1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S Karte... ich finde nur keine gute!

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von SaschaS, 20. Januar 2004.

  1. SaschaS

    SaschaS Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Harz
    Anzeige
    Möchte meinen digitalen Sat-Receiver demnächst verkaufen um dann alles über meinen PC laufen zu lassen (der läuft eh den ganzen Tag und Anlage läuft auch nur übern PC).

    Jetzt aber mein Problem... ich finde keine TV-Karte die das kann was ich will!

    die standardfunktionen zähle ich nicht auf weil die eh jede 0815 karte hat...

    gutes bild (hard oder softdecoder ist mir egal, rechner ist sehr leistungsfähig), AC3 ton (ohne umweg über den SPDIF weil hab keinen SPDIF-eingang den man dann bräuchte), Composite oder S-Video Ausgang, Fernbedienung.
    und sie sollte nicht über 150€ kosten.

    über hilfe wäre ich sehr dankbar!

    PS: nen CI brauche ich nicht
     
  2. Postmann

    Postmann Silber Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Winsen (Luhe)
    Hi
    Es gibt zur Zeit keine Karten auf dem Markt, die DD5.1 über den s/p dif ausgeben können. Sie können nur normales Stereo ausgeben.

    Ich habe eine Hauppauge WinTV Nexus. Die Bildqualität und Stabilität ist gut, kostet aber 250 €.

    Das DD 5.1 must du über eine digitale Soundkarte berechnen/ausgeben lassen. Dafür verwende ich eine Audigy2. Kostet ca. 80 €.
    Diese hat auch einen digitalen Ausgang, wo du deine Anlage anschliessen kannst.

    Da du deinen Rechner sozusagen als primäres Multimedia/Unterhaltungsgerät benutzen willst, würde ich auch keine schlechteren Komponten als die von mir genannten kaufen.
    Also auf jeden Fall sollte die Karte einen hardware mpeg Encoder besitzen.

    Die Karte verbraucht ca 1% CPU Power. Ich kann somit perfekt spielen und gleichzeitig über den TV Ausgang der SatKarte gut fernsehen gucken.

    Cya
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Tu's nicht .. das dachte ich auch mal ... aber gerade bei Filmen stört der rauschende PC einfach immens und nen guter Fernseher is immer noch besser als son popliger PC Monitor.
     
  4. Postmann

    Postmann Silber Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Winsen (Luhe)
    @BlackWolf

    Jeder wie er will, vielleicht geniest er die Filme ja immer mit lautem Sound.

    Und sonst kann man ja noch hierauf zurückgreifen: Mein Favorit für einen leisen PC. OK, der Preis ist etwas happig, ich will sowas haben.

    Cya
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Mein PC ist sehr leise, is nen Xaser III mit Papst-Lüftern und SLK-800 Kupferheatsink, der rauscht nur ein bissel. Trotzdem nervts, denn selbst beim härtesten Action-Alleskaputtschiess-Film gibt es auch leise Passagen.

    <small>[ 20. Januar 2004, 20:35: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  6. SaschaS

    SaschaS Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Harz
    @postmann

    das mit dem SPDIF konnte man echt zweideutig verstehen... sorry... also ich meinte das ich garnix mit SPDIF will sondern das das signal direkt an meine soundkarte geht... habe irgendwo gelesen das die nexus (hab nur keine ahnung welche revision) das ac3 signal nur extern zur soundkarte übertragen kann und da ich keinen SPDIF-eingang habe wäre das ******** gewesen... stereo ist mir einfach zu wenig!

    hardwaredec. brauche ich auch nicht unbedingt und das mit dem lauten pc... ich poste mal mein sys.

    Koolance PC2-601W (3x Titan TFD @ 6,4V - 3x Papst 12db) - Noiseblocker Evolution EQ - Tagan TG380U01 (Entkoppelt)
    MSI Neo2-FIS2R 865PE BIOS 1.9 @ AGP/PCI 74/37MHz NB-Lüfter @ 6,4V - 2x 256MB DDR500 Twinmos Twister @ 2,5-3-3-6 @ 2,70V
    P4C 2,8GHz @ 3,366GHz @ 1,525V - CPU-200S Gold
    Sapphire 9700 @ 336/276 (Arctic VGA Silencer) - Audigy Player - Sennheiser HD570
    2x Seagate 7200.7 Plus 120GB 8MB SATA @ Raid 0
    Pioneer DVD-121 - NEC 1300A

    das sys ist also ziemlich leise und leistungstark winken wobei ich zur not mit dem takt auch noch weiter nach oben gehen kann wenns sein muss.

    ganz wichtig ist mir auch der tv ausgang weil der von meiner graka nen echt beschissenes bild liefert und auf meinem 32" 16:9 Philips sieht das dann nicht mehr sonderlich schön aus. es liegt auch 100pro an der graka...
     
  7. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.483
    Ort:
    München
    Eine TV Auzsgang bietet imho nur die Technotrend Fullfeatured Karten (z.B. Hauppauge Nexus) sind, da mit Hardware MPEG Decoder, jedoch teuerer (ab ca. 170 € ohne Fernbedienung).

    Die Karte haben übrigens einen Digitalausgang (elektrisch spdif), der jedoch nur intern vorhaden. Weiterhin kann dieser nur PCM, jedoch mit geeigneter Software auch AC3 verpackt in PCM. Diese macht wiederum nicht jeder Receiver mit. Ansonsten geht der Sound es auc (wie schon) beschrieben, den Sound über die Soundkarte auszugeben.

    whitman
     
  8. thetommyknocker

    thetommyknocker Silber Member

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    958
    Ort:
    19,2°E
    Die Audigy hat ja glücklicherweise einen Digitaleingang auf der Platine. Also bräuchtest Du nur ein Kabel zum Verbinden (da fühlt man sich ja schon fast wieder an die guten alten CD-ROMs erinnert winken ).
    Das müßte also gehen. Ich wußte doch, dass die Leute hier im Forum mehr Ahnung von der Fernsehmaterie haben als unserePC-Kenner...

    Cheers
    Thomas :cool:
     
  9. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    hm, versteh ich nicht ganz. Wenn auf der karte sowieso kein dekoder ist, wozu der interne s/pdif zum weiterleiten auf die sound card? Das geht doch auch direkt über den pci bus, oder nicht?
     
  10. Postmann

    Postmann Silber Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Winsen (Luhe)
    Hi
    Also es sieht so aus: Falls ein Sender schon in DD (egal, ob DD2.1 oder 5.1) sendet, wie z.B. ZDF, Sat1 oder Pro7 hast du zwei Möglichkeiten den Sound abzugreifen.
    Die erste und zur Zeit auch noch sinnvolle Variante ist die, man verbindet den Audioausgang der Satkarte mit dem LineIn der Soundkarte.
    Jede Soundkarte hat diesen LineIn, auch die Audigy Player.
    Über diesen Eingang bekommt die Soundkarte ein analoges Stereosignal. So hast du nun auf allen Sendern die kein DD senden Ton.

    Falls der Sender nun auch noch DD gesendet, wird dieses über den PCI Bus an die Soundkarte übertragen und dort verarbeitet.
    Daher hat das, was du gewünscht hast, nichts mit dem "s/p dif Stecker" zu tun.
    Es ist also realisierbar.

    Du kannst ja in deiner Software von Creative den s/p dif-in aktivieren, du aktivierst damit die Aufnahme der Daten über den PCI Bus.
    Wenn du nun beides aktiviert hast, zum einen den LineIn und den s/p dif-in und Pro 7 guckst, überlagerst du die 2 Audiosignale. Da muss man denn eins ausschalten.
     

Diese Seite empfehlen