1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DidiMaxDigital, 4. November 2008.

  1. DidiMaxDigital

    DidiMaxDigital Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe kürzlich meine Sat-Anlage auf Digital umgestellt. Nun brauche ich nur noch einen DVB-S Receiver.

    Ich bin völliger Neuling auf diesem Gebiet und bitte daher um Eure Hilfe.

    Folgende Geräte habe ich mir schon selbst ausgewählt:

    DVB-S Kathrein UFS 733
    Hirschmann DVB-S Receiver sw SR 210
    Technisat DVB-S Receiver Digit MF4S CC

    Hoffentlich liege ich nicht total daneben? Diese Liste ist aber kein Muss. Es kann auch was völlig anderes sein. Ich bin für alles offen:winken:

    Auf HDTV lege ich derzeit noch keinen Wert. Eine Festplatte ist mir auch nicht wichtig. Allerdings sollte der Receiver schnell umschalten, ein gutes EPG haben, leicht programmierbar sein und natürlich gute Empfangseigenschaften haben.

    Ist ein HDMI-Anschluß wichtig? Auf welche Eigenschaften sollte ich noch achten? Ach ja, der Preis sollte zwischen 80 und 120€ liegen.

    Sicher kann ich mir irgendein Gerät kaufen und gut ist. Doch oft merkt man nach kurzer Zeit was einem stört oder fehlt. Es wäre echt schön wenn ihr mir hierzu ein Infos geben könntet.

    Vielen Dank

    Gruß
    DidiMax

    PS: Was sagt mir das? CI-Schnittstelle, CA-embedded, Conax-Entschlüsselungssystem embedded, Common Interface für ein CA-Modul
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2008
  2. DidiMaxDigital

    DidiMaxDigital Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    6
    AW: DVB-S Kaufberatung

    Kann mir niemand helfen?:winken::winken::winken:
     
  3. Tomspeed

    Tomspeed Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Germany
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit ISIO S1
    AW: DVB-S Kaufberatung

    ich würd dir TechniSat empfehlen. Überleg mal ob du dir nicht gleich einen Receiver mit Festplatte kaufst. Z.b. den HDS2
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: DVB-S Kaufberatung

    Den HDS2 kann man aufgrund der Preisvorgabe von 80-130 EUR schon ausschließen!

    Wenn du einen Flachbildfernseher hast, würde ich einen Receiver mit HDMI-Anschluss empfehlen, unabhängig von HDTV! Am Kathrein UFS 733 bin ich deshalb auch sehr interessiert! Dabei setze ich die gleichen Prioritäten wie du und möchte zusätlich die bestmögliche Bildqualität via HDMI.

    Eine CI-Schnittstelle benötigst du nur für PayTV. Manche Receiver haben schon entsprechende Verschlüsselungssysteme integriert (embedded), so dass nur noch die passende Smartcard nötig ist und kein zusätzliches CA-Modul.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: DVB-S Kaufberatung

    Receiverkaufberatung ist schwierig, jeder hat da andere Ansprüche und Vorstellungen.
    Die meisten sind mit Technisat Receivern glücklich. Aber eigendlich passen deine Ansprüche auf jeden 20 EUR Baumarktreceiver.

    -"CI-Schnittstelle" und "Common Interface für ein CA-Modul" meint dasselbe.
    Hier hast du einen Schacht in dem du ein CI-Modul stecken kannst. Ein CI-Modul ist ein "Adapter" zwischen der CI-Schnittstelle und einer Pay-TV SmartCard.
    D.h. willst du Pay-TV dann kaufst du dir das CI-Modul passend zu der SmartCard die du von deinem Pay-TV Anbieter bekommst. Dann steckst du das CI-Modul in die CI-Schnittstelle des Receivers und die SmartCard in das CI-Modul.

    -"CA-embedded". Das meint hier ist schon ein CI-Modul eingebaut. Ist z.B. das "Conax-Entschlüsselungssystem embedded" dann kannst du direkt eine Conax Pay-TV SmartCard in den Kartenleser des Receivers stecken.
    Aber das hilft die nichts bei einem ArenaSat oder einem Premiere Abo, denn diese nutzen andere Verschlüsselungssysteme (Arena nutz Cryptoworks und Premeire nutzt Nagra (Betycrypt)).

    cu
    usul
     
  6. DidiMaxDigital

    DidiMaxDigital Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    6
    AW: DVB-S Kaufberatung

    Hallo,

    erstmal besten Dank für eure Antworten.

    Den HDS2 (müsst schon dabei schreiben, dass er von Technisat ist) ;-)hab ich mir angeschaut. Vom Preis her indiskutabel.

    Was hat das mit dem HDMI-Anschluß auf sich? Natürlich möchte ich in naher Zukunft einen Flachbildfernseher anschließen.

    Angenommen ich entschließe mich irgendwann mal für Premiere, Arena oder sonst was. Muss ich jetzt schon beim Receiverkauf darauf achten oder ist das wumpe?

    Gruß

    DidiMax

    PS: Hier nochmal meine Anforderungen. Auf HDTV lege ich derzeit noch keinen Wert. Eine Festplatte ist mir auch nicht wichtig. Allerdings sollte der Receiver schnell umschalten, ein gutes EPG haben, leicht programmierbar sein und natürlich gute Empfangseigenschaften haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2008
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: DVB-S Kaufberatung

    HDMI ist eine Anschlussnorm, genau wie Scart. Im Gegensatz zu Scart werden die Daten jedoch digital übertragen. Somit entfällt eine DA/AD-Wandlung und du hast die bestmögliche Bildqualität. Einen Receiver per Scart an einen LCD/Plasma anzuschließen, ist oft in guter Bildqualität (RGB) möglich. Gegenüber HDMI ist Scart jedoch fast immer suboptimal!

    Falls du jetzt schon mit dem Gedanken an Premiere & Co. spielst, dann achte darauf, dass der Receiver mindestens einen CI-Schacht hat. Dann brauchst du später nur noch das CA-Modul und die vom Programmanbieter gestellte Smartcard. Wenn der Receiver das passende Verschlüsselungssystem schon integriert hat, ist das umso besser, weil du dir das CA-Modul dann sparen kannst.
     
  8. DidiMaxDigital

    DidiMaxDigital Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    6
    AW: DVB-S Kaufberatung

    Du bist ja selbst am UFS 733 von Kathrein interessiert. Ist der was? Entspricht der so in etwa meinen Vorstellungen?

    Hat HDMI, hat CI-Schacht und scheint auch sonst ganz gut zu sein (wenn ich das mal so laienhaft beurteile).

    Welches Gerät würde dem UFS733 vergleichbar sein?

    Gruß

    DidiMax
     
  9. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: DVB-S Kaufberatung

    Wir haben selber den UFS 710 im Einsatz und den UFS 733 kann man wohl damit vergleichen, bis auf die zusätzliche HDMI-Schnittstelle.

    Kathrein ist von der Verarbeitung und der Haptik erste Klasse! Das Betrifft den Receiver selber, aber auch die Fernbedienung. Die Umschaltzeiten sind subjektiv beurteilt gut und nach einem Softwareupdate startet der UFS 710 auch sehr schnell. Leider ist der EPG nur für die ersten 25 Programme in der Liste. Ich weiß nicht, ob das beim 733er anders ist.
     
  10. DidiMaxDigital

    DidiMaxDigital Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    6
    AW: DVB-S Kaufberatung

    Darf ich noch was fragen?

    Was hat das mit dem CI-Schacht auf sich? Mir hat ein freundlicher Mensch im M-Markt erzählt, wenn der Receiver nicht Premiere oder arena-Zertifiziert ist, geht das sowieso nicht. Wegen der neuen Verschlüsselung!?
     

Diese Seite empfehlen