1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S in der neuen Wohnung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Norrok, 7. August 2010.

  1. Norrok

    Norrok Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Fernseher: Samsung PS-42A410C1
    Reciver: Comag SL100HD2CI
    BluRay-Player: Samsung BD-P3600
    Verstärker: Sherwood RD-6103R
    Anzeige
    Hallo zusammen. Ich ziehe bald in eine neue Wohnung um und brauche Verkabelungshilfe ;)
    Wir haben im Wohnzimmer eine Dose mit DVB-S Stecker, genau am falschen Ende des Raumes. Da ich kein Freund von Kabelkanälen bin, suche ich nach einer anderen Lösung.

    DVB-S über Funk habe ich schon rausbekommen gibt es ja leider nicht... :(
    Eine Lösung wäre direkt im Raum nebenan. Da ist eine weitere DVB-S Dose, es ist nur eine Wand zwischen der Dose und dem Reciver. Es wäre ja kein Problem ein Loch zu bohren und kurz das Kabel durch zu stecken, aber diese Dose hatte ich eigentlich für meinen Rechner verplant. Da sollte eine DVB-S2 Karte rein, damit die Freundin auch mal was anderes gucken darf. Gibt es eine Art Splitter, mit dem ich das Signal teilen kann und jeder was anderes sehen kann? Wenn ja, kann man dann (z.B. mit einem Signalverstärker) auch auf beiden HDTV empfangen? Ich habe einen Comag SL 100 HD und möchte diesen ja auch gerne weiter nutzen.

    Hat jemand eine Idee, wie man das bewerkstelligen könnte???
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2010
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DVB-S in der neuen Wohnung

    Das geht NUR bei Einkabelanlagen -- du müsstest also erst mal deinen Vermieter fragen, was für ein System überhaupt installiert ist, sonst kann auch hier nur geraten werden. Bei einer normalen SAT-Anlage könntest du zwar mherere Receiver anschliessen, es könnten aber nur jeweils die Programme derselben Empfangsebene gesehen werden. Eine Einkabelanlage besitzt nur eine "Ebene", so dass das Problem nicht besteht, dafür ist das Programmangebot auch deutlich eingeschränkt. Hat dein Vermieter ein Unicable System installieren lassen, sind entsprechende Receiver notwendig. Ohne Infos über die Anlage sind also keine ANtworten möglich. Wenn du an den Installationsort der Anlage (Verteilkomponenten) herankommst, mach ein Foto.
     
  3. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DVB-S in der neuen Wohnung

    Die Bodenleisten gegen solche mit versteckten Kabelführungen im inneren austauschen?
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    3.664
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-S in der neuen Wohnung

    ........z.B. gegen so eine Kabelkanal Sockelleiste:
    Kabelkanal Sockelleiste in Alu-Optik: Amazon.de: Elektronik
     
  5. Norrok

    Norrok Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Fernseher: Samsung PS-42A410C1
    Reciver: Comag SL100HD2CI
    BluRay-Player: Samsung BD-P3600
    Verstärker: Sherwood RD-6103R
    AW: DVB-S in der neuen Wohnung

    Das mit den Leisten wird nicht möglich sein. Die wurden vor gerade mal einer Woche gegen neue Ersetzt, wg. Laminatverlegung. Hinter den Leisten habe ich auch schon das Splitterkabel und 2 Audiokabel versteckt, aber das Satkabel ist zu dick... Außerdem müsste ich um eine Aussparung um den Kücheneingang drum herum und dafür ist das zu starr.

    Mit der Anlage muss ich den Vermieter mal fragen was der für eine hat, aber so wie ich das verstanden habe komme ich ohne einen neuen Reciver weiter, wenn es ein Unicable System sein sollte. Wollte mich von meinem eigentlich nicht trennen... Wie teuer sind denn solche HD-fähigen Reciver und können das PC-Karten auch verarbeiten?
     
  6. Norrok

    Norrok Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Fernseher: Samsung PS-42A410C1
    Reciver: Comag SL100HD2CI
    BluRay-Player: Samsung BD-P3600
    Verstärker: Sherwood RD-6103R
    AW: DVB-S in der neuen Wohnung

    Diese Sockelleiste wäre echt nicht schlecht gewesen! Vor allem da wir zu meinem Verkabelungsproblem auch noch Karnickel haben ;) Durft zu meiner größten Freude diese Woche schon das 2 mal eine neue Sensorleiste für meine WII bestellen.
    Doch leider nicht machbar...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2010
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    3.664
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-S in der neuen Wohnung

    Machbar ist das schon.:D:D
    http://www.chefkoch.de
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
  9. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DVB-S in der neuen Wohnung

    Du hast die Kanickel aber wohl noch nicht lange, dass dir noch solche Sachen passieren? In jedem gutsortierten Fachgeschäft gibts Spray, mit dem man Kabel etc. einfach einsprüht (1x im Jahr erneuern), und Schluss ists mit der Knabberei weil auch Karnickel nix anknabbern was furchtbar schmeckt. Für Wii & Co gibts Aufkleber für die Geräteunterseite, die ebenfalls Nagetiere per für den Menschen nicht wahrnehmbaren Duft abschrecken.
     
  10. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: DVB-S in der neuen Wohnung

    Schmeis die Nager raus, sowas Unnützes braucht niemand. Wenn deine Parnerin auf sowas steht o.k., aber dann bist Du in dieser Beziehung eh nur die Nummer 2. Kann ich aus eigner Erfahrung sagen. Vorallem sitzt das Getier beim romantischen Fersehabend zwischen Euch. Da würde ich mir nur Gedanken machen, wie ich am PC einen optimalen Empfang habe und für sie reicht DVB-T mit den Privaten.

    Gruß Stephan
     

Diese Seite empfehlen