1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S auf Kabel???

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von schattat, 26. Juni 2005.

  1. schattat

    schattat Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hi an alle!!

    Bin erst 13 jahre alt und habe bis jetzt das Meiste über die DVB Technology verstanden. Wir bauen im Moment ein neues Haus und überlegen uns ob wir entwieder analoges Kabel oder DVB-S nehmen .

    Aber wir wollen nicht für jeden Fernseher einen Reciever kaufen. Gibt es einen Kasten, der die satellit Daten über standard kabel Leitung schickt, wie beim analogen Kabel anschluss? Dann könnte man einfach den Fernseher in die Antennenbuchse stecken, ohne eine Reciever zu haben.

    Habe schon von so etwas gehört, aber bin mir nicht sehr sicher.

    Vielen Dank!!
    Tony Schattat
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: DVB-S auf Kabel???

    Das Problem dabei ist, daß der Tuner des TV mit der QPSK-Modulation von DVB-S nichts anfangen kann. Man müsste also das Signal konvertieren in ein Signal, welches der TV-Tuner "versteht". Das wäre dann ein normales CCIR-Fernsehbild mit PAL-Farbübertragung. Genau dies machen QPSK/PAL-Umsetzer in einer Kopfstation mit einem aus dem TS vorausgewählten Programm. Für jedes Programm würde man einen eigenen Umsetzer benötigen. Technisch ist das also machbar, erfordert aber einen recht hohen finanziellen Aufwand, der das Budget von Otto Normalverbraucher im Regelfall übersteigt. Insofern wäre es effizienter, beim Hausbau ein Verteilnetz in Sternstruktur zu installieren. Optional ist man somit sowohl für DVB-C als auch DVB-S bestens grundausgestattet.
     
  3. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: DVB-S auf Kabel???

    Jo, sowas ist ne sehr kostenintensive Sache, falls Dich Preise dafür interessieren dann schau mal hier rein, unter Kopfstellen findest Du Geräte und die Preise dazu.
     
  4. schattat

    schattat Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    19
  5. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: DVB-S auf Kabel???

    Du brauchst für jeden Sender so eine Umsetzer Karte. Mit der Karte allein kommst Du aber nicht weit, benötigt wird für bis zu 8 Programme eine Basiseinheit. klick
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2005
  6. schattat

    schattat Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    19
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: DVB-S auf Kabel???

    Ich bin mir nicht sicher, ob Du Dir darüber im Klaren bist, daß Du bereits für die Umsetzung aller unverschlüsselten Digitalprogramme von ARD/ZDF mit mehreren tausend Euros dabei bist. Das unverschlüsselte Programmangebot ist jedoch weit umfangreicher. Abgesehen davon muss eine solche Kopfstation nicht nur aufgebaut und programmiert, sondern auch eingemessen werden, wofür Dir vermutlich das erforderliche Equipment fehlt. Das wiederum bewegt sich selbst auch wieder in der Preisklasse oberhalb 5000 Euro. Insofern würde ich nicht weiter drüber nachdenken, wenngleich ich Deinen Wunsch verstehen kann.
     
  8. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: DVB-S auf Kabel???

    Zuerst, analoges TV stirbt, also nicht mehr viel in diese alte Technik investieren. Die Zukunft ist digital !

    Von den Kosten mal ganz abgesehen, es bleiben mehr oder weniger sämtliche Digi-TV Features wie EPG, mehrere Tonspuren, Dolby Digital, anamorphes Bild etc. bei solch einer Konstruktion zwangläufig auf der Strecke, weil sie sich im analogen Signal nicht Transportieren lassen. Ebenso bleibt natürlich auch Pay-TV auf der Strecke, weil man ja keine Smartcard verwenden kann.

    Kauf Receiver für die Geräte, das ist 1.) billiger und 2.) kann man die obrigen Mehrwerte auch nutzen.
     
  9. htw89

    htw89 Guest

    AW: DVB-S auf Kabel???

    Hi an alle!!

    NIMM DVB-S!!!!

    Müsst ihr aber so Umsetzer auf analoge TV-Kanäle sind zu teuer.
    Du kommst mit normalem DVB-S(also mit Box)besser weg als wenn du das Geld für die o.g.Umsetzer benutzt
     
  10. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: DVB-S auf Kabel???

    Was gibt es gegen Receiver eigentlich einzuwenden? Man bedient dann einfach nur den Receiver statt den Fernseher. Sonst kann man ja auch Fernseher kaufen, wo der Receiver schon eingebaut ist.
    Gruss Grautvornix
     

Diese Seite empfehlen