1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dvb-s -> dvb-c

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von EvilTwin, 7. September 2010.

  1. EvilTwin

    EvilTwin Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Technisat SkyStar 2
    Anzeige
    Hi,
    da ich demnächst umziehe, werde ich wohl oder übel auf Kabel-TV umsteigen müssen. Bisher bin ich mit Sat und meiner Technisat Skystar 2 ganz zufrieden.
    Nun aber erst mal die Ausgangssituation und mein Vorhaben:

    -das Studentenwohnheim scheint wohl Kabel-TV von Kabel Deutschland anzubieten (sie verteilen Broschüren über KabelDeutschland-Internet)
    -das Ganze soll, wenn es fertig ist, ein Media-Center basierend auf einer kleinen Linux-Disto (wie zb yaVDR oder openELEC) werden mit XBMC und vdr


    Da ich bisher keine Erfahrung mit dvb-c hatte: Wie funktioniert die Geschichte mit den "CI"´s und "SmartCard"´s? Scheinbar werden sie nicht bei allen Kabelanbietern benötigt. Werden sie auch von normalen TV-Geräten mit dvb-c-empfang benötigt? (bisher habe ich so eine Karte noch nicht erhalten)

    Zu guter Letzt natürlich noch die Frage nach einer passenden Karte. Sie sollte nicht übertrieben teuer sein und alle wichtigen Features bereits über freie Treiber im Linux-Kernel integriert sein.

    Danke :)
     
  2. EvilTwin

    EvilTwin Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Technisat SkyStar 2
    AW: dvb-s -> dvb-c

    ok nochmal etwas einfacher:
    brauche ich ein funktionierendes CI modul mit smartcard wenn ich einfach nur die normalen tv-sender sehn will einschließlich privatfernsehn?
     
  3. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.243
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: dvb-s -> dvb-c

    Technisat CableStar HD2 und ein Alphacrypt Light mit Software 1.16, wenn man von KDG noch eine D09-Karte bekommt. Was anderes fällt mir um die Zeit nicht ein.
     
  4. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: dvb-s -> dvb-c

    Alles öffentlich-rechtliche: FREI mit jeder DVB-C-Karte empfangbar, inkl. HD

    Alles private: Verschlüsselt, CI und Smartcard erforderlich

    Analog: ÖR und private frei :)
     
  5. EvilTwin

    EvilTwin Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Technisat SkyStar 2

Diese Seite empfehlen