1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S -> IPTV "Konverter"

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Romulus, 13. Juni 2010.

  1. Romulus

    Romulus Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi.

    Gibt es DVB-S -> IPTV Konverter?
    Also ein Gerät, welches an eine Sat Anlage gehangen wird und mit dem es dann möglich ist, mit einer IPTV Box / Netzwerkplayer oder dem PC Satellitenfernsehn zu schauen?

    Jenachdem welcher Stream vom Client angefordert wird, sollte der master dann das entsprechende Programm streamen.

    Das ganze sollte Bandbreitenmäßig über ein 10 Mbit/s Ethernet Netzwerk lauffähig sein.
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-S -> IPTV "Konverter"

    Sollte es von den großen Kopfstellenherstellern (blankom, Grundig, Kathrein,..) geben. Kostet natürlich einen haufen Geld....
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-S -> IPTV "Konverter"

    Der Reel Netceiver (eine Art DVB-S(2)->IP Kopfstation) und die Reel Netclients (halt Receiver ohne Tuner) sind dafür gedacht. Keine Ahnung ob die schon rund laufen. Aber mit 10 MBit/s Netzwerk wirst du da nicht glücklich werden. Denn einige SD Sender senden ja schon spitze mit mehr Datenrate, und bei einem 10MBit/s Netzwerk bleibt ja Netto sogar weniger (ca. 9 MBit/s) über.

    Woran scheitert es dann auf 100MBit/s umzusteigen? Die Kabel gehen vermutlich, die Dosen könnte man notfalls leicht tauschen udn die Switche sowieso.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2010
  4. DasToem

    DasToem Senior Member

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
  5. Romulus

    Romulus Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-S -> IPTV "Konverter"

    An diese Reelboxen hab ich auch schon gedacht.
    Die übertragen das aber 1:1, was die Netzwerkkapazätät sprengt.

    Ob dieses Devolo Teil komprimiert weiß ich nicht. Aber da wird wohl nur ein PC mit der Software als Client gehen, und kein "IP Standalone-Receiver".

    Das Netzwerk hat leider nur 10 Mbit/s weil es teilweise nur über Telefonleitungen läuft.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-S -> IPTV "Konverter"

    Kannst du dir nicht (zumindest streckenweise) tauschen? Und dann auch darauf achten die richtigen Adernpaare zu treffen.

    Oder du versuchst es mit DLAN/WLAN.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen