1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S über Gemeinschaftsschüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von teco, 27. Dezember 2005.

  1. teco

    teco Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne wissen, ob ich bei mir auch einen DVB-S Receiver nutzen kann.

    Das Problem was ich sehe ist, dass ich keine eigene Sat-Anlage hab, sondern das der ganze Wohnblock eine Gemeinschaftssatanlage benutzt. Ich kenn das nur so, dass im Normalfall jedes TV Gerät einen Sat-Receiver braucht und man am Receiver die Programme durchschaltet... aber bei mir ist es so, das trotz Sat-Anlage ich wie bei einen Kabelanschluss das TV Programm am Fernseher umgeschaltet werden kann. Zudem empfang ich auch nicht die Typischen Sat- oder Kabelkanäle... ich kann nur ca. 25 Sender im TV-Gerät finden :( ! Meine Wohngenossenschaft sagt, das die entsprechende Technik nicht stark genug ist, um alle sender für den Wohnblock zu übertragen.

    Ich hab keine ahnung was für eine Satanlage oder Technik verbaut wurde, auf jeden fall wurde die Anlage noch in diesem Jahr auf Digital umgerüstet...
    ...ich würde nur gerne wissen, ob ich einfach einen DVB-S Receiver anschliessen kann um mehr sender zu empfangen?????


    Riesen dank im vorraus!

    gruß, teco
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2005
  2. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: DVB-S über Gemeinschaftsschüssel

    wenn es bei euch eine gemeinschaft sat anlage gibt und du im moment keinen receiver benötigst, werden die satkanäle aufbereitet in einer station und umgesetzt und danach in die wohnungen verteilt. da kannst du keinen DVB S receiver einsetzen.
    evt geht es mit einem DVB C receiver. da müssten sich aber die spezialisten hier dazu äussern.
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: DVB-S über Gemeinschaftsschüssel

    Du wirst mit sicherheit einen DVB-C Receiver brauchen. Die Sat-Kanäle werden mit einer Kopfstation umgesetzt.

    edit: Da war einer schneller :)
     
  4. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: DVB-S über Gemeinschaftsschüssel

    Da fragt man sich nur, was da umgerüstet wurde.

    Es kann sein, dass DVB-S-Programme in PAL umgesetzt werden. In diesem Fall kannst du keine weiteren Programme empfangen.
    Es kann aber auch sein, dass DVB-S-Transponder (oder Teile davon) in DVB-C-Signale umgewandelt werden. In diesem Fall könntest du mit einem DVB-C-Receiver weitere Programme empfangen.

    Wenn du es genau wissen willst, dann solltest du nochmal genau bei der Wohnungsgesellschaft nachfragen.
    Oder du könntest einen Radio-Fernseh-Techniker bestellen, der den Anschluss komplett durchmisst.
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: DVB-S über Gemeinschaftsschüssel

    aber nicht besser:winken:
     
  6. teco

    teco Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-S über Gemeinschaftsschüssel

    Oh, vielen Dank für die schnelle Antwort!!!

    Ok, dann kommt ein DVB-C Receiver für mich in frage...

    ...nur mich würde noch interessieren, wenn ich schon so nur 25 Sender empfange (über Sat sollte man doch mehr Sender bekommen, oder?? ich weis aber nicht welchen Sat wir drin haben) werde ich mit DVB-C alle Sender finden?? Soweit ich weis bekommt man bei dem typischen DVB-S viele hundert Sender rein.

    Gruß, teco
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: DVB-S über Gemeinschaftsschüssel

    du bist angewiesen auf das was du von deiner gesellschaft angeboten bekommst. wenn du typisch sat schauen willst, dann musst du dir selbst eine schüssel auf den balkon stellen. dein programmangebot wird dich mit der anlage da nicht befriedigen, deshalb wäre es vor dem kauf eines receivers zu überlegen, ob man nicht diesen weg gehen könnte.
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: DVB-S über Gemeinschaftsschüssel

    Die Kopfstation setzt jedes Programm mit einem eigenen "Receiver" um. D.h. jedes Programm kostet. Und da man einige Sender nicht unbedingt braucht, spart man das einfach ein.
    Bei digital Programmen sieht es etwas besser aus, da man hier im komplette Transponder umsetzen kann. Dafür kosten die Umsetzer aber auch mehr als analoge.

    Wie man sehen kann ist das alles eine Preisfrage. Man wird nicht mehr Programme als nötig einspeisen um Geld zu sparen. Nach- und Umrüstung sollte aber möglich sein.
     
  9. teco

    teco Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-S über Gemeinschaftsschüssel

    Ich glaub die Wohngenossenschaft hat was dagegen, wenn ich ne schüssel auf dem Dach montiere. ;)

    Noch mal zurück zu meiner Frage... ich glaub mal gehört zu haben, das ich deswegen nicht so viel Sender empfang, weil so viele Haushalte mit der Satanlage versorgt werden und die Anlage nicht sooooo stark ist.

    edit: ah ja, das hab ich schon mal so änlich gehört... das jeder Sender (analog) extra kostet! Die Genossenschaft hat in einem Infoschreiben was von Digitalen PayTV Sendern geschrieben, nur ich möchte wissen ob ich neben den PayTV auch die üblichen Ditigalsender sehen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2005
  10. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: DVB-S über Gemeinschaftsschüssel

    von dach habe ich auch nichts geschrieben. ich bin in der gleichen lage wie du und habe eine kleine 45 cm DIGIDISH so auf dem balkon installiert, dass sie von niemandem gesehen werden kann.
    da wärst du der erste der so was gehört hat. @ Blockmaster hat es dir bestens erklärt wie das läuft
    das kann dir nur deine HV beantworten
     

Diese Seite empfehlen