1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S Receiver ja! Aber Welchen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Stest, 1. Juli 2007.

  1. Stest

    Stest Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Guten Abend,
    Zunächst möchte ich mich bzgl. digitaler Sat-Technik als Laie outen.
    Nach nunmehr tagelangem Informieren im Internet stehe ich kurz vor einer Kaufentscheidung, und bitte Euch mir bei diesem Schritt zu helfen.

    Zunächst zu der Ist-Situation:
    Wir werden in ein Haus (Neubau) umziehen, welches hinsichtlich digitalem Sat-TV weitestgehend "vorgerüstet" ist. Schüssel (85cm glaube ich) ist über LNB (welches ?) an Hirschmann Multischalter CKR 5061 angeschlossen. Von diesem wiederum werden die 5 Anschlüsse im Haus verteilt.

    Meine Frage an Euch bezieht sich jedoch lediglich auf 2 dieser Anschlüsse:
    1. Wohnzimmer:
      Anschluss eines 42´´ Plasma (Pioneer PDP427XA oder PANASONIC TH-42PV71F). Hier hätte ich gerne einen Receiver mit Aufnahmemöglichkeit (integrierte Festplatte, >160GB) stehen. USB für Anschluss an PC ist auch ein nützliches Detail. Eine spätere Anschaffung von PREMIERE Flex und/oder ARENA will ich mir optional offen halten; daher wäre zumindest ein CI-Slot sinnvoll.
    2. Büro/Zweit-TV:
      Anschluss eines "normalen" Röhren-TV. Hier brauch ich auch keine Aufnahmemöglichkeit. Aber ein CI-Slot ist denke ich im Hinblick auf Zunkunftssicherheit durchaus auch hier sinnvoll. Auch vor dem Hintergrund, dass man die PREMIERE Flex und/oder ARENA Karte aus dem Wohnzimmer hier nutzen könnte.
    Bislang nutzte ich DVB-T und hier einen Receiver von TELESTAR (Freistar T2). Mit dem bin ich eigentlich zufrieden. Die neuen sollten auch sowas wie eine "elektronische Programmzeitschrift", Lautstärkereglung und Stummschaltung über die Fernbedienung haben. Nicht so doll fand ich die relativ langen (> 1 Sek) Umschaltzeiten und der wohl als bescheiden zu bezeichnende LOOK.
    Meine bisherige Suche brachte mich vor die Entscheidung zwischen folgenden Geräten:
    1. Wohnzimmer (sollte maximal +-300 Eur kosten):
      - Topfield TF5XXXPVR (160 GB Platte (reicht mir))
      - Homecast S8000CIPVR (160 GB Platte)
      - SL PVR S90 CI (4190 ) (160 GB Platte) (mein Favorit, weil sehr günstig)
    2. Büro/Zweit-TV (Sollte +- 130 Eur kosten)
      - Topfield TF5000CI
      - Homecast S3000CICR

      - Telestar TELEDIGI 1S (leider dann keinen CI-Slot, aber Ähnlich wie mein jetziger Receiver)
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Bin auch offen für etwaige andere Empfehlungen.
    Gruß aus Köln
     
  2. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: DVB-S Receiver ja! Aber Welchen?

    Den Topfield besitze ich selbst seit drei Jahren (TF 5000 PVR) und bin damit sehr zufrieden, der ist inzwischen sehr ausgereift und stürzt nicht mehr ab. Auch der 5500 und der 5000 Masterpiece sind sehr zu empfehlen.

    Was die anderen beiden Receiver angeht, kann ich nichts aus eigener Erfahrung sagen, von den beiden Marken bin ich aber nicht sehr überzeugt. Etwas höher würde ich da noch zwei weitere Geräte ansiedeln, die für dich vielleicht auch interessant sind:
    - Technisat Digicorder S2
    - Kathrein UFS 821 / UFS 822

    Übrigens: Dir ist hoffentlich klar, dass für die Nutzung des vollen Funktionsumfangs eines Twin-Tuner-PVR zwei Direktleitungen zum Multischalter nötig sind? Ich hoffe, ihr habt zumindest im Wohnzimmer eine Sat-Doppeldose.
     
  3. nosealert

    nosealert Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Stuttgart
    AW: DVB-S Receiver ja! Aber Welchen?

    Wenn Du Dir einen Plasma zulegen möchtest, solltest Du Dir überlegen ob du Interesse an HDTV hast, was vor allem in Verbindung mit Premiere passen würde. Wenn Du Dir die Frage mit ja beantwortest, dann benötigst Du fürs Wohnzimmer auch einen HDTV Receiver. Entsprechende Receiver ohne Aufnahmemöglichkeit, sprich Festplatte, gibt es schon, siehe DF 07/2007. HDTV Receiver mit HDD werden demnächst auf den Markt kommen, z.B. von Technisat der DigiCorder HD S2, Auslieferung für Ende Juli geplant oder von Dream Multimedia die Dream Box 8000 bei der nur Q3 bzw. Q4 im Gespräch ist. Bei beiden wirst Du aber nicht mit +/- 300,- EUR auskommen.
     
  4. Stest

    Stest Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    7
    AW: DVB-S Receiver ja! Aber Welchen?

    Guten Morgen und zunächst mal Danke für die Antworten ! :)

    ...Kathrein ist aber auch recht teuer (>>> 400). Der Technisat mit 80 GB HDD liegt genau auf meiner Schmerzgrenze (+-320 Eur).;)
    Den von mir favorisierten "SL PVR S90 CI" bekommt man schon um die 200 EUR und hat - soviel ich gelesen hab - auch in diversen aktuellen Tests positiv überrascht (HV 6/07 + DF 6/07). Leider finde ich zu dem Gerät keine Erfahrungsbrichte. Soll wohl auch unter anderem Namen (gleiche Technik, anderer Hersteller) vertrieben werden.

    Ja, ist vorhanden.


    HDTV ist momentan für mich kein Thema. Egal welcher Plasma es wird. Wenn irgendwann mal HDTV zum Standard wird (dauert best. noch mehrere Jahre), muss eh ne Runderneuerung vonstatten gehen. Ob ich mir überhaupt Premiere zulege...:confused: . Ist für mich eigentlich ausschließlich zwecks Fußball interessant.
     
  5. Tom Kyle

    Tom Kyle Junior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Kiel
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 OVP-125 L (bis 28.2.14 Fuba DAA 85 cm), Multifeed Astra 19,2 (Fokus) mit Alps Quattro und 28,2 schielend mit Inverto Black Ultra Quattro, Technisat Digit ISIO-S
    AW: DVB-S Receiver ja! Aber Welchen?

    Um mal eine Rückmeldung zu dem von dir favorisierten Gerät zu geben. Ich habe den EUROSKY STB 2007 CI im Einsatz und den baugleichen SL PVR-S90 CI verpackt im Schrank (wird mein Geburtstagsgeschenk :LOL: ). Ein zweites Gerät deshalb, weil ich mit dem Eurosky (wie auch der SL oder der in der DF auch getestete Schwaiger ein Lasat-Gerät = ZapMaster NG-Serie) absolut zufrieden bin. Das Preis-Leistungsverhältnis ist schwer zu toppen - welche anderen Geräte bieten schon eine 160 GB-HDD und einen schnellen USB-Anschluss zum Überspielen auf den PC für schlappe 200 Euro. Auch die Software läuft mittlerweile leidlich stabil. Man muss halt nur wissen, dass das Gerät nur einen Single-Tuner hat. Trotzdem bietet die Kiste immerhin eingeschränkte Twin-Funktionalität, d.h. man kann zumindest ein Programm aufnehmen und ein anderes anschauen, sofern es sich auf demselben Transponder befindet. Aber selbst das kann ich mir ja demnächst sparen :winken:
    Also von meiner Seite: Daumen hoch.

    Gruß aus dem Norden,
    Thomas
     
  6. willy7

    willy7 Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    12
    AW: DVB-S Receiver ja! Aber Welchen?

    hallo
    schau dir mal den comac sl 35 an. oder mck heisst er auch. (baugleich)
    Preiswert und gut!
    Bin zufrieden damit!
    Mein Bruder hat ein von technisat der dreidach so teuer war, auch nicht deutlich besser.

    h**p/stores.ebay.de/MediaStore24h_Receiver_W0QQcolZ4QQdirZ1QQfsubZ2QQftidZ2QQtZkm

    Gruß
    Jolly
     
  7. M.S.T.

    M.S.T. Guest

    AW: DVB-S Receiver ja! Aber Welchen?

    Wenn wir schon dabei sind! Ich habe einen Twin Radix Alpha 4000 PVR mit 80er FP im Einsatz, und kann ihn nur weiter empfehlen. Und das für 170 Teuronen . :D
     
  8. Stest

    Stest Neuling

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    7
    AW: DVB-S Receiver ja! Aber Welchen?

    Danke euch für die Anworten,
    Genauso denke ich derzeit auch. Günstig und gut. Der SL PVR S90 CI kann eigentlich alles, was ich will. Schwierig finde ich das Treffen einer Entscheidung für einen Receiver trotzdem. Teurer geht eh immer. Aber man muss halt auch abwägen, ob die höheren Kosten einen sinnvollen Mehrwert bieten. Für mich als "0815"-TV-Gucker erfüllt das Gerät (hoffe ich) die Anforderungen. Bin aber noch nicht zu 100% überzeugt und werd mir noch bisserl Gedanken machen müssen.

    Als Zweitgerät favorisiere ich irgendwie den Topfield TF5000CI.

    Schau ma mal...
     
  9. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: DVB-S Receiver ja! Aber Welchen?

    Der SL scheint nur einen Tuner zu haben - ich hoffe, das habt ihr bedacht. Da eine Sat-Doppeldose beim Threadersteller aber vorhanden zu sein scheint (Post #4), würde ich bei entsprechender Liquidität eher zu einem Twin-PVR tendieren.

    Ansonsten gefällt mir gar nicht, dass der vorgeschlagene SL-Receiver nur 10 Timer hat - spätestens im Urlaub könnte man das bereuen. Ansonsten liest sich die Feature-Liste ganz solide. Aber als Single-Tuner-Receiver mit 200 Euro Preis-Leistungs-Sieger zu sein, passt schon.
     
  10. Tom Kyle

    Tom Kyle Junior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Kiel
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 OVP-125 L (bis 28.2.14 Fuba DAA 85 cm), Multifeed Astra 19,2 (Fokus) mit Alps Quattro und 28,2 schielend mit Inverto Black Ultra Quattro, Technisat Digit ISIO-S
    AW: DVB-S Receiver ja! Aber Welchen?

    Irgendwas ist halt immer dabei, nur bei den Kartoffeln nicht ... pflegte meine Großmutter selig immer zu sagen :winken:

    Was die Single-Tuner-Geschichte anbelangt, kann ich mich nur selbst zitieren:

    Man muss sich eben über seine Fernsehgewohnheiten und seine persönlichen Anforderungen im Klaren sein. Da hat Stest schon ganz recht, wenn er sagt: "Man muss halt auch abwägen, ob (...) höhere Kosten einen sinnvollen Mehrwert bieten". Wer wie ich nur gelegentlich etwas aufnimmt, kommt (auch im Urlaub) mit 10 Timern aus.

    So long,
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen