1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S auf DVB-T-Karte

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von samson87, 9. November 2005.

  1. samson87

    samson87 Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    Habe den notebook ausm aldi geschenkt bekommen, incl. der TV-Karte (Medion TV-Tuner 7134)
    Das Ding ist für DVB-T gedacht, aber ich wohne natürlich in dem Bereich Deutschlands, wo das nicht funktioniert.
    Die Karte hat den Antennen-Eingang, einen S-Video und einen Composite Eingang. Ich selber bestize eine Sat-Schüssel mit digitalem LNB.
    Meine Frage ist, ob es eine Möglichkeit gibt, digitales TV mit dieser TV-Karte zu empfangen ohne groß einen extra Receiver zu kaufen.Ob es evtl die Möglichkeit gibt, direkt von der Schüssel auf die Karte zu gehen, oder irgendwie eine einfachere alternative zu nem neuen Receiver....vil ein teil nur zum umwandeln, so dass ich das Signal verwenden kann????

    Vielen Dank im voraus
    mfg samson
     
  2. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: DVB-S auf DVB-T-Karte

    Nein, für DVB-S brauchst du auch ne DVB-S Karte...
     

Diese Seite empfehlen