noch realativ geringen Programmvielfalt aus. Am liebsten wäre mir DVB-S - Allerdings, was ist dann z.B. Regionalsendern die nicht über Satellit senden?

    Gibt es Receiver/TV-Karten die beide Standards können oder muß ich in diesem Fall mehrere Geräte (für DVB-T und -S) im Wohnzimmer stappeln?:D oder ganz auf die Regionalsender verzichten?:eek:

    2. Da Plattenreceiver relativ teuer sind, liebäugle ich momenten mit nem Hauppauge DEC3000-S Receiver, diesen kann man wenn man aufzeichnen will ja einfach an den PC anschließen oder ihn eben im Wohnzimmer Stand-Alone betreiben. (So muß nicht immer der PC laufen wenn man mal Sat-Radio hören will)

    Was haltet ihr davon? Wäre nett wenn ihr mir den ein oder anderen Tip geben könntet.

    3. Ein Common Interface hat der DEC3000-S (leider) nicht

    Falls ich Pay-TV will brauch ich dann wahrscheinlich nen extra Receiver oder?
     
  2. Stoffi

    Stoffi Senior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    498
    Technisches Equipment:
    Nokia D-Box2
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Wieso bitteschön will jemand, der DVB-S empfangen kann, noch zusätzlich ein gerät haben, welches für DVB-T ausgelegt ist?

    Wenn es einen hersteller geben sollte, der sowas realisiert, kann man diesen gleich in die nächste Gummizelle einweisen.

    Ich empfehle dir, kauf dir einen HDD- REceiver für den DVB-S Empfang.
    Zu empfehlen ist da der Technisat Digicorder S1. In Kürze soll ja der Nachfolger Digicorder S2 kommen, der dann wohl ein TwinReceiver mit USB Anschluss ist.

    Alternativ wäre da noch die Konkurenz von Topfield (PVR5000).

    Aber warum DVB-T???
     
  3. wodan

    wodan Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Hattingen Niederwenigern
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Natürlich gibt es so ein Gerät. Schau mal in den Bereich Receiver bei Digenius (http://forum.digitalfernsehen.de/forum/forumdisplay.php?f=27). Die Grobi tvbox ST7CIHDGB hat DVB-S und DVB-T Empfang, 2 CI-Slots,160GB Festplatte und über USB2.0 kannst du alle Aufnahmen auch auf den PC bringen.
    Näheres auch bei www.grobi.tv

    Ich hoffe, das hilft dir weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2005
  4. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Die Firma Kaon (www.kaonmedia.net) hat auch Kombigeräte im Angebot.
     
  5. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Alle Programme, die via DVB-T senden, gibt es auch auf DVB-S (in einer wesentlich besseren Qualität).

    Ausnahmen: FAB und tv.nah
     
  6. Oldidi007

    Oldidi007 Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Hamburg
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Weitere Ausnahme: Hamburg1
     
  7. alexphili

    alexphili Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    58
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Danke schonmal für die Tipps,

    Ich hab noch was versgessen, wie siehts eigentlich mit MHP aus - soweit ich weiß reden alle drüber und keiner weiß was es genau is bzw. wie und ob es funktioniert und was man dafür braucht. Bei einigen DVB-T Sendern steht allerdings dabei das der Receiver es können sollte wenn man wirklich alle Dienste nutzen können will. Sollte der Receiver das unterstützen?
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Da es so gut wie keiner hat, wird es wohl auch keiner brauchen :)
     

Diese Seite empfehlen