1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S - Anlage und analoger Receiver der nicht tut

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Windschief, 30. März 2006.

  1. Windschief

    Windschief Junior Member

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    41
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe einen Technisat 9/8 Gigaswitch in Betrieb. Daranläuft derzeit ein digitaler Receiver problemlos. Nun wollte ich an anderer Stelle einen alten analogen Receiver anschließen, den ich noch rumstehen hatte, bekomme aber kein Bild. Woran kann das liegen? Digitale Sender sind nach meinem Dafürhalten auf allen Bändern zu empfangen. Da sollten doch die analogen auch tun, machen sie aber nicht. Verbindung zum Tv ist ok.

    Was mich auch wundert, ich bekomme analog keine Radiosender, trotz am Multischalter angeschlossener Antenne.

    Grüße
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: DVB-S - Anlage und analoger Receiver der nicht tut

    An welcher Stelle ? Nicht dass Du da etwas verwechselst, der analoge Sat-Receiver braucht genauso eine Zuleitung wie ein digitaler Sat-Receiver...
    Dazu musst Du eine Empfängerdose einschleifen, die trennt dann wieder die Sat-Signale von den Antennen-Signalen. Mit einem UKW-Radio kannst Du dann die Sender hören, die Du über die Antenne empfängst. Um analoges Sat-Radio hören zu können, musst Du am Sat-Receiver auf den TV-Programmen, die Radio drauf haben (z.B. ARD, Pro 7, RTL2, Vox u.a.) die Audio-Frequenz verändern, dazu muss aber erst einmal das Bild da sein.
     
  3. Windschief

    Windschief Junior Member

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    41
    AW: DVB-S - Anlage und analoger Receiver der nicht tut

    Das ist gegeben, ein eigenes Kabel zum Multischalter und eine seperate Dose. Es sind zugegebenermaßen recht einfach gestrickte Receiver (Wisi), aber sie taten vorher ihren Dienst. Der eine hält auch beim Suchlauf immer wieder inne, so als hätte er einen Sender gefunden. Allein der Bildschirm bleibt schwarz. Das Testsignal ist sauber da.

    Ich habe die typische Sat-Einzeldose mit einem Sat-Ausgang und je einem Radio- und TV-Ausgang. Die sollten doch die Signale wieder trennen, oder brauche ich da etwas anderes?

    Grüße
     
  4. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: DVB-S - Anlage und analoger Receiver der nicht tut

    Das Problem mit dem Analogreceiver könnte darin liegen, dass er noch für alte LNB programmiert ist, sprich auf eine LOF von 10 GHz.
    Neue LNB haben eine LOF von 9,76 MHz.
    Die LOF kann eventuell im Receivermenü eingestellt werden, ansonsten müssen alle Programme einzeln neu getunt werden.

    Zweiter Punkt: Vielleicht wurde in dem Receiver schon ein 22kHz Signal genutzt. z.B. zur Umschaltung auf ein anderes LNB.
    Dieses Signal muss auf Aus gesetzt werden. sonst schaltet der MS zum Highband durch und da findet er fast nicht an analogen Programmen.

    Die Dosen sind ok.

    Gruß Hajo
     
  5. hegauner

    hegauner Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    334
    AW: DVB-S - Anlage und analoger Receiver der nicht tut

    Hast du den digitalen Receiver einmal an der Dose getestet, an der die analogen nicht funktionieren? Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hast du eine UKW-Antenne am Multischalter, aber du bekommst das Signal an der Dose auch nicht. Das kann auch an der Verkabelung liegen (Kurzschluss ect.) Dann müßte aber an der Dose, an der der digitale Receiver läuft auch UKW-Empfang möglich sein.
     

Diese Seite empfehlen