1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von keks1986, 4. Mai 2009.

  1. keks1986

    keks1986 Neuling

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin leider der absolute Laie in Sachen "Digitales Fernsehen".

    Mein Fernseher hat gestern seinen Dienst quittiert. Da ich mir keinen Fernseher mehr kaufen möchte, würde ich in Zukunft lieber am Laptop fernsehen.

    Das Problem: In meiner Wohnung habe ich absolut keinen Empfang für DVB-T :( Da ich aber auch gerne unterwegs kucken möchte bräuchte ich DVB-T trotzdem. Zuhause habe ich einen Satelliten Anschluss -> Ich brauche also zusätzlich DVB-S.

    Stimmt das soweit?

    Gibt es jetzt ein Gerät das beide Technologien vereint? Ideal wäre eine Karte oder ein USB-Stick.

    Hoffe mir kann jemand helfen....


    Vielen Dank vorab
    Keks...
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Als Karte käme da ja nur PCMCIA in Frage. Das ist veraltet! Also würde ich mich bei USB umschauen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es Hybrid-Sticks für DVB-T und DVB-S gibt. Schau dich mal bei den einschlägigen Herstellern um!
     
  3. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.122
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Es gibt keine USB-Sticks für DVB-S und höchstwahrscheinlich auch keine PCMCIA-Karten für DVB-S, da der Computer auf diese Weise nicht die notwendige Stromversorgung für den LNB bereitstellen kann.
    Es gibt externe Boxen für DVB-S mit USB-Anschluss + eigenem Netzteil, das sind allerdings keine Hybridgeräte.

    Es gibt lediglich PCI-Steckkarten welche sowohl DVB-S und DVB-T unterstützen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2009
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Nachfolger für neuere Notebooks ist ExpressCard. Im Prinzip das selbe. Und viel Praktischer als USB wenns komplett im Gehäuse verschwindet.

    cu
    usul
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.122
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Nur gibt es auch keine Express-Karten für DVB-S.
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.200
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Es gibt aber FireWire Express-Card´s: DeLock Express-Card zu 2x FireWire A - DriveCity.de ist Ihr Spezialist für günstige Festplatten, CD- und DVD-Brenner und vieles mehr!

    Und eine gute FireWire DVB-S2 Box:
    Digital-Everywhere: FireDTV-S2 (externe FireWire DVB-S2 TV-Box) :: HDTV Total
    Noch kein CI-Plus und zu vielen CI-Modulen kompatibel.

    Und dann noch ein DVB-T USB-Stick für unterwegs dazu: PC Welt Testbericht 11 mobile DVB-T-Tuner im Test DVB-T-Tuner bei guenstiger.de
    :winken:

    Nur noch DVB-S2 Geräte kaufen, ab Ende 2009 gibt es ARD und ZDF in HDTV via SAT. Im Jahr 2010 sollen dann zwölf deutschprachige HDTV-Programme über die ASTRA Satelliten 19° Ost zur Verfügung stehen.
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.122
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Separate Empfänger für DVB-T und DVB-S gibt es für PCs, keine Frage, nur eben keine Kombigeräte für Notebooks.
    Es macht aber auch keinen Sinn ein Empfangsteil für DVB-S unterwegs mit sich herumzutragen, die Schüssel ist ja auch fest montiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2009
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Ich sehe auch keinen Vorteil eines Kombigerätes. Das Sat Kabel ist ja relativ starr. Also bleibt der Sat Empfänger (der eh auch ein Netzteil braucht) eh am besten am Ort und das USB Kabel zum Notebook wird halt etwas länger (und hier zieht man das Notebook auch ab wenn man damit auf reisen geht).

    Der Königsweg wäre natürlich ne Anbindung an den Sat Empfänger per WLAN. Keine Ahnung ob die üblichen WLAN->USB Boxen hier genug Leistung bringen. Aber ein spezielles Sat Receiver der es erlaubt über einen PC per WLAN TV zu schauen (gibs schon komerziell (aalso man muß nicht mit Dreambox und Co. basteln)) ginge auch.


    Und für unterwegs packt man dann halt noch den DVB-T Stick in die Notebooktasche.

    cu
    usul
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.200
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Das mit dem W-LAN geht auch, und sogar SAT-TV oder Kabel-TV im ICE
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/3343377-post2.html

    :winken:
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-S und DVB-T in einem Gerät?

    Jup, interesanntes Ding. Braucht aber ne gute UTMS Flat dafür ;) Oder gibts in ICEs bezahlbares WLAN (kenne mich mit mobil Internet nicht so gut aus)?

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen