1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-S über CAT7

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Catscrash, 13. September 2015.

  1. Catscrash

    Catscrash Neuling

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi,

    derzeit verwende ich ein nichtgenutztes in der Wand verlegtes CAT7 Kabel um über einen RJ45/BNC-Adapter ein Kabelsignal zu einem analogen Radio zu bringen. Das ganze sieht also so aus:

    Kabelanschluss -> RJ45/BNC-Adapter -> CAT7 Kabel (ca. 50m) -> RJ45/BNC-Adapter -> Radio

    Dafür nutze ich ein Adapterkabel das ungefähr so aussieht wie hier auf dem Bild:

    Kabeltester RJ11 RJ12 RJ45 BNC ISDN - Netzwerktester: Amazon.de: Elektronik

    Dazu noch ein paar Adapter von RJ45 auf F-Stecker und so weiter, aber das ist ja unwichtig.

    Das ganze funktioniert soweit einwandfrei, jetzt würde ich gerne zusätzlich zu dem Signal zum analogen Radio noch ein DVB-S Signal über das selbe Kabel übertragen.

    Entsprechende passive Umsetzer gibt es zu Genüge, z.B.

    Sourcingmap Splitterkabel für DVD*: Amazon.de: Elektronik

    Das ganze ist natürlich eine rein passive Umsetzung, das Kabel dient nur als Transportmedium für die selben Signale, ich erwarte keine TCP-Protokollverpackung, Streaming oder sonst irgendeine Art von Umwandlung, es ist auch kein Switch oder Hub dazwischen der stören könnte.


    Die Frage ist, werden sich die Signale im CAT7 Kabel gegenseitig stören oder ist die Abschirmung ausreichend?

    Kann die Frequenz und Bandbreite eines DVB-S2 (inkl. HDTV) Signals überhaupt über ein CAT7 Kabel transportiert werden, bei diesen Adaptern wird für Datenstrom und Masse ja jeweils nur eins der 8 Kabel in einem CAT-Kabel genutzt. Für analoges Radio scheint es zu reichen, soweit ich das sehe empfange ich auch alle Frequenzen die ich sonst hätte.

    Geht irgendeine Gefahr von der Kombination für irgendwelche Komponenten aus? CAT7 ist ja für recht hohe Energieübertragungen über PoE spezifiziert?

    Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2015
  2. RolfS

    RolfS Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    HUMAX ICord HD 1000GB
    AW: DVB-S über CAT7

    Wenn Du die Sat-ZF von >1000MHz über das 50m lange Cat7-Kabel schicken willst, wird das schon aus Gründen der Dämpfung und der Fehlanpassung nicht funktionieren.
     
  3. Catscrash

    Catscrash Neuling

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-S über CAT7

    okay, bei meinem bisherigen Setup funktioniert es also nur aufgrund der niedrigen Frequenzen von max 108mhz? oder würde DVB-C allgemein gehen, aber DVB-S nicht?
     
  4. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    AW: DVB-S über CAT7

    Wär's nicht einfacher das CAT7 Kabel aus der Wand raus zu ziehen und gegen ein Coax-Kabel auszutauschen? Vorausgesetzt natürlich das Kabel liegt in einem Leerrohr. Kabel zweck zu entfremden ist keine gute Idee.

    Wenn du nur ein oder 2 TV- oder Radioprogramm über Ethernet übertragen willst, dafür gibt es SatIP-Lösungen, z.B. den EXIP 414 von Kathrein. Was du letztlich machen willst, bzw. wie deine Endgeräte aussehen weiß ich nicht. Wenn du auf Sat umsteigst, stellt sich die Frage, ob du das analoge Radio noch brauchst, oder du die Programme nicht auch per Astra beziehen und am TV/Receiver abspielen kannst. DAB+ wäre eine weitere Möglichkeit. Aber das geht jetzt zu sehr ins Kaffeesatzlesen. Nimm's mal als Anregung auf und geh mal in dich ;).
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.317
    Zustimmungen:
    728
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-S über CAT7

    Ich sehe da ein paar kleine Probleme.
    Der Wellenwiderstand passt des CAT7 Kabels passt nicht, was bei den hohen Frequenzen schon halbwegs passen sollte.
    Die Übertragungsdämpfung dürfte um einiges höher sein im Vergleich zu einem Koaxkabel.

    Offiziell ist CAT7 nur für Frequenzen bis 1 GHz freigegeben; da fangen die Frequenzen bei der Übertragung von Sat-Signalen gerade erst an.
    Im Prinzip wären ZF-Mischer notwendig welche die Übertragungsfrequenzen in den Bereich unter 1 GHz drücken würden, aber dafür gibt es keine in Massenfertigung produzierten Geräte.

    Dann besser gleich auf Sat-IP setzen, würde ich empfehlen.
     
  6. Catscrash

    Catscrash Neuling

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-S über CAT7

    Alles klar, also DVB-C könnte gehen, da nur bis 890MHZ, DVB-S eher nicht, aber Wellenwiderstand ist allgemein nicht ideal.

    Dann bleibe ich einfach bei meiner bisherigen Lösung und übertrage nur das UKW-Signal darüber, das funktioniert jedenfalls ohne Probleme.
    SAT-IP ist im Prinzip meine bisherige Lösung, allerdings über TVHeadend Server an den entsprechenden Stellen. Ich wollte die idealerweise an einem Ort zusammenführen um die Menge der Server reduzieren zu können und den Kabelwust zum Patchpanel zu verfrachten.


    Danke!

    viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2015
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.028
    Zustimmungen:
    3.951
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-S über CAT7

    Auch mit DVB-C wird das nicht klappen!
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-S über CAT7

    So pauschal würde ich das nicht sagen: Mit dieser Einspeiselösung wird für DVB-C mit geeignetem CAT-Kabel immerhin eine max. Leitungslänge von 90 m versprochen. Ist aber teuer (~ 1400 ,- €, allerdings so mit 12 Ports auch oversized). Und für jede Empfängerseite ist noch ein Balun für die Rückanpassung von 100 Ω symmetrisch auf 75 Ω asymmetrisch nötig.


    Außerdem hat TE Catscrash in #3 zwar nach DVB-C über CAT gefragt, aber ursprünglich DVB-S(2) im Sinn. Sat>IP (Beitrag #4, SanBernhardiner) macht mMn viel mehr Sinn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2015

Diese Seite empfehlen