1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S Einsteiger mit hohen Ansprüchen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von e51nils, 16. Juli 2012.

  1. e51nils

    e51nils Neuling

    Registriert seit:
    29. Oktober 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Abend,
    ziehe bald um und habe dann endlich SAT keine Kabelzwang mehr.
    Bin jetzt auf der Suche nach eine Receiver der viel kann.
    auf jeden Fall:
    DVB-S2+HD+PVRready
    gut wäre, wenn
    - aus der Ferne programmierbar
    - iPad App
    - speichern auf der NAS
    - speichern in einem Format gleich zum weiterverarbeiten.
    - TwinTuner

    ausgeben wollte ich max. 200 Euro

    Hat jemand eine guten Tipp?
     
  2. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    Für den Preis bekommste höchstens n Single Tuner.
     
  3. e51nils

    e51nils Neuling

    Registriert seit:
    29. Oktober 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-S Einsteiger mit hohen Ansprüchen

    ok, Twin Tuner ist zweitrangig.
     
  4. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    Okay, dann vielleicht den vu+ solo.

    Bei TwinTuner Kathrein UFS 913. Weiss aber nicht ob es da ne iPad App gibt und ob dieser aus der Ferne programmiert werden kann.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.153
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DVB-S Einsteiger mit hohen Ansprüchen

    Also was vernünftiges mit den Ansprüchen wüst ich nix. Dream ist zu teuer.
    Die Wollmilchsau wirst wohl nicht finden.
     
  6. e51nils

    e51nils Neuling

    Registriert seit:
    29. Oktober 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-S Einsteiger mit hohen Ansprüchen

    Ja die klingt echt super, ist zwar 10% drüber hat aber Twin Tuner und iPad App, die auch DynDns kann. Für mich fehlt nichts zur Wollmilchsau - bis auf VPS-Nachfolger, habe gehört so was soll es geben.

    Danke.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.153
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DVB-S Einsteiger mit hohen Ansprüchen

    VPS wird eigentlich nicht benötigt, da man direk aus dem EPG programmiert.

    Der Receiver hat aber CI an Bord für HD+ wird ein Unicam benötigt.
    Das CI+ von HD+ läuft da nicht.
    Nur zur Info.
    Wen HD+ gewünscht wird, sind das noch mal extra Kosten von ungefähr 130 €.
    Nicht das nachher aus den Wolken fällst.
     
  8. e51nils

    e51nils Neuling

    Registriert seit:
    29. Oktober 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-S Einsteiger mit hohen Ansprüchen

    CI+ ?
    Hast du nicht so ein Zeichen in deinem Account?

    Nein danke, ich zahl doch nicht für Unterschichtenfernsehen....

    Und das mit dem "VPS" aus der EPG klappt das?
    Hast du eine UFS913?
     
  9. qupfer

    qupfer Silber Member

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-S Einsteiger mit hohen Ansprüchen

    ich werfe mal xtrend 9200 in den Raum. Wird imho als "gut&günstig-Dreambox-Alternative" gehandhabt. Kostet zwar ~130€ mehr als dein angegebenes Budget kommt aber der eierlegenden Wollmilchsau am nächsten (und damit könnte man dann auch ohne zusätzliche kosten Sky/HD+ schauen, wenn man die Karte nicht unter kosten rechnet und sich etwas Zeit zum Foren-Lesen nimmt)


    Kann es sein, dass du das mit ShowView verwechselst? VPS diente doch zur sekunden genauen Aufnahme? Für DVB gibts da auch was entsprechendes (Überwachung des EIT present/following Eintrages) und sogar das VPS Signal wird/kann wohl mitgesendet und dann auch ausgewertet werden (DVB Viewer nennt das wohl VBI-PDC). Bis auf die ÖRs macht das aber keiner....daher meiner Meinung nach ein verzichtbares Feature, da man bei diesen Sender ja recht schnell den nicht benötigen Anfang/Ende wegschneiden kann. Bei den "guten" Receivern kann man das sogar direkt am Gerät.

    Und ShowView wird natürlich dank EPG überflüssig
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2012
  10. klaumabor

    klaumabor Guest

    AW: DVB-S Einsteiger mit hohen Ansprüchen

    Dann könnte man auch die Xtrend 6000 empfehlen. Die hat zwar nur einen Singletuner, kann aber z. B. mit einer Technotrend S2 3600 (+50€) zum Twintuner aufgerüstet werden.
     

Diese Seite empfehlen