1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S oder DVB-S2 - mit oder ohne CI

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von JensBuchmann, 4. September 2007.

  1. JensBuchmann

    JensBuchmann Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    hallo allerseits !

    da mein alter röhrenfernseher mit billig-digitalsatreceiver endgültig abgeraucht ist, würd ich gern in zukunft über meinen computer sat gucken.


    dafür werd ich mir einen 22 oder 24" widescreen tft holen. da mein laptop nur einen vga ausgang hat, wird der über vga angeschlossen werden.

    der 24" bildschirm(wenn ich den denn nehme, bin mir noch nicht 100% sicher) hätte als auflösung wuxga und damit fullhd. allerdings natürlich kein hdcp und evtl nehm ich sogar die billigere variante, die nicht einmal dvi hat (weil ich wie gesagt nur nen laptop mit vga ausgang hab und der laptop brandneu ist und mind. die nächsten 3 jahre nicht ausgetauscht wird.. )

    da der laptop natürlich keinen pci slot hat, muss firewire oder usb dran glauben. ;)


    die frage ist jetzt natürlich, was man da nimmt.
    hatte an die neue usb box von technotrend gedacht. die unterstüzt dvb-s2 und hat einen CI slot !

    dazu hab ich noch fragen:

    a) kann ich damit dann theoretisch die hd kanäle von pro7 und so empfangen, in voller qualität aufnehmen und auf meinem tft mit top quali abspielen? wie gesagt. ich schließe den über vga an, also nix digital und nix hdcp. läuft das trotzdem? und wenn ja, wie ist die qualität wirklich?
    cpu power sollte denk ich so grade ausreichend sein: T7300 mit 2x2,0ghz, 8600gt mit 256mb ram, 2gb arbeitsspeicher

    b) die technotrend box ist die einzige usb box, die aktuell einen CI slot anbietet. ich hab aktuell keine paytv verträge (hab auch nicht vor mir welche zu holen), allerdings hab ich mal gelesen, dass es in naher zukunft passieren könnte, dass sämtliche private inhalte auf astra verschlüsselt werden und ich dann plötzlich ne ci karte bräuchte ! ist da was dran oder ist die information mittlerweile wieder veraltet ? will halt keine 130 euro teure dvb-s2 box ohne CI kaufen, wenn ich se in nem halben jahr nicht mehr benutzen kann. :(


    was mich an der technotrend box stört ist der relativ hohe preis von 180 euro für CI slot, 120 euro ohne CI slot.

    oder meint ihr, dvb-s1 reicht für mich völlig aus ?
    ich weiß, dass 22-24" nicht so groß sind und mir ist völlig klar, dass ich von 3-4 meter entfernung absolut keinen unterschied von sd zu hd feststellen kann (vermut ich zumindestens mal :D), aber da ich das teil ja auch als pc-moni benutze, würd ich auch ab und zu aus sehr geringer entfernung (80-100cm entfernung) tv gucken ;)


    was für dvb-1 boxen würdet ihr mir denn empfehlen? darf auch firewire, muss nicht unbedingt usb sein ;)

    danke schonmal im vorraus,

    jens
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2007
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.551
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DVB-S oder DVB-S2 - mit oder ohne CI

    Wen er DVB S 2 kann kannst Du natürlich auch SAT 1 HD und PRO 7 HD empfangen.
    Sonst wäre es keine DVB S 2 Karte.

    Aber nur wen die Schüssel auch richtig installiert ist.
    Mit CI ist besser.
     
  3. JensBuchmann

    JensBuchmann Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    AW: DVB-S oder DVB-S2 - mit oder ohne CI

    ja, dass ich die hd kanäle empfangen kann, dachte ich mir fast.

    mir gehts eher darum, ob ich se wegen fehlender hdcp hardware trotzdem ohne probleme aufnehmen und am full hd tft über dsub15 abspielen kann !


    was meinst du mit schüssel richtig installiert ? sind die hd kanäle da sehr viel anspruchsvoller? ich benutze ja schon seit 2 jahren oder so digitalsat in meinem zimmer und die schüssel änder ich ja nicht ! :D


    dass mit ci "besser" ist, ist irgendwie klar, ist ja aber auch heftig teuer. das mehrgeld könnt ich ja sonst vlt in nen besseren tft investieren.

    ist das wirklich wahrscheinlich, dass auf kurz oder lang die privaten sender nur noch verschlüsselt gesendet werden ?


    hat sonst noch einer meinungen zum thema ? würd mich über mehr antworten sehr freuen ! :)

    greetz,
    jens
     
  4. hugo13

    hugo13 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    344
    AW: DVB-S oder DVB-S2 - mit oder ohne CI

    @JensBuchmann,

    Zum Thema HDCP:
    Du kannst alle freien HD-Kanäle ohne HDCP gucken. Und auch
    die du über ein CI-Modul (z.B. Premiere HD mit Alphacrypt)
    decodierst, gehen auch, da sie als uncodierte Streams in den
    PC kommmen.
    Also HDCP benötigt man im Moment nur für BlueRay/HDDVD.

    CI als Zukunftssicherheit? Das kommt darauf an, wie sich z.B.
    Entavio (Astra) entwickelt. Mit CI 2.0 (nicht TT unterstützt)
    müssen alle Treiber zertifiziert sein und das System ist dann
    "save". Sobald ein unzertifierter Treiber vorhanden ist, geht kein
    HD-Dignal mehr raus (Sogar auch kein analoges HD kann verboten
    werden)
    Also CI nur dann, wenn du plannst in naher Zukunft Premiere/Arena
    oder einen anderen PayTV-Provider zu abonieren. (Du weißt ja das
    es nicht erlaubt ist, mit nicht zertifierten Receiver(PC) zu gucken)
    Ansonsten benötigst du kein CI.

    Der andere Kostenfaktor ist HD. Eine HD-Karte kostet das doppelte
    wie eine SD-Karte. Was kommt in Moment in HD ? 2 Serien jeweils auf
    SAT1.HD und Prosieben.HD sowie 4-5 Filme pro Monate auf beiden.
    Dann gibt es noch AnixeHD, das meiste ist hier auch nur hochgescaltes
    SD und ein paar (1 Tag alte) Fußballspiele des HSV in richtig guten HD,
    sonst nur noch die Demokanäle von Astra. In Summe also nicht viel.
    Ist das den "doppleten Preis" wert ? Muss du für dich entscheiden.

    Hauptproblem könnte aber sein, das du nur eine VGA-Ausgang hast und
    viele Notebook bei Auflösungen höher 1280x1024 nur ein sehr bescheidenes
    Bild liefern. Du solltest unbedingt vorher mal testen, was dein Notebook
    noch scharf darstellen kann und ob er überhaupt 1920X1200 ausgeben kann.

    Gruss,

    Hugo
     
  5. JensBuchmann

    JensBuchmann Neuling

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    12
    AW: DVB-S oder DVB-S2 - mit oder ohne CI

    danke nochmal für die antwort !

    hab mich mittlerweile für einen 24" tft mit 1920x1200 entschieden und die TT dvb-s2 box ohne CI.


    der laptop kann die auflösung darstellen. man sieht zwar, dass es nicht so scharf ist wie es bei dvi wäre, aber das war ja klar.

    die hd kanäle laufen mit den neuesten nvidia treibern flüssig (hardwaredekodierung durch meine 8600gt im laptop), leider bekomm ich kein bild im overlay modus zustande. vmr sieht verbuggt aus (das bild sieht so aus als wenn es zappelt und nicht ganz ruhig ist .. ).
    unter vista funzt das ganze unter EVR einigermaßen, der dvbviewer, den ich mir gekauft habe, unterstützt das leider nur in der GE version. aber auch bei EVR hab ich regelmäßig z.b. oben und unten, wo schwarze balken sein sollten bei widescreen, fehler.
     

Diese Seite empfehlen